Latein Wörterbuch - Forum
Deutsch-Latein-Übersetzung — 188 Aufrufe
Nobody am 24.3.20 um 14:40 Uhr (Zitieren)
Hallo,

ich bin mir nicht ganz sicher, wie ich „in vielen Schlachten“ auf Latein übersetzen soll.
Kann ich das als Präposition mit „in“ (und Ablativ) wiedergeben oder nur als ein Ablativ-Objekt?

Könnte mir eventuell jemand weiterhelfen?

Vielen Dank im Voraus.
Re: Deutsch-Latein-Übersetzung
p m b am 24.3.20 um 15:22 Uhr (Zitieren)
multis proeliis/pugnis

magnas hostium praeterea copias multis proeliis esse deletas
patefactumque nostris legionibus esse Pontum qui antea
populo Romano ex omni aditu clausus fuisset (Cicero)
Re: Deutsch-Latein-Übersetzung
Graeculus am 24.3.20 um 15:31 Uhr (Zitieren)
Vorab: Von Objekten spricht man nur bei Dativ und Akkusativ.

Was soll durch „in vielen Schlachten“ ausgedrückt werden?
- die Angabe des Wo (Lokativ)? Dann kann ein „in“ hinzutreten, wenn ein rein räumliches Wo ausgedrückt werden soll;
- die Angabe der Zeit (Ablativus temporis)? Dann kann ein „in“ hinzugefügt werden, wenn es nicht um die Zeit an sich, sondern um die Zeitumstände bzw. Zeitverhältnisse handelt.

Die Unterschiede sind nicht sehr klar abgegrenzt, und es gibt auch bei den klassischen Autoren unterschiedliche Auffassungen. Zum Beispiel kann „zur günstigen Zeit“ als „in tempore“ oder als „tempore“ wiedergegeben werden.
Re: Deutsch-Latein-Übersetzung
Graeculus am 24.3.20 um 15:35 Uhr (Zitieren)
pmb gibt keine Regel an und beantwortet insofern nicht die Frage - er hat nur eine Belegstelle gefunden. Das heißt lediglich: so kann man es machen, aber abhängig davon, was man damit ausdrücken will.
Und dazu braucht es einen Kontext.

