Latein Wörterbuch - Forum
Latein Tod im Namen des Glaubens Text — 170 Aufrufe
Max Schulte am 11.4.20 um 14:23 Uhr (Zitieren)
Hallo, kann mir jemand bei der Übersetzung dieses Text helfen?
Praefectus praetorio= Befehlshaber der kaiserlichen Leibgerade
delator=Verräter

Ubi (primum) Diocletianus Christianos in vincula dari iussit, Sebastianus, quamquam praefectus praetorio1
erat, occulte captivos adiit, ut
eis diceret: „O fortes milites Christi, deponite metum! Dimittite curam
vitae! Sustinete omnes poenas – spe salutis aeternae impulsi!“
Diocletianus autem, cum per delatores
omnia comperisset, eum accu-
savit: „His rebus a te gestis commoveor. Tibi semper amplos honores tri-
bui, cum tu rem communem cum istis Christianis faceres. Te interfici
iubebo, nisi deis sacra feceris.“
Ei Sebastianus placidus respondit:
„Cum alii periculum vitae timerent,
Christianus metu mortis numquam
territus est. Priusquam hic dies
praeterierit, vitam alteram, vitam
aeternam accipiam.“ Diocletianus
protinus Sebastianum necari iussit.

Meine Übersetzung:
Sobald Diokletin befohlen hat , die Christen in Fesseln zu legen, war Sebastian, der Befehlshaber der kaiserlichen Leibgarde , hat heimlich den Kriegsgefangenen geholfen, sodass dieser sprach:
Oh tapfere christliche Soldaten, gebt die Ängste auf! Gebt die Sorgen des Lebens auf! Ertragt alles Poener- veranlasst die Hoffnung des ewigen Glückes!
Aber Diokletin, als er durch alle Verräter genau erfährt, beschuldigte diese:
Diese Dinge die von dir getan wurden,bewege ich . Sie sind immer von dir zugeteilt worden, wenn du es gemeinsam mit der christlichen Sache gemacht hättest. Ich befehle dir zu töten, wenn du den Göttern kein Opfer gemacht hättest.
Sebastian antwortete ruhig:
Weil andere Gefahren des Leben sie fürchten, sind die Christen niemals mit der Angst des Todes erschreckt worden.Bevor dieser Tag übergeht, das eine Leben,das ewige Leben wird angenommen. Diokletin befahl, ala erstes Sebastian zu töten.

Vielen Dank im Vorraus:)
Re: Latein Tod im Namen des Glaubens Text
adiutor am 11.4.20 um 14:42 Uhr (Zitieren)
Ubi (primum) Diocletianus Christianos in vincula dari iussit, Sebastianus, quamquam praefectus praetorio1
erat, occulte captivos adiit, ut
eis diceret: „O fortes milites Christi, deponite metum! Dimittite curam
vitae! Sustinete omnes poenas – spe salutis aeternae impulsi!“
Sobald D. befohlen hatte, dass die Christen in Fesseln gelegt werden sollten,
ging S., obwohl er der Präfekt der ... war heimlich zu den Gefangenen um ihnen zu sagen:
Ihr tapferen Soldaten Christi, legt euere Angst ab! Gebt euere Sorge um das
Leben auf! Ertragt alle Strafen - von der Hoffnung auf das ewige Heil angetrieben.

Diocletianus autem, cum per delatores
omnia comperisset, eum accu-
savit: „His rebus a te gestis commoveor. Tibi semper amplos honores tri-
bui, cum tu rem communem cum istis Christianis faceres. Te interfici
iubebo, nisi deis sacra feceris.“
Als D aber durch Verräter alles erfahren hatte,klagte er ihn an:
Durch die Dinge, von dir gemacht wurden, werde ich heftig erschüttert.
Ich habe dir immer reichliche Ehren zukommen lassen, obwohl du mit diesen Christen
gemeinsame Sache machtest.

Ei Sebastianus placidus respondit:
„Cum alii periculum vitae timerent,
Christianus metu mortis numquam
territus est.
Ihm antwortete S. gelassen:
Obwohl andere die Gefahr für ihr Leben fürchteten,
wurde ein Christ nie von der Todesangst erschreckt.

Priusquam hic dies
praeterierit, vitam alteram, vitam
aeternam accipiam.“ Diocletianus
protinus Sebastianum necari iussit.
Bevor dieser Tag vorüber sein wird,
werde ich das ewige Leben empfangen.
Sofort befahl D., dass S. getötet werden solle/ S. zu töten.
Re: Latein Tod im Namen des Glaubens Text [...]
Pro B. am 11.4.20 um 14:45 Uhr (Zitieren)
[Der Beitrag wurde wegen seines Inhalts entfernt. Halten Sie sich bitte an die Forenregeln.]
Re: Latein Tod im Namen des Glaubens Text
adiutor am 11.4.20 um 14:46 Uhr (Zitieren)
PS:
Te interfici
iubebo, nisi deis sacra feceris.“
Ich werde den Befehl geben, dass du getötet wirst/dich zu töten,
falls du den Göttern nicht opferst.
Re: Latein Tod im Namen des Glaubens Text
Klaus am 11.4.20 um 14:49 Uhr, überarbeitet am 11.4.20 um 15:41 Uhr (Zitieren)
quamquam….erat= obwohl er war
captivos adiit, ut eis diceret: ...er ging zu den Gefangenen, um ihnen zu sagen:
metum= die Angst curam= die Angst
poenas--> In diesem Online-Wörterbuch kannst du Formen bestimmen.
https://www.navigium.de/latein-woerterbuch.html?form=poenas&wb=gross&nr=1
poenas kann kein Eigenname sein, da es nicht groß geschrieben wird.
spe salutis aeternae impulsi!“= angetrieben/ veranlasst durch die Hoffnung auf das ewige Heil. ( Du kannst das PC auch durch einen Nebensatz wiedergeben!)
omnia kann nicht zu delatores gehören, es ist Akk. Plural, Neutrum= alles

Ich beende meine Hilfe, da ich sehe, es gibt bereits eine Korrektur!
Jetzt hast du doppelte Hilfe! Ein übler Troll wütet leider im Forum und streicht alles aus.


Re: Latein Tod im Namen des Glaubens Text
Max Schulte am 11.4.20 um 14:51 Uhr (Zitieren)
Vielen Dank für eure Hilfe
 
Neues Thema
Die Diskussion zu diesem Forenbeitrag wurde durch einen Administrator geschlossen oder gelöscht. Nach Absenden dieser Eingabefelder wird ein neuer Beitrag angelegt. Wählen Sie deshalb bitte einen aussagekräftigen Titel.
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.
  • Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: kapitolinische Wölfin
    Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.