Latein Wörterbuch - Forum
Bitte um Hilfe von Dr. med. Lu.!! — 1662 Aufrufe
Flo am 23.6.11 um 12:07 Uhr (Zitieren) I
An Dr. med. Lu.
Guten Tag, bitte können Sie mir sagen, was „die Zeit ist ein Dieb“ korrekt auf Lateinisch heisst?
Habe 2 Sätze gehört und hätte gerne die Antwort eines Profis!
Einmal: Tempus furis est
Oder: Furaris Tempus meum
Ist einer davon korrekt? Oder geht beides? Oder beide falsch? Bitte um rasche Hilfe. Vielen Dank, Gruss Flo
Re: Bitte um Hilfe von Dr. med. Lu.!!
Graeculus am 23.6.11 um 12:43 Uhr (Zitieren) I
Zwar bin ich in gar keiner Weise Dr. med. Lu., nicht einmal Dr. med., doch weiß ich immerhin, daß „furis“ der Genitiv ist --> „Es ist die Zeit des Diebes“.
Re: Bitte um Hilfe von Dr. med. Lu.!!
Graeculus am 23.6.11 um 12:45 Uhr (Zitieren) I
Die Zeit ist ein Dieb: tempus fur est
Re: Bitte um Hilfe von Dr. med. Lu.!!
Flo am 23.6.11 um 13:39 Uhr (Zitieren) I
Vielen Dank für die rasche Antwort Graeculus. Ich würde es mir gerne als Tattoo machen. Daher- bist du dir 100 proz sicher? Was bedeutet der 2. Satz? Danke dir. Gruss, Flo
Re: Bitte um Hilfe von Dr. med. Lu.!!
Hanse am 23.6.11 um 13:52 Uhr (Zitieren) I
Ich kann dem Kollegen Graeculus nur zustimmen bei seiner Übersetzung. Außerdem erinnere ich mich nicht daran, dass bisher auch nur eine seiner Antworten falsch gewesen wäre... ;-)

Nochmal zusammengefasst (und ergänzend):

„Die Zeit ist ein Dieb.“: tempus fur est.

„tempus furis est“: Es ist die Zeit des Diebes.

„furaris tempus meum“: Du stiehlst meine Zeit.
Re: Bitte um Hilfe von Dr. med. Lu.!!
Bibulus am 23.6.11 um 13:54 Uhr (Zitieren) I
@flo
Wenn du „Die Zeit ist ein Dieb“ haben willst, dann ist der Vorschlag von Graeculus der richtige.
(„tempus fur est“)

„tempus furis est“ -> „furis“ ist hier Genitivus possessivus (besitzanzeigender Genitiv) ->„die Zeit gehört dem Dieb“ (wörtlich: „die Zeit ist des Diebes“)
Re: Bitte um Hilfe von Dr. med. Lu.!!
Bibulus am 23.6.11 um 13:56 Uhr (Zitieren) I
oder eben auch „Es ist die Zeit des Diebes“
Re: Bitte um Hilfe von Dr. med. Lu.!!
Flo am 23.6.11 um 15:09 Uhr (Zitieren) I
@all.
Ich danke euch für die direkte und genaue Erklärung!
Mit freundlichen Grüssen, Flo
Re: Bitte um Hilfe von Dr. med. Lu.!!
lala am 23.6.11 um 15:21 Uhr (Zitieren) I
jap, vertraue nur graeculus und co. ;)
Re: Bitte um Hilfe von Dr. med. Lu.!!
Dr.med. Lu. am 23.6.11 um 17:29 Uhr (Zitieren) I
Liebe Flo,

danke für die Ehre, mich so lieb zu fragen. Leider konnte ich erst jetzt in die Tasten greifen, bin aber überrascht durch die guten Antworten, die schon vorliegen. Doch, wenn ich ehrlich bin, ist Dein „Die Zeit ist ein Dieb“ - schon im Deutschen - für mich etwas problematisch, sodaß ich Dich um etwas Bedenkzeit bitten muß. Vor allem, weil - wie ich annehme - die lateinische Übersetzung Grundlage für ein Tattoo sein soll. Oder nicht?
Sobald ich - nachgedacht habend (!) - mich zu einer Antwort ‚durchgerungen‘ habe, werde ich mich wieder melden.

