α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ ς σ τ υ φ χ ψ ω Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ C Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω Ἷ Schließen Bewegen ?
Altgriechisch Wörterbuch - Forum
Kompliment (1015 Aufrufe)
Γραικίσκος schrieb am 29.11.2009 um 16:58 Uhr (Zitieren)
Es gibt erneut Anlaß, diesem Forum ein Kompliment zu machen im Vergleich zu dem ihm verschwisterten Lateinforum. Umgangston und Stil sind wohltuend. Ein Dank an alle, die daran mitwirken!
Re: Kompliment
Ὑληβάτης schrieb am 29.11.2009 um 17:27 Uhr (Zitieren)
Ein Dank auch an Dich.

Schon gestern hatte ich den Gedanken, den Du vorhin geäußert hat: "... kein Ort mehr, an dem ich gerne einkehre." Deshalb war ich heute etwas ungehalten.
Re: Kompliment
ανδρέας schrieb am 29.11.2009 um 17:35 Uhr (Zitieren)

Hoffentlich entdeckt "der Pfosten" dieses Forum nicht. Ich glaube, "der will nur spielen".
Re: Kompliment
Ὑληβάτης schrieb am 29.11.2009 um 17:39 Uhr (Zitieren)
Ein verkappter Troll.
Ist "reaktionslos ins Leere laufen lassen" richtig? Bei bestimmten Dingen geht mir der Hut hoch, die will ich so nicht stehen lassen - aber man kennt ja Teenager! Das ist Öl im Feuer, Wasser auf den Mühlen, Schmiermittel im Getriebe.
Evtl. ist es nicht schlecht, sachlich, und bei der Sache zu bleiben, egal, was passiert.

Mal sehen, mal sehen ...
Re: Kompliment
Γραικίσκος schrieb am 29.11.2009 um 17:49 Uhr (Zitieren)
Den Pfosten muß man nicht ersnt nehmen; da ist aber noch eine weitaus gebildetere Inkorporation der schlechten Laune aufgetaucht. Ich fürchte, diese Person hat eine Profession, an die ich mich aus meiner eigenen Schulzeit nur ungern erinnere und deren Vertretern ich gerne aus dem Wege gehe.
Re: Kompliment
διψαλέος schrieb am 29.11.2009 um 18:09 Uhr (Zitieren)
Da scheint noch viel jugendliche Unbekümmertheit dahinter zu stecken.
zu gelöschten Beiträgen.
Da ich das Recht erhalten habe, Beiträge zu löschen,
fühle ich mich natürlich angesprochen.
Aber ich habe von diesem Recht bisher nur äusserst sparsam Gebrauch gemacht, und zwar nach den allgemeingültigen Regeln,
die auch in den entsprechenden Gesetzen so definiert sind,
und an denen sich alle Forenbetreiber halten müssen.
Rassistische, beleidigende, gewaltverherrlichende, menschenverachtende Beiträge MÜSSEN gelöscht werden.
Ein Forenbetreiber, der solche Beiträge stehen lässt,
kann u.U. Post von der Staatsanwaltschaft bekommen..
Das hat nicht mit "Meinungsfreiheit" zu tun,
bzw. ihrer Einschränkung.
Aufrufe zur Gewalt und ähnliches ist Mißbrauch der Meinungsfreiheit.
Wer glaubt, in anderen Ländern sei es anders, der soll man versuchen, in einem US-Forum ähnliches zu verbreiten.
Man kann zwar in den USA den Holocaust öffentlich leugnen und Personen der Öffentlichkeit beleidigen.
Aber wehe man "trifft" jemanden mit seinen Äusserungen,
der dann auf gerichtlichen Wege "Schadensersatz" wg. wirtschaftlichen Verlusten einklagt...
Das wird teuer...
Re: Kompliment
Stephaistos schrieb am 29.11.2009 um 18:16 Uhr (Zitieren)
Wärst du bitte so freundlich und erklärst, was du mit deinem Beitrag im Lateinforum gemeint hast?
Re: Kompliment
διψαλέος schrieb am 29.11.2009 um 18:19 Uhr (Zitieren)
Was gibt es da zu erklären?
Wenn du noch jung bist,
dann kannst du dich noch nicht wie ich
seit über 40 Jahren mit der Geschichte beschäftigt haben
Ich bin ja auch schon fast "Geschichte"
Re: Kompliment
Stephaistos schrieb am 29.11.2009 um 18:22 Uhr (Zitieren)
Natürlich kann ich das nicht. Es kommt aber auch auf die Intensität der Beschäftigung an, ich bin so frei und behaupte einmal, dass ich überdurchschnittliches geschichtliches Wissen habe.
Außerdem verstehe ich nicht ganz, was das mit der Diskussion im Lateinforum zu tun haben soll.
Re: Kompliment
διψαλέος schrieb am 29.11.2009 um 18:28 Uhr (Zitieren)
siehst du,
und ich verstehe die gesamte Entwicklung des Threads nicht,
was das alles im Lateinforum zu suchen hat.
Re: Kompliment
Stephaistos schrieb am 29.11.2009 um 18:36 Uhr (Zitieren)
Die Entwicklung des Threads ist einfach:
Der Pfosten hat das Wort "Polacken" benutzt und ich wollte ihm mal auf den Zahn fühlen.
Es ist nicht unbedingt etwas, mit dem man sich im Lateinforum beschäftigen MUSS, aber es tut normalerweise keinem weh, wenn man es tut.
Vor allem verstehe ich nicht, warum manche sich beleidigt fühlen, wenn man über fehlgeleitete Ideologien schreibt.

