Latein Wörterbuch - Forum
Übersetzung — 1693 Aufrufe
anja am 12.9.06 um 10:11 Uhr (Zitieren) I
Guten Morgen,

ich bräuchte mal die Hilfe von jemandem, der dem Lateinischen mächtig ist.

Hier meine 3 Problemfälle:

1. Magnitudo animi remota communitate coniunctioneque humana feritas sit queadam et immanitas.

2. Prisca illa et antiqua rei publicae forma revocata rediit cultus agris, sacris honos, securitas hominibus, certa cuique rerum suarum possessio.

3. Rebus modicis aequalitas facile habebatur, sed ubi subacto orbe et aemulis urbibus regibusve excisis securas opes concupiscere vacuum fuit, prima inter patres plebemque certamina exarsere.

Vielen lieben Dank und einen schönen Tag noch
Re: Übersetzung
Elisabeth am 12.9.06 um 20:07 Uhr (Zitieren)
Die sind aber richtig haarig!
Wozu dienen die denn?
Re: Übersetzung
anja am 12.9.06 um 23:18 Uhr (Zitieren)
Hallo Elisabeth, diese Sätze dienen zur verdeutlichung des Abl. Abs.

Re: Übersetzung
Plebeius am 13.9.06 um 10:34 Uhr (Zitieren) II
1.Magnitudo animi remota communitate coniunctioneque humana
feritas sit quaedam et immanitas
Wenn die Gemeinschaft und die menschliche Verbindung zerstört worden sind, ist/zeigt die Größe des Geistes eine gewisse Wildheit und Rohheit

2. Prisca illa et antiqua rei publicae forma revocata rediit cultus agris, sacris honos, securitas hominibus, certa cuique rerum suarum possessio.

Als die ehrwürdige/strenge und alte Form des Staates wiederhergestellt worden war, kehrte die Pflege des Ackers/der Ackerbau, die Hochachtung vor dem Heiligen, die Sicherheit für die Menschen und für jeden der sichere Besitz von Hab und Gut zurück.

3. Rebus modicis aequalitas facile habebatur, sed ubi subacto orbe et aemulis urbibus regibusve excisis securas opes concupiscere vacuum fuit, prima inter patres plebemque certamina exarsere.

Bei bescheidenen/einfachen Verhältnissen ist es leicht, Gleichheit aufrecht zu erhalten,
aber wo nach Unterwerfung des Landes/der Menschen/der Welt und bei rivalisierenden Städten oder nach der Verbannung der Könige man freie Hand hatte, Mittel/Reichtum/politischen Einfluss zu gewinnen,
entzündeten/entstanden die ersten Streitigkeiten/Gefechte/
Kämpfe zwischen dem Volk und dem Senat.

sine fide
 
Um einen Text zu verfassen, müssen Sie zunächst über eine Plattform der Wahl Ihre Identität mit einem Klick bestätigen. Leider wurde durch das erhöhte Aufkommen von anonymen Spam und Beleidigungen diese Zusatzfunktion notwendig. Auf der Seite werden keine Informationen der sozialen Netzwerke für andere sichtbar oder weitergegeben. Bestätigung über Google Bestätigung über Facebook Bestätigung über AmazonBei dem Verfahren wird lediglich sichergestellt, dass wir eine eindeutige nicht zuordnebare Identität erhalten, um Forenmissbrauch vorzubeugen zu können.
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.