α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ ς σ τ υ φ χ ψ ω Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ C Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω Ἷ Schließen Bewegen ?
Altgriechisch Wörterbuch - Forum
Der Ruhm des Agesilaos (635 Aufrufe)
Πέγασος καὶ Ἀριάδνη schrieb am 26.01.2010 um 11:27 Uhr (Zitieren)
Über folgende Sätze (aus Lektionstext 26, "Hellas") sind wir wegen der Übersetzung uneins:

3. Τέκτονές τινες εἰκόνας Ἀγησιλάου ἐργάσασθαι ἐβουλεύσαντο. Ἐκεῖνος δὲ τοῖς τέκτοσιν· "Εἴ τι καλὸν ἔπραξα, τοῦτο ἐν τοῖς Ἕλλησι μνημεῖον μού ἐστιν εἰς αἰῶνα, εἰ δὲ μή, οὐδ' αἱ εἰκόνες."


Einige Baumeister überlegten, von Agesilaos Statuen anzufertigen (zu erwerben?). Jener aber sagte den Baumeistern: "Wenn ich etwas Gutes getan habe, ist dies in Ewigkeit mein Denkmal bei den Griechen, andernfalls nützen auch die Statuen nichts."

Ich war immer der Meinung, die τέκτονες seien für die Herstellung (der Statuen, Bauwerke usw.) zuständig gewesen, oder haben sie auch damit gehandelt?

Könnte man den zweiten Teil des Textes auch passender übersetzen?
Re: Der Ruhm des Agesilaos
Βοηθὸς Ἑλληνικός schrieb am 26.01.2010 um 12:21 Uhr (Zitieren)
τέκτονες sind allgemein Handwerker. Die haben also überlegt/erwogen von Agesilaios Statuen anzufertigen.
Die ersten beiden Sätze sind o.k.
"Εἴ τι καλὸν ἔπραξα, τοῦτο ἐν τοῖς Ἕλλησι μνημεῖον μού ἐστιν εἰς αἰῶνα, εἰ δὲ μή, οὐδ' αἱ εἰκόνες."
wörtlich wäre:
"Wenn ich etwas schönes getan habe, ist dies mein Denkmal an die Griechen auf/für die Ewigkeit, aber wenn nicht, (sind dies) auch nicht Statuen."

Das heißt praktisch, das Statuen, wenn man nichts Gutes getan hat, auch nichts nützen.
Re: Der Ruhm des Agesilaos
Πέγασος schrieb am 26.01.2010 um 18:42 Uhr (Zitieren)
Vielen Dank für die Hinweise! :-)
 
Antwort
Titel:
Name:
E-Mail:
Eintrag:
Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Colosseum (Rom)

Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.