Latein Wörterbuch - Forum
Wort „stalla“, nordit. Sprachraum 16. Jhdt. — 1591 Aufrufe
Sabine am 16.5.06 um 10:22 Uhr (Zitieren)
Hallo,

kann jemand was mit dem Wort „stalla“ anfangen? Aus einem Kaufvertrag: „... cum tribus partibus quatuor partium stalle et tablati supra et lobio supra ostium stalle“. Klar ist, dass drei Viertel einer Gebäudegruppe verkauft werden, „tablatum“ heißt möglicherweise Stockwerk (Variante von tabulatum), lobium ist der Speicher.

Oder weiß jemand, in welchem Wörterbuch ich solch exotische Wörter finden kann? Die Sprache dort ist offensichtlich sehr regional gefärbt; wenn ich die entsprechenden Wörter googele, finde ich häufig fast ausschließlich Treffer aus eben der Gegend - es handelt sich um das Veltlin.

Dank im Voraus!

Sabine
Re: Wort „stalla“, nordit. Sprachraum 16. Jhdt.
Plebeius am 16.5.06 um 11:02 Uhr (Zitieren)
La stalla (dal latino stabulum, i) è un edificio adibito a luogo di ricovero per animali.

Re: Wort „stalla“, nordit. Sprachraum 16. Jhdt.
Sabine am 16.5.06 um 12:12 Uhr (Zitieren)
Lieber Plebeius,

ich bewundere Deine Sprachkenntnisse, die ich mit Mühe in meine beschränkten selbigen umgewandelt habe. Also doch Stall. Vielleicht sollte ich mir noch ein Italienischwörterbuch zulegen.

Ein’n hab ich noch, aus derselben Quellengruppe: „cum sua rate parte curtis ante hostia et stalla cum suis andedis“. Nach den übrigen Daten über die Familie müsste es sich um ein Gasthaus handeln - also hostia Gasthaus?

Vielen herzlichen Dank!

Sabine
www.ggrs.com
Re: Wort „stalla“, nordit. Sprachraum 16. Jhdt.
Sabine am 16.5.06 um 14:54 Uhr (Zitieren)
PS - es muss übrigens einen Unterschied zwischen Stall und Stall geben. Noch weiter im Text: „cum medietate stabuli ante dictam stallam“.

Gruß

Sabine
Re: Wort „stalla“, nordit. Sprachraum 16. Jhdt.
Plebeius am 16.5.06 um 15:20 Uhr (Zitieren)
Ich kann nur noch dieses beitragen:
cum sua rate (eigentl. rata)parte curtis
--> mit seinem festgesetzen/berechneten Teil des Hofes...
hostia = Opfertier
hospita= Wirtin

Was sind „andedis“?

..„cum omnibus suis iuribus et andedis spectantibus et pertinentibus ipsi molendino“
http://66.102.9.104/search?q=cache:HBJDeyxJX50J:www.cssav.altavaltellina.org/boll-02/opifici.html+andedis&hl=de&gl=de&ct=clnk&cd=6
Re: Wort „stalla“, nordit. Sprachraum 16. Jhdt.
Sabine am 16.5.06 um 16:16 Uhr (Zitieren)
Hallo Plebeius,

hm, das mit „rata“ ist auch eine gute Idee. Klingt gut. An den Formulierungen habe ich auch schon ziemlich herumgerätselt, teils mit - erfolgloser - Hilfe eines klassischen Lateiners.

Auf den Zusammenhang hostia - Gasthaus kam ich, weil mir so ist, als ob die Italiener so etwas wie Osteria oder so hätten, oder nicht? Dass host- sonst entweder Feind oder Hostie ist, war klar, ebenso dass Gast- etc. eher hosp- sein müsste.

Für „andedis“ habe ich noch keine brauchbare wörtliche Übersetzung, doch taucht das Wort immer auf, wenn es um Zugangsrechte geht. Etwa: eine Kammer etc. blabla, mit einem Gang („portichu“) davor, „reservato andedo per suprascriptum porticum“. Im konkreten Fall ging es immer um Verkäufe von Teilen von Häusern, wobei die Zugangs- und Besitzrechte der weiteren Mitbesitzer auch beim Verkauf eines Teils gewahrt bleiben mussten.

Ich kann ja schon auch Latein, aber diese Texte haben mich doch an den Rand des Möglichen gebracht ...

Herzlichen Dank und Gruß

Sabine
Re: Wort „stalla“, nordit. Sprachraum 16. Jhdt.
Sabine am 16.5.06 um 16:17 Uhr (Zitieren)
PS - Deine Fundstelle für „andedis“ fällt natürlich in dieselbe Gegend - der Ort Grosio, aus dem meine Texte stammen, ist nur ein kleines Stück talabwärts von Bormio, mit sehr engen verwandtschaftlichen Verbindungen.
Re: Wort „stalla“, nordit. Sprachraum 16. Jhdt.
Plebeius am 16.5.06 um 17:13 Uhr (Zitieren)
Re: Wort „stalla“, nordit. Sprachraum 16. Jhdt.
Plebeius am 16.5.06 um 17:22 Uhr (Zitieren)
Kannst du damit etwas anfangen?

..the purpose of solar heating a pool is usually to provide a comfortable andedis ...
Re: Wort „stalla“, nordit. Sprachraum 16. Jhdt.
Sabine am 16.5.06 um 19:53 Uhr (Zitieren)
... a comfortable andedis ... Höhö. Man hätte den Amis gar nicht so viel Latein zugetraut? Nee, Dreckfuhler; Adresse der Webseite ist bzw. war irgendwo in der Nähe von:
http://edis.ifas.ufl.edu/
Wenn man vor das „edis“ ein „and“ setzt und das Leerzeichen vergisst, kommt Obiges dabei heraus.

Hostium als Eingangstor? Huu, da wär ich jetzt absolut nicht drauf gekommen (ob das das ist, wo die hostes dann einfallen?), passt aber sinngemäß. Danke für die Mithilfe!!

Falls jemand hier Interesse an einem wirklich schwierigen (weil regional gefärbten und dann noch juristischen/vertragstextlichen) Frühneuzeittext hat, kann ich auch mal einen ganzen Text reinstellen ... (Grins!)

Sabine
Re: Wort „stalla“, nordit. Sprachraum 16. Jhdt.
Plebeius am 17.5.06 um 9:00 Uhr (Zitieren)
Meine Recherchen haben ergeben, dass es sich
bei andedum(Sing.) um den Begriff Zugang
handelt.
Nella contrada della torre, nell’andedo sotto la casa di Antonio.
contrada = Straße
It.: andito = Korridor, Gang
 
Um einen Text zu verfassen, müssen Sie zunächst über eine Plattform der Wahl Ihre Identität mit einem Klick bestätigen. Leider wurde durch das erhöhte Aufkommen von anonymen Spam und Beleidigungen diese Zusatzfunktion notwendig. Auf der Seite werden keine Informationen der sozialen Netzwerke für andere sichtbar oder weitergegeben. Bestätigung über Google Bestätigung über Facebook Bestätigung über AmazonBei dem Verfahren wird lediglich sichergestellt, dass wir eine eindeutige nicht zuordnebare Identität erhalten, um Forenmissbrauch vorzubeugen zu können.
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.