Latein Wörterbuch - Forum
Songtext-Lilium — 3066 Aufrufe
Tony am 18.5.10 um 22:08 Uhr (Zitieren) III
Hallo zusammen :)
Ich habe normalerweise eher wenig bis gar nichts mit Latein zu tun, doch habe ich vor kurzem einen Song entdeckt, der zufällig auf Latein ist. Und da bisher alle meine Übersetzungsversuche gescheitert sind, wende ich mich nun an euch. Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mir helfen könntet.

Lilium

Os iusti meditabitur sapientiam
Et linua eius loqueter indicium
Beatus vir qui suffert tentationem
Quoniqm cum probates fuerit accipient coronam vitae
Kyrie, ignis divine, eleison
O quam sancta, quam serena, quam benigna, quam amoena O castitas lilium!

Liebe Grüße, Tony
Re: Songtext-Lilium
Bibulus am 18.5.10 um 22:23 Uhr (Zitieren) IV
"Os iusti meditabitur sapientiam
Et linua eius loqueter indicium"
-> Psalm 36,30
„Beatus vir qui sufferit tentationem“ -> „Selig der Mann, der erträgt Versuchung“

„Quoniam cum probatus fuerit accipiet coronam vitae“ -> „denn weil er geprüft worden ist, erhält er die Krone des Lebens“

Deine lateinische Abschrift steckt voller Fehler...
Re: Songtext-Lilium
Bibulus am 18.5.10 um 22:29 Uhr (Zitieren) II
„Kyrie“ ist griechisch -> „Oh Herr!“,

„ignis divine“ -> „göttliches Feuer“

„eleison“ -> „erbarme dich!“
„O quam sancta,“ -> „oh, wie heilig“
„quam serena“ -> „wie heiter“,
„quam benigna“ -> „wie gnädig“
„ quam amoena“ > "wie lieblich
„O castitas lilium!“ -> "Oh Lilie der Reinheit!

(was issen das fürn Kram?)

Re: Songtext-Lilium
Bibulus am 18.5.10 um 22:39 Uhr (Zitieren) II
AH!
Onkel Google hilft

Musik [Bearbeiten]

Das Lied im Vorspann mit dem Namen Lilium basiert auf verschiedenen lateinischen Passagen aus der Bibel, der gregorianischen Hymne „Ave mundi spes Maria“ (dt. Sei gegrüßt, Maria, du Hoffnung der Welt), welche in der Renaissance von Jacob Clement geschrieben wurde, und einigen Wörtern aus dem Griechischen.[3] So beginnt das Stück mit einem Vers aus dem Buch der Psalmen und wird mit einem unvollständigen Vers aus dem Brief des Jakobus fortgeführt.

„Os iusti meditabitur sapientiam, et lingua eius loquetur iudicium;“

„Der Mund des Gerechten bewegt Worte der Weisheit und seine Zunge redet, was recht ist;“

– Ps 37,30 VUL

„Beatus vir, qui suffert tentantionem, quia cum probatus fuerit, accipiet coronam vitae, (quam repromisit Deus diligentibus se.)“

„Glücklich der Mann, der in der Versuchung standhält. Denn wenn er sich bewährt, wird er den Kranz des Lebens erhalten, (der denen verheißen ist, die Gott lieben.)“

– Jak 1,12 VUL

Es wurde fälschlicherweise „quonicum cum“ statt „quia cum“ gesungen und auch auf der Verpackung der DVD abgedruckt.

Der nächste Vers des Liedes spielt mit den Worten „Kyrie, ignis divine, eleison“ auf die Krone des Lebens an, welche von Kyros, dem Gründer des Achämenidenreichs, vergeben wird und das göttliche Feuer beinhalten soll. Weitergeführt wird dieser Satz mit einigen Ausschnitten aus der „Ave mundi spes Maria“.

„O, quam sancta, quam serena, quam benigna, quam amoena (esse virgo creditur!)“

„O, diese heilige, diese heitere, diese gütig, diese liebliche, (gläubige Jungfrau!)“

– Jacob Clement: Ave mundi spes Maria, Vers 13

„O, castitatis lilium, (tuum precare filium, qui salus est humilium:)“

„O, reinste Lilie, (leg Fürbitte ein bei deinem Sohn, der den Unwürdigen/Sündern das Heil bringt.)“

– Jacob Clement: Ave mundi spes Maria, Vers 15

de.wikipedia.org/wiki/Elfen_Lied_%28Anime%29
Re: Songtext-Lilium
Werner Spaniol am 28.5.10 um 21:26 Uhr (Zitieren) III
Bitte um Übersetzung des folgenden Textes:
Ave maria gratia plena. Dominus tecum, virgo serena.

Benedicta tu in mulieribus. Quae peperisti pacem hominibus, et angelis gloriam.

Et benedictus fructus ventris tui. Qui coheredes ut essemus sui nos, fecit per gratiam.

Per hoc autem ave: mundo tam suave, contra carnis jura,


Danke im Voraus

Gruß W.Sp
Re: Songtext-Lilium
Bibulus am 28.5.10 um 21:56 Uhr (Zitieren) II
 
Neues Thema
Sie haben diesen Forenbeitrag über eine Suchmaschine gefunden. Hier können Sie eine neue Anfrage stellen. Wenn Sie jedoch etwas zu der obigen Diskussion beitragen möchten, klicken Sie hier.
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.
  • Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Pfau
    Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.