Ich beziehe mich auf Kühner-Stegmann, die maßgebliche Grammatik.
Re: Deutsch-Latein-Übersetzung
Klaus am 24.3.20 um 15:44 Uhr, überarbeitet am 24.3.20 um 15:49 Uhr (Zitieren)
.Eine Auswahl mit in proeliis
5.4.1 Adeo illis ingenita est sanctitas regii nominis. Et in proeliis actu promptus. Peractis septuaginta annis armatus equom
BAlex.22.2.1 accessiones fecerint in operibus hostium expugnandis. in proeliis cotidianis, quandocumque fors obtulerat, procurrentibus et
AulGel.NA.1.11.1.3 non cornuum tubarumue signis, sed tibiarum modulis in proeliis esse usos refert non prorsus ex aliquo ritu religionum
Liv.AUC.36.25.4.3 Romani Macedonesque diem ac noctem aut in operibus aut in proeliis essent, hoc maior difficultas Macedonibus erat, quod
PlinSen.Nat.37.169.8 petituris dedit, eandem litibus iudiciisque interposuit, in proeliis etiam exangui salutarem pronuntiavit. est et alia
Cic.Tusc.2.65.15 toleranter atque humane ferunt. at Cimbri et Celtiberi in proeliis exultant, lamentantur in morbo. nihil enim potest esse
Cic.Div.1.101.1 Veios captos factum esse videmus. Saepe etiam et in proeliis Fauni auditi et in rebus turbidis veridicae voces ex
Tac.Ann.1.44.20 ordinem, patriam, numerum stipendiorum, quae strenue in proeliis fecisset, et cui erant, dona militaria edebat. si tribuni,
PlinSen.Nat.11.198.8 humana cute ideoque scabendi dulcedine ibi proxima. ob hoc in proeliis gladiatorumque spectaculis mortem cum risu traiecta
Cic.Orat.151.8 qua mos est Athenis laudari in contione eos qui sint in proeliis interfecti; quae sic probata est, ut eam quotannis, ut
PlinSen.Nat.8.154.7 ornatus recepit in sedem, alias passim recipiens. idem in proeliis memoratae cuiusdam perhibetur operae, Thebarum
Sal.Iug.54.1.2 quatriduo moratus saucios cum cura reficit, meritos in proeliis more militiae donat, univorsos in contione laudat atque
Cic.Ver.2.5.132.6 calamitatis tuae fortuna particeps non fuit. Homines enim in proeliis, non in conviviis belli fortunam periclitari solent; in
Cic.Tusc.2.58.16 ad veram laudem atque honestatem illa pericula adeuntur in proeliis, non sentiunt viri fortes in acie volnera, vel sentiunt,
Curt.Alex.8.6.4.3 esset, admovebant comitabanturque et venantem et in proeliis, omnibus artibus studiorum liberalium exculti.
Cic.Tusc.2.37.13 concursus clamor quanti laboris est! ex hoc ille animus in proeliis paratus ad volnera. adduc pari animo inexercitatum
Caes.Gal.6.16.2.2 ob eam causam, qui sunt adfecti gravioribus morbis quique in proeliis periculisque versantur, aut pro victimis homines immolant
Caes.Gal.4.33.3.2 habeant. ita mobilitatem equitum, stabilitatem peditum in proeliis praestant ac tantum usu cotidiano et exercitatione
Cic.Deiot.8.12 istam, inquam, dexteram non tam in bellis neque in proeliis quam in promissis et fide firmiorem. Tu illius domum
SenPhil.Dial.3.11.8.1 ut ferro ipsi suo caderent. Non est itaque utilis ne in proeliis quidem aut bellis ira; in temeritatem enim prona est et
Quint.Inst.12.3.5.5 in causa uelit? Nisi forte imperatorem quis idoneum credit in proeliis quidem strenuum et fortem et omnium quae pugna poscit
PlinSen.Nat.21.179.2 simpliciter dorycnion appellavere ab eo, quod cuspides in proeliis tinguerentur illo passim nascente. qui parcius
PlinSen.Nat.36.108.2 Romani nominis proprius, qui saepe res perditas servavit in proeliis, tunc quoque subvenit, sed illo tempore vi post vitam
Caes.Gal.7.88.1.2 Eius adventu ex colore vestitus cognito, quo insigni in proeliis uti consuerat, turmisque equitum et cohortibus visis quas
Caes.Gal.4.24.1.2 praemisso equitatu et essedariis, quo plerumque genere in proeliis uti consuerunt, reliquis copiis subsecuti nostros navibus
PlinSen.Nat.8.68.1 ministeriis dorso funguntur atque etiam equitatus in proeliis. velocitas ut equo, sed sua cuique mensura sicuti vires.
Caes.Gal.1.48.6.2 singuli singulos suae salutis causa delegerant; cum his in proeliis versabantur, ad hos se equites recipiebant; hi, si quid
Cic.Tusc.1.28.7 celebritate Tyndaridae fratres, qui non modo adiutores in proeliis victoriae populi Romani, sed etiam nuntii fuisse
Re: Deutsch-Latein-Übersetzung
Klaus am 24.3.20 um 15:51 Uhr, überarbeitet am 24.3.20 um 15:52 Uhr (Zitieren)
Eine Auswahl ohne in:

