Latein Wörterbuch - Forum
HILFE. - Wer weiß was dort steht??? — 1136 Aufrufe
Davor aus Hamburg am 17.8.05 um 22:11 Uhr (Zitieren)
Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.
Re: HILFE. - Wer weiß was dort steht???
Davor aus Hamburg am 17.8.05 um 22:16 Uhr (Zitieren)
Kurzer Nachtrag:

Ich kann überhaubt kein Latein. Dieser Text ist jedoch auf einer Homepage eines Bekannten und ich würde gerne wissen um was es sich dort handelt.

Vielen Dank im Vorraus
Re: HILFE. - Wer weiß was dort steht???
ABC am 17.8.05 um 22:51 Uhr (Zitieren)
Das ist ein sogenannter Blindtext, ein automatisch generierter Text, der selbst keinen Sinn macht und nur dazu dient noch leere Lücken auf einer Website mit Text zu füllen, damit man sieht wie es mit Inhalt aussähe.
Re: HILFE. - Wer weiß was dort steht???
ABC am 17.8.05 um 22:53 Uhr (Zitieren) I
Faszinierend, dazu gibt es sogar einen Eintrag in Wikipedia:
http://de.wikipedia.org/wiki/Lorem_ipsum
Re: HILFE. - Wer weiß was dort steht??? Danke.
Davor Bendin am 18.8.05 um 19:47 Uhr (Zitieren) I
Danke ABC !!!

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur, adipisci velit ...„ ist ein Blindtext, der nichts bedeuten soll, sondern als Platzhalter im Layout steht. Die Verteilung der Buchstaben des (pseudo-)lateinischen Textes entspricht in etwa der natürlichen Sprache. Der Text ist unverständlich, damit der Betrachter nicht durch den Inhalt abgelenkt wird. Der US-amerikanische Latein-Lehrer Richard McClintock fand heraus dass sich der Text auf De finibus bonorum et malorum (“Über die Grenzen des Guten und Schlechten"), Abschnitte 1.10.32 und 1.10.33 von Cicero (45 v. Chr.) zurückführen lässt:

„Neque porro quisquam est, qui dolorem ipsum, quia dolor sit, amet, consectetur, adipisci velit [...]“
(Es gibt niemanden, der den Schmerz selbst liebt, der ihn sucht und haben will, einfach, weil es Schmerz ist [...]).
Als Platzhaltertext sind Lorem ipsum-Passagen seit dem 16. Jahrhundert bei Setzern üblich, in den 1960er Jahren tauchten sie auf Letraset zur Demonstration der Gestalt verschiedener Schrifttypen auf und schließlich auch auf Computern. Im Laufe der Jahre wurden an verschiedenen Stellen Buchstaben eingesetzt, um die Nicht-Lesbarkeit zu erhöhen. Auch sonst finden sich viele leicht voneinander abweichende Varianten dieses Textes.
Re: HILFE. - Wer weiß was dort steht???
dancecow am 20.8.05 um 20:47 Uhr (Zitieren) I
Guck mal bei www.e-latein.de da stehen texte über cicero, caesar... vielleicht ist deins auch dabei!
Re: HILFE. - Wer weiß was dort steht???
dancecow am 20.8.05 um 20:48 Uhr (Zitieren)
übrigens bin auch aus Hamburg:D
Re: HILFE. - Wer weiß was dort steht???
Plebeius am 20.8.05 um 21:57 Uhr (Zitieren) I
ABC schrieb am 17.08.2005 um 22:51 Uhr:
Das ist ein sogenannter Blindtext, ein automatisch generierter Text, der selbst keinen Sinn macht und nur dazu dient noch leere Lücken auf einer Website mit Text zu füllen, damit man sieht wie es mit Inhalt aussähe.
ABC schrieb am 17.08.2005 um 22:53 Uhr:
Faszinierend, dazu gibt es sogar einen Eintrag in Wikipedia:
de.wikipedia.org/wiki/Lorem_ipsum

 
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.
  • Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Wasserfall
    Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.