α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ ς σ τ υ φ χ ψ ω Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ C Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω Ἷ Schließen Bewegen ?
Altgriechisch Wörterbuch - Forum
Wenn die Dinge immer schlechter werden (47 Aufrufe)
Γραικύλος schrieb am 14.05.2022 um 14:41 Uhr (Zitieren)
Ἐπὶ τὰ Μανδροβόλου. ἐπὶ τῶν εἰς τὰ χείρονα τρεπομένων. ἀπὸ Μανδροβόλου τινὸς τὸ ἐν Σάμῳ γεωφάνιον εὑρόντος, καὶ πρῶτον μὲν κριὸν χρυσοῦν ἀναθέντος, ἔπειτα ἀργυροῦν, ἔπειτα χαλκοῦν ἐλάττονα, εἶτα οὐκέτι, ὡς Ἔφορος.

Nach Art des Mandrobolos. Wenn sich die Dinge (immer weiter) zum Schlechteren wenden. (Das Sprichwort kommt) von einem Mann namens Mandrobolos, der das geophanion (1) in Samos fand, und zuerst einen goldenen Widder (als Weihegabe) aufstellte, dann einen silbernen, dann einen kleineren ehernen und dann gar nichts mehr, so Ephoros.

(Suda s.v. Ἐπὶ τὰ Μανδροβόλου)

(1) Ort, an dem wertvolle Erdarten zu Tage treten
 
Antwort
Titel:
Name:
E-Mail:
Eintrag:
Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Löwe

Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.