Fron.Str.2.3.9.1 ita aggressi superarunt. Hannibal, cum frequentibus proeliis a Claudio Marcello superaretur, novissime sic castra
Liv.Perioch.12.8 adversus eos et Lucanos et Brittios et Etruscos aliquot proeliis a conpluribus ducibus bene pugnatum est. Pyrrhus,
Liv.AUC.35.3.3.2 ferme passus ab hoste posuit castra. inde leuibus proeliis a populationibus agrum sociorum tutabatur: in aciem exire
Liv.Perioch.29.35 de regno exciderat. quo per bellum saepe repetito aliquod proeliis a Syphace, rege Numidarum, victus in totum privatus est,
PlinSen.Nat.7.92.4 undeciens centena et nonaginta duo milia hominum occisa proeliis ab eo non equidem in gloria posuerim, tantam etiam coactam
Sal.HistFr.5.4.1 Adeo illis ingenita est sanctitas regii nominis. Et in proeliis actu promptus. Peractis septuaginta annis armatus equom
Caes.Gal.5.50.1.1 vallem transire possit. Eo die parvulis equestribus proeliis ad aquam factis utrique se suo loco continent: Galli quod
SHA.TyrTrig.12.17.5 in Illyrico et Dalmatia conprobata est, cum in diversis proeliis ad exemplum fortiter faceret. huc accedit quod habet
Tac.Hist.4.73.11 sociis pariter atque hostibus servitutem imposuerant. quot proeliis adversus Cimbros Teutonosque, quantis exercituum nostrorum
Liv.AUC.4.49.9.2 nam exercitu impigre scripto ductoque ad Bolas cum leuibus proeliis Aequorum animos fregisset, postremo in oppidum inrupit.
Curt.Alex.4.1.35.5 eduxit. Eadem illic quoque fortuna partium fuit: tribus proeliis alia atque alia regione commissis Persae funduntur.
Tac.Ann.2.88.14 ducesque, sed florentissi mum imperium lacessierit, proeliis ambiguus, bello non victus. septem et triginta annos
Cic.Fam.10.33.1.2 S. v. b. e. e. q. v. Quo tardius certior fierem de proeliis apud Mutinam factis Lepidus effecit, qui meos tabellarios
Phaed.App.31.4 animam nos accepimus, Ego eloquens in pace, fortis proeliis, Arte omni princeps inter aequales fui. En cuncta: levitas
Flor.Epit.1.41.6 furiosisque latronibus dabat inquieta Mithridaticis proeliis Asia, dum sub alieni belli tumultu exterique regis invidia
Hor.Carm.1.12.21 secundum. proximos illi tamen occupavit Pallas honores proeliis audax. neque te silebo, Liber et saevis inimica virgo
Sal.HistFr.4.13.1 thesauros, custodias regias. Amisumque assideri sine proeliis audiebat. Scalas pares moenium altitudine. Quia
Liv.AUC.30.26.8.4 honores, auitos aequauit. pluribus uictoriis et maioribus proeliis auus insignis Rullus; sed omnia aequare unus hostis
Cic.SRosc.90.3 Curtios, Marios, deni que Memmios quos iam aetas a proeliis avocabat, postremo Priamum ipsum senem, Antistium quem non
Liv.Perioch.18.3 cum magna clade militum occidit, et cum aliquot proeliis bene adversus Carthaginienses pugnasset, successorque ei a
Serv.A.3.540.3 dicta sunt quasi apta armis: nam et equi intersunt proeliis, boves arma dant ex coriis.
Caes.Civ.3.71.1.1 tardata nostris salutem attulit. Duobus his unius diei proeliis
Re: Deutsch-Latein-Übersetzung
Ailourohos am 24.3.20 um 16:17 Uhr (Zitieren) VI
Dies ist eines der Parabeispiele, das man im Studium für die im lateinische instrumentale zum Deutschen abweichende Auffassung lernt, die im Deutschen lokal aufgefasst wird. Du solltest den gesamten Kontext angeben. Sofern es nicht ausdrücklich und ausschließlich lokal gemeint ist, steht im kl. Lat. kein „in“.

multis proeliis victis ist der Standard.

Das Linkgespamme vom nichtsnutzigen Laienbruder und Co kann man wie gewohnt ignorieren-
Re: Deutsch-Latein-Übersetzung
anti-spam am 24.3.20 um 16:22 Uhr (Zitieren)
Das Linkgespamme vom nichtsnutzigen Laienbruder und Co kann man wie gewohnt ignorieren-
Re: Deutsch-Latein-Übersetzung
Klaus am 24.3.20 um 16:49 Uhr, überarbeitet am 24.3.20 um 17:12 Uhr (Zitieren)
Der Katzenfreund ist auch wieder da. Da wird Bernie sich freuen. Er kommt sicher bald zum Abendgefecht.
Gruß vom Hohlgreis!
Re: Deutsch-Latein-Übersetzung
! am 24.3.20 um 17:01 Uhr (Zitieren)
blad
(Klaus)
Re: Deutsch-Latein-Übersetzung
Klaus am 24.3.20 um 17:15 Uhr (Zitieren)
...vom bladen Hohlgreis!
Re: Deutsch-Latein-Übersetzung
! am 24.3.20 um 17:35 Uhr (Zitieren) IV
Klaus:

Eine Auswahl ohne in:

Et in proeliis ......
Re: Deutsch-Latein-Übersetzung
Graeculus am 24.3.20 um 18:05 Uhr (Zitieren)
Ja, da ist ihm bei Sallust historischen Fragmenten ein falsches Beispiel in die Liste gerutscht.
Re: Deutsch-Latein-Übersetzung
Nobody am 25.3.20 um 9:34 Uhr (Zitieren)
Vielen, vielen Dank für die zahlreichen Antworten!
Es geht hier um einen lokalen Kontext, so wie ich das verstehe.
 
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.
  • Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Colosseum (Rom)
    Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.