Latein Wörterbuch - Forum
Kann jemand diese beiden Sätze korrigieren? Ich hatte mit dem ertsen ziemlich Probleme... — 69 Aufrufe
Bitte am 11.6.19 um 15:47 Uhr (Zitieren)
Satz 1:

Universus vero exercitus qui remanserat iter arripuit, miseroque infortunii successu per quaedam montana, quae nulli erant nisi feris aut reptilibus pervia, ubi semita erat quae non amplius quam unius pedis spatio dilatabatur, sed hinc et inde rupibus et densis spinarum seu veprium frutetis arctabatur, ima vallium in abyssum videbantur immergi, cacumina montium ad sidera tolli; hac inaequali semita milites et armigeri collo suo arma dependentia gestabant, omnes aequaliter pedites, quia nulli eorum equitabant, plerique libentissime loricas, galeas, clypeosque suos vendidissent, si emptorem invenissent; multi quidem lassitudine deficientes ea projiciebant, ut saltem sic expediti ire valerent.

Meine Übersetzung:

Das gesamte Heer, welches zurückgeblieben war, ergriff mit Erfolg den Weg der Armut und des Unglückes über diesen Berg, welcher für keine Tiere ausser Reptilien gangbar war, wo der Pfad nicht geräumig war, war der Platz nur für einen Fuss verbreitet, aber darauf wurde dieser verengt durch die Felsen und durch die dichten Dornen oder die Dornengebüsche, als sie in den Abgrund des Untersten der Täler eintauchten wurde gesehen, dass an den Gipfeln der Berge die Sterne emporgehoben werden: auf diesem ungleichmässigem Pfad trugen die Soldaten und Bewaffneten ihre herabhängenden Waffen um den Hals, weil keiner von denjenigen geritten ist, waren alle Fusssoldaten gleichwertig, die meisten verkauften mit grösster Freude ihre Harnische, Helme und Schilder an einen Käufer, welchen sie gefunden hatten, gewiss gaben viele von ihnen wegen der nicht nachlassenden Müdigkeit auf, damit sie so wenigsten als leicht Bewaffnete geltend gegangen sind.

Satz 2:

Jumenta cum oneribus ire nullatenus poterant, sed plerisque in locis onera jumentorum homines ferebant.

Meine Übersetzung:

Die Lasttiere konnten keineswegs mit Gewicht gehen aber die Menschen trugen die Gewichte der Lasttiere an die Orte.


Danke schon im voraus! :))


Re: Kann jemand diese beiden Sätze korrigieren? Ich hatte mit dem ertsen ziemlich Probleme...
Graeculus am 11.6.19 um 17:54 Uhr (Zitieren)
- onera: (die) Lasten
- sed: sondern [das ist im Deutschen hier vorzuziehen]
- plerisque in locis: an den meisten / an sehr vielen Stellen
 
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.
  • Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: kapitolinische Wölfin
    Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.