α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ ς σ τ υ φ χ ψ ω Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ C Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω Ἷ Schließen Bewegen ?
Altgriechisch Wörterbuch - Forum
ΔΗΜΟΚΡΙΤΟΣ (692 Aufrufe)
ανδρέας schrieb am 28.10.2009 um 20:29 Uhr (Zitieren)

In der Frage über die Anzahl der Dinge, die auf dem Tisch liegen, wurde auch die Atomlehre ins Spiel gebracht. Diese stammt bekanntlich von Demokrit. Leider finde ich aber nur die deutsche Übersetzung: Fragment 125
„Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome und leeren Raum.“
oder
"Der Bestimmung zufolge [gibt es] Farbe, der Bestimmung zufolge Süßes, der Bestimmung zufolge Bitteres, in Wirklichkeit aber nur Atome und Leeres." ... (Die Demokritos-Zitate stammen von Galen aus dem 2. Jahrhundert n. Chr.: Galen, Med. emp. 15, S 114,5 ff. Walzer DK 68 B 125; Übersetzung J. Mansfeld) aus: http://www.seilnacht.com/chemiker/chedem.html

Das originale Zitat versuche ich vergeblich in griechisch zu finden. Kennt jemand den zitierten Text?
Re: ΔΗΜΟΚΡΙΤΟΣ
Γραικίσκος schrieb am 28.10.2009 um 21:47 Uhr (Zitieren)
νόμωι γὰρ χροιή, νόμωι πικρόν, νόμωι γλυκύ, ἐτεῆι δ' ἄτομον καὶ κενόν.

(Hermann Diels, Fragmente der Vorsokratiker. Berlin 1906; Bd. 1, S. 361)
Re: ΔΗΜΟΚΡΙΤΟΣ
Γραικίσκος schrieb am 28.10.2009 um 21:48 Uhr (Zitieren)
ἄτομον: Neutrum Singular! Streng genommen also: Unteilbares, nicht: Atome.
Re: ΔΗΜΟΚΡΙΤΟΣ
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 28.10.2009 um 22:09 Uhr (Zitieren)
....τὸ ἄτομον -> Atom (GEMOLL)...
Re: ΔΗΜΟΚΡΙΤΟΣ
ανδρέας schrieb am 28.10.2009 um 22:11 Uhr (Zitieren)

Prima, danke.

Im Original lautet es also ... Unteilbares und Leere.
Re: ΔΗΜΟΚΡΙΤΟΣ
ανδρέας schrieb am 28.10.2009 um 22:12 Uhr (Zitieren)

wobei das "Atom" ja nur der Eigenname für das Unteilbare ist ...
Re: ΔΗΜΟΚΡΙΤΟΣ
Γραικίσκος schrieb am 29.10.2009 um 07:55 Uhr (Zitieren)
Die Übersetzung (die ja eigentlich keine ist) mit "Atom" geht natürlich in Ordnung; aber im Original steht da kein Plural. Obwohl man den vom Sinn her sicherlich ebenfalls durchgehen lassen kann.
Re: ΔΗΜΟΚΡΙΤΟΣ
Γραικίσκος schrieb am 29.10.2009 um 10:41 Uhr (Zitieren)
Übrigens, so stelle ich gerade fest, ist auch die Reihenfolge von "süß" und "bitter" im Original anders als in den beiden Übersetzungen. Warum macht jemand sowas?
Re: ΔΗΜΟΚΡΙΤΟΣ
ανδρέας schrieb am 29.10.2009 um 18:17 Uhr (Zitieren)
>>> Warum macht jemand sowas? <<<

Das zeigt zumindest, dass man sich nicht auf Sekundärliteratur verlassen sollte. Aber es gibt ja das Altgriechisch-Forum (wobei ich meine ja nur geringe Sachkunde ausdrücklich nicht meine)!

 
Antwort
Titel:
Name:
E-Mail:
Eintrag:
Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Münze

Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.