α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ ς σ τ υ φ χ ψ ω Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ C Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω Ἷ Schließen Bewegen ?
Altgriechisch Wörterbuch - Forum
Crede experto (679 Aufrufe)
John schrieb am 08.11.2009 um 21:35 Uhr (Zitieren)
Zu fortgeschrittener Stunde verweise ich auf zwei Internetseiten, welche kostenfrei Hörbücher u.a. von Rilke, Poe, Nietzsche und Ringelnatz anbieten:

http://www.vorleser.net
und
http://librivox.org

Auch für diese bibliophile Runde dürften einige Schmankerl dabei sein, denn die meisten Werke sind gemeinfrei und damit hoch brisant. Ich selbst habe gerade "Götzendämmerung" im Hintergrund laufen, wo Nietzsche im 7. Teil auf die "vier großen Irrtümer" eingeht.
Viel Spaß beim Hören (oder Nachlesen)!
Re: Crede experto
John schrieb am 08.11.2009 um 21:39 Uhr (Zitieren)
In einer Umfrage von vorleser.net habe ich übrigens schon angemahnt, dass antike Autoren in Zukunft mehr Berücksichtigung finden müssen.:)
Re: Crede experto
Γραικίσκος schrieb am 08.11.2009 um 21:53 Uhr (Zitieren)
Ist Lesen nicht schöner? Oder hörst Du (meist) beim Autofahren?
Re: Crede experto
John schrieb am 08.11.2009 um 22:03 Uhr (Zitieren)
Lesen ist (meist) schöner, da stimme ich zu. Es gibt allerdings einige sehr gute Vorleser, deren Stimme manche Passage eines Buches ihrem Gehalt nach fast verdoppeln bzw. ausgesprochen langatmige Passagen erträglicher machen. Ich stelle hier übrigens nicht die Alternative zwischen Lesen und Hören zur Disposition, sondern wollte darauf verweisen. Wer lieber liest, bitte.
Re: Crede experto
διψαλέος schrieb am 08.11.2009 um 22:40 Uhr (Zitieren)
Ich mag keine Hörbücher,

Allerdings bin ich mir im Klaren darüber,
daß die meisten antiken Texte für den lauten Vortrag geschrieben wurden und nicht als Bettlektüre.

Ich habe dennoch meine Vorbehalte,
zeitgenössische Literatur als "Hörbuch" zu konsumieren..

;-)
Re: Crede experto
John schrieb am 08.11.2009 um 23:02 Uhr (Zitieren)
Das gilt häufig - ich habe vor längerer Zeit von Freunden einmal ein Hörbuch vom "Hesse-Projekt" geschenkt bekommen und es nie angehört -, aber nicht immer.
Bei der "Kritik der reinen Vernunft" beiße ich mir aber, ehrlich gesagt, oft die Zähne aus, was in Wieder- und Wiedernachlesen endet.
Bei Vorlesern eines Hörbuches gehe ich im Allgemeinen davon aus, dass sie sich längere Zeit mit der Materie auseinander gesetzt haben und die wichtigen Stellen betont, die "lückenfüllenden" Stellen eher unbetont lesen, was ich als enorme Erleichterung beim Verstehen empfinde.
Ein bequemer Weg, sicherlich...
Re: Crede experto
διψαλέος schrieb am 08.11.2009 um 23:05 Uhr (Zitieren)
Bei der "Kritik der reinen Vernunft" beiße ich mir aber, ehrlich gesagt, oft die Zähne aus,

:-))
dann können wir ja gemeinsam zum Zahnklempner gehen...
Re: Crede experto
John schrieb am 08.11.2009 um 23:11 Uhr (Zitieren)
Bei Gelegenheit mehr kantige Diskussion.:)
Gute Nacht!
Re: Crede experto
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 09.11.2009 um 09:34 Uhr (Zitieren)
Ich habe Erfahrung mit Hörbüchern, obwohl ich auch lieber ein Buch in der Hand habe; aber ich habe einige Hörbuch CD´s im Auto gehört und war positiv überrascht. Mein erstes Hörbuch war ILLUMINATI von Dan Brown, habe ich zum Geburtstag damals bekommen......
 
Antwort
Titel:
Name:
E-Mail:
Eintrag:
Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Sonnenuntergang

Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.