Latein Wörterbuch - Forum
vulpis — 233 Aufrufe
Meike am 13.5.19 um 18:41 Uhr (Zitieren)
Huhu,

gilt in der Dichtung vulpis als Doppelkonsonant?

Danke, danke.
Re: vulpis
pes certus am 13.5.19 um 18:47 Uhr (Zitieren)
Ja.

vgl:
numquam te fallent animi sub vulpe latentes (Horaz)
www.pedecerto.eu/scansioni/query
Re: vulpis
Meike am 13.5.19 um 19:42 Uhr (Zitieren)
Aber da ist der Doppelkonsonant bzw. die Positionslänge ja schon durch suB Vulpe gegeben,
ich meinte, ob auch vu schon als Doppelkonsant gilt. U/V ist für den Lateiner ja ein Buchstabe.
Re: vulpis
obscurus am 13.5.19 um 21:02 Uhr (Zitieren)
Crusius, Lateinische Metrik, Hildesheim u.a. 1997, Paragraph 23 (S. 22):
Synizese - Ein kurzes u (und i) nach einem Konsonanten und vor einem Vokal konnten die Dichter zu einem v (bzw. j) werden lassen. Eine vorangehende kurze Silbe wird dann durch die Position gelängt.

Bei vulpes geht das also nicht; das wichtigste war wohl, dass man das Wort immer noch aussprechen konnte ...
Re: vulpis
Meike am 13.5.19 um 21:38 Uhr (Zitieren)
Hmm. Weil bei Phaedrus in der Fabel vom Fuchs un den Trauben wird das a vor vulpes in der Texrausgabe als Länge angegeben. Fame cocacta vulpes...
Es bezieht sich aber ja auf vulpes und nicht auf fame.
Das verstehe ich dann noch nicht.
Re: vulpis
obscurus am 13.5.19 um 22:00 Uhr (Zitieren)
Fămē cŏāctā vūlpēs ālt(a) īn vīnĕā

fame coacta ist ein abl. abs.[/b]:
„Weil sich sein Hunger verdichtet hatte, begehrte der Fuchs ...“

Re: vulpis
e b am 14.5.19 um 5:53 Uhr (Zitieren)
fame coacta ist ein abl. abs.:[/quote]

Ich würde eher sagen, dass coacta ein PC im Nominativ ist und sich auf vulpes bezieht.
--> Vom Hunger getrieben begehrte der Fuchs ...

vgl;
Telegonus Vlixis et Circes filius missus a matre ut genitorem 127.1.1
quaereret, tempestate in Ithacam est delatus, ibique fame coactus
agros depopulari coepit; cum quo Vlixes et Telemachus ignari
arma contulerunt. (Hygin)
Re: vulpis
RS am 14.5.19 um 7:58 Uhr (Zitieren)
Sehe ich auch so. Der jambische Senar ist relativ frei und kann die Endsilbe von coacta kurz messen.
Re: vulpis
e b am 14.5.19 um 8:06 Uhr (Zitieren)
PS:
gew. m. Ang. wodurch? durch Abl., coactus egestate od. inopiā, Ter.: coactus fame, Cic.: coactus re necessariā od. necessitate, Cic. u. Nep.: coactus metu od. terrore, Cic.

www.zeno.org/Georges-1913/A/cogo?hl=cogo
Re: vulpis
lucidus am 14.5.19 um 8:30 Uhr (Zitieren)
fame coacta ist ein abl. abs.:
„Weil sich sein Hunger verdichtet hatte,


Aua! Hier wurde nicht nur die lat Sprache vergewaltigt. Mehr als obskur.
Re: vulpis
obscurus am 14.5.19 um 9:01 Uhr (Zitieren)
@eb = RS = lucidus

Wenn das letzte a von coacta lang ist (wie in Meikes Textausgabe!), dann ist fame coacta problemlos als abl. abs zu verstehen.

Meine Übersetzung „Weil sein Hunger sich verdichtet hatte ...“ ist bewusst und augenzwinkernd kurios formuliert, denn auch Phaedrus setzt in seinen Fabeln auf Originalität und Humor in seinen Formulierungen.

Und ein weiteres Mal: Ich möchte Sie höflichst bitten, meine Beiträge nicht durch Ihre Nörgeleien unter diversen Identitäten zu veredeln (Ironie!).
Re: vulpis
RS am 14.5.19 um 9:21 Uhr (Zitieren)
Sehe ich auch so. Der jambische Senar ist relativ frei und kann die Endsilbe von coacta kurz messen.[/quote]
Ich bin ein eigenständiger Mensch. Klar ist es in der Metrik hier möglich, dass a lang gemessen wird. Ich gehe vom Gesamten aus: Der Bezug auf vulpes ist sinnvoller und wird von vielen so gesehen.
Re: vulpis
obscurus am 14.5.19 um 9:27 Uhr (Zitieren)
Ihr „Gesamteindruck“ hat nichts mit Meikes Frage zu tun!

Der Bezug auf vulpes ist sinnvoller und wird von vielen so gesehen.


Allein diese Formulierung beweist, dass Sie kein „eigenständiger Mensch“ sind ...
Re: vulpis
obscurus am 14.5.19 um 9:30 Uhr (Zitieren)
Ach, wissen Sie was: Ich „schenke“ Ihnen das Forum - dann haben Sie jetzt zwei! Viel Spaß ...
Re: vulpis
lucidus am 14.5.19 um 9:34 Uhr (Zitieren)
dann ist fame coacta problemlos als abl. abs zu verstehen.[/quote]
Das bezweifle ich und bin auch ansonsten anderer Meinung.
Die Belegstellen für (fame u.ä.) coactus sind eindeutig. Der Hinweis auf Originalität überzeugt mich an dieser Stelle nicht. Ihre ÜS ist an den Haaren herbeigezogen und darf zurecht infrage gestellt werden.

Sehe gerade, dass obscurus jetzt die beleidigte Leberwurst spielt. So kann man sich auch aus der Affäre ziehen.
Re: vulpis [...]
? am 14.5.19 um 9:42 Uhr (Zitieren)
[Der Beitrag wurde wegen seines Inhalts entfernt. Halten Sie sich bitte an die Forenregeln.]
Re: vulpis [...]
Anti-viator am 14.5.19 um 9:56 Uhr (Zitieren)
[Der Beitrag wurde wegen seines Inhalts entfernt. Halten Sie sich bitte an die Forenregeln.]
Re: vulpis [...]
anti-spam am 14.5.19 um 9:58 Uhr (Zitieren)
[Der Beitrag wurde wegen seines Inhalts entfernt. Halten Sie sich bitte an die Forenregeln.]
Re: vulpis [...]
Anti-viator am 14.5.19 um 10:00 Uhr (Zitieren)
[Der Beitrag wurde wegen seines Inhalts entfernt. Halten Sie sich bitte an die Forenregeln.]
Re: vulpis [...]
anti-spam am 14.5.19 um 10:01 Uhr (Zitieren)
[Der Beitrag wurde wegen seines Inhalts entfernt. Halten Sie sich bitte an die Forenregeln.]
 
Neues Thema
Die Diskussion zu diesem Forenbeitrag wurde durch einen Administrator geschlossen oder gelöscht. Nach Absenden dieser Eingabefelder wird ein neuer Beitrag angelegt. Wählen Sie deshalb bitte einen aussagekräftigen Titel.
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.
  • Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Wasserfall
    Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.