α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ ς σ τ υ φ χ ψ ω Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ C Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω Ἷ Schließen Bewegen ?
Altgriechisch Wörterbuch - Forum
Πήγασος #1 (95 Aufrufe)
Γραικύλος schrieb am 01.05.2021 um 16:30 Uhr (Zitieren)
1. Hesiod (um 700 v.u.Z.): Theogonie

[...]
Und als Perseus dann ihr [sc. der Medusa] Haupt abschnitt,
Sprang heraus
Goldschwert [Χρυσάωρ], der riesige,
Und das Roß Pegasos [Πήγασος].
Das trug seinen Namen,
Weil es an den Wassern [πηγαί] des Okeanos geboren war,
Der aber, weil er ein goldenes Schwert
In seinen Händen trug.
Und jener flog auf, verließ die Erde,
Die Mutter der Schafe,
Und kam zu den Unsterblichen.
Und in Zeus‘ Häusern wohnt er
Und bringt Donner und Blitz Zeus dem sinnreichen.

(280-286)

[...]
Sie aber [sc. Echidna] gebar auch Chimaira [Χίμαιρα],
Die unbändiges Feuer schnaubt,
Fürchterlich und riesig und fußschnell und stark.
Drei Köpfe hatte sie:
Einer war der eines augenfunkelnden Löwen,
Einer der einer Ziege,
Einer der einer Schlange, eines gewaltigen Drachens [δράκων],
Vorne Löwe, hinten Drachen, in der Mitte Ziege,
Ausschnaubend gewaltige Kraft flammenden Feuers.
Die erlegten Pegasos und der edle Bellerophontes.

(319-325)

Fragmente:

[...]
Und sie [sc. Euryynome] verband sich in Poseidons Armen <diesem> [sc. Glaukos]
Und gebar dem Glaukos in seinen Gemächern
Den untadligen Bellerophontes,
Der hervorragte unter den Menschen an Tapferkeit
Über die grenzenlose Erde hin.
Und ihm, <als er herangewachsen,>
Verlieh es der Vater, das <Roß> Pegasos,
Das schnellste ... geflügelt ...
Überall <über die Erde zu eilen> ...
Mit dem <erlegte er die> Feuer <schnaubende Chimaira>.

(fr. 43, 80-87)

 
Antwort
Titel:
Name:
E-Mail:
Eintrag:
Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Colosseum (Rom)

Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.