Aber um hier nicht auch den Thread fehlzuleiten:
Griechischforum, du bist gesegnet.
Wobei dieser Segen vielleicht auch nur ein Zeichen des Niedergangs ist - des Niedergangs des Griechischen in der Schule.
Re: Kompliment
διψαλέος schrieb am 29.11.2009 um 18:47 Uhr (Zitieren)
@Stephaistos
ja, auf den Zahn fühlen..
"polacken" dient in der deutschen Sprache der Herabsetzung.
Wohlgemerkt:
die Eigenbezeichnung der Polen ist -> "polaki",
was wörtlich "Feldbewohner" heißt
(so wie der Eigenname "Polska" einfach "Feld ", "Ackerland", "flaches Land" bedeutet)
siehe allgemein slawisch "polje" ->"Feld"
(Kosovo Polje ->Amselfeld!)
Re: Kompliment
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 29.11.2009 um 20:57 Uhr (Zitieren)
Was ist denn da los?
Im Lateinforum scheint wohl "einiges ausgebrochen" zu sein.....
Es gibt Umgangsformen im "normalen" Leben und auch in den Foren....
Meine Meinung:
Will sich jemand mit Latein oder Griechisch und mit ihrer Geschichte und Philosophie beschäftigen, oder nicht?
Das ist doch die Frage. Ich habe auch deshalb manchmal schon die Lust auf das Lateinforum verloren....das sieht man auch daran, dass ich dort nicht mehr so oft wie früher auftauche...
Aber sehen wir mal, was sich tut.....
In dem Sinne ...
Gute Nacht!
Re: Kompliment
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 29.11.2009 um 21:26 Uhr (Zitieren)
...aber wir wollen nicht alle über einen Kamm scheren:
Es gibt total freundliche Leute und Schüler, die ihre Anfrage oder auch Übersetzungsversuch einstellen und dann wieder alles Negative aufheben.....
Also...Kopf hoch! Der Helfer kommt doch immer irgendwie ans Ziel...!
Re: Kompliment
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 29.11.2009 um 21:29 Uhr (Zitieren)
...und auch der Fragende ist froh, wenn ihm geholfen wird!
Re: Kompliment
ανδρέας schrieb am 29.11.2009 um 21:47 Uhr (Zitieren)

Genau, und man sollte nicht zu sensibel sein.
Die alten Griechen und Römer haben ja auch nicht aufgehört, weil es mal ein wenig unhübsch zuging ...

Gute Nacht !
Re: Kompliment
Λυκόμαχος schrieb am 30.11.2009 um 23:03 Uhr (Zitieren)
wo hier gerade das Problem des angemessenen Tons im Forum angesprochen wird, zunächst ein freundliches Χαίρετε in die Runde und dann Βοηθός die geschuldete Antwort: Kaegi! (woran man ermessen kann, daß dies vor Äonen war.....)
Re: Kompliment
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 01.12.2009 um 08:36 Uhr (Zitieren)
Ah...mit dem Kaegi....ja, das war der Standard früher. Mein Vater hat auch mit dem Kaegi in der Schule gelernt. Die Schulgrammatik gibt´s heute noch. Ich glaube Γραικίσκος hat sie auch noch. Ja, und die Übungsbücher von Kaegi......
Hier im Forum, wie du schon bei ανδρέας gesehen hast, benutzen die Leute ΚΑΝΘΑΡΟΣ (wir hatten mal einen Thread darüber). Ich habe zuhause auch noch ΗΕΛΛΑΣ mit Grammatik, etwas aufwendigeres, aber gutes Griechischbuch mit 150 Lektionen.
Vielleicht steigst du hier ja auch noch ein!
Re: Kompliment
Γραικίσκος schrieb am 01.12.2009 um 10:31 Uhr (Zitieren)
Jo, Γραικίσκος hat noch den Kaegi ... und die neuere Ars Graeca. Auffallenderweise schaue ich am liebsten im Kaegi nach.
Re: Kompliment
Λυκόμαχος schrieb am 01.12.2009 um 20:34 Uhr (Zitieren)
Danke für die Einladung; sicher werde ich mich von Zeit zu Zeit dazuklicken, Βοηθὸς.
 
Antwort
Titel:
Name:
E-Mail:
Eintrag:
Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Reiterstatue

Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.