So long! Gruß Lu.
Re: Bitte um Hilfe von Dr. med. Lu.!!
ralph am 23.6.11 um 18:09 Uhr (Zitieren) I
Ja, es geht um ein Tattoo, siehe seine andere Anfrage http://www.albertmartin.de/latein/forum/?view=198#2 .
Re: Bitte um Hilfe von Dr. med. Lu.!!
Dr.med. Lu. am 23.6.11 um 19:42 Uhr (Zitieren) I
Liebe(r) Flo,

Je mehr ich mit „Die Zeit ist ein Dieb“ ‚schwanger gehe‘, umso weniger gefällt mir dieser Satz. Mir fehlt bei ihm die handfeste Aussage und ein bißchen mentale Tiefe. Etwas Hintergrundinformation Deinerseits wäre mir hilfreich.

Es gibt da einen Spruch, der früher oft auf Sonnenuhren zu lesen war:

„OMNIS HORA VULNERAT, ULTIMA NECAT“.

(--> 'Jede Stunde verwundet, die letzte tötet").
Würde der Deine Zeit-Dieb-Stimmung treffen?

Gruß Lu.
Re: Bitte um Hilfe von Dr. med. Lu.!!
andreas am 23.6.11 um 19:54 Uhr (Zitieren) I
Bei Ovid findet man :

Tempus edax rerum ... die Zeit die alle Dinge zernagt.
Re: Bitte um Hilfe von Dr. med. Lu.!!
Flo am 25.6.11 um 2:15 Uhr (Zitieren) I
Lieber Dr. med. Lu.
Danke erstmal für Ihre Hilfe. Ja es soll ein Tattoo werden. Und natürlich interpretiere ich in diesen Satz auch etwas. Nämlich, dass meiner Ansicht nach die Zeit ein Dieb ist, weil ua. man alle Erfahrungen und Erlebnisse, die man in seinem Leben macht, wunderbare Momente, die man erlebt, im nachhinein viel zu schnell der Vergangenheit angehören. Ebenso die Jugend, die Schulzeit, aber auch die Eltern, die Freunde, Verwandten, die man verliert. Die Zeit nimmt dir irgendwann Alles und holt auch irgendwann dich ein. Daher ist sie für mich ein Dieb. Und ich hätte gerne einfach diesen Satz so wie er ist ins lateinische übersetzt. Bitte einfach nur klar: „Die Zeit ist ein Dieb“
Stimmt somit „tempus fur est“ also nicht??
Danke im voraus für die Hilfe!
LG, Flo
Re: Bitte um Hilfe von Dr. med. Lu.!!
Graeculus am 25.6.11 um 9:40 Uhr (Zitieren) I
Die Zeit nimmt, aber sie gibt auch alles, oder?

Wie auch immer - grammatisch & semantisch ist „tempus fur est“ richtig.
Der Rest ist Meinungsverschiedenheit über den Sinn des Spruchs. Freilich handelt es sich um Deine Haut.
Re: Bitte um Hilfe von Dr. med. Lu.!!
Dr.med. Lu. am 25.6.11 um 10:26 Uhr (Zitieren) I
@Graeculus & Flo,

man sollte auch daran denken, daß ‚fur‘ im Englischen ‚Pelz‘ u.ä. bedeutet, nicht am Tier, sondern wie in z.B. in ‚Pelzmantel‘ !
(Webster´s New Encyclopedic Dictionary: 'The hairy coat of a mammal is called FUR. But originally this coat could not be called FUR until it had been removed from the animal and used to adorn a human being....etc.)

Gruß Dr.Lu.
 
Um einen Text zu verfassen, müssen Sie zunächst über eine Plattform der Wahl Ihre Identität mit einem Klick bestätigen. Leider wurde durch das erhöhte Aufkommen von anonymen Spam und Beleidigungen diese Zusatzfunktion notwendig. Auf der Seite werden keine Informationen der sozialen Netzwerke für andere sichtbar oder weitergegeben. Bestätigung über Google Bestätigung über Facebook Bestätigung über AmazonBei dem Verfahren wird lediglich sichergestellt, dass wir eine eindeutige nicht zuordnebare Identität erhalten, um Forenmissbrauch vorzubeugen zu können.
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.