Latein Wörterbuch - Forum
Viel zu viele Formen — 142 Aufrufe
Paula am 30.6.20 um 15:52 Uhr (Zitieren)
Hallo zusammen,

zur Abwechslung habe ich mal wieder ein Sätzchen aus der mittellateinischen Gruselkiste:
Necnon si nobis priori et conventui visum fuerit expedire pro nostra voluntate et beneplacito sacerdotes aliquos pro die animarum missas ibidem celebraturos destinari vel si nobis placuerit retineri.

Und wir werden nicht, wenn unser Prior oder Konvent es erwogen haben wird, nach unserem Belieben andere Priester schicken, um Allerseelen die Messen ebenda zu zelebrieren, oder wenn es uns gefällt zurückzuhalten.

Ok, deutsch ist jetzt anders! Aber den Sinn meine ich schon erfasst zu haben. Jetzt kommen mir aber die ganzen Formen in die Quere.
visum fuerit = PPP + Futur II Aktiv
celebraturos destinari = PFA+ Infinitiv Präsens Passiv
placuerit retineri = Futur II Ind. Aktiv + Infinitiv Präsens Passiv

Sind die Formen so richtig? Und wie wird daraus ein deutscher Satz?

Viele Grüße von Paula
Re: Viel zu viele Formen
adiutor am 30.6.20 um 16:38 Uhr (Zitieren)
necnon= und gewiss auch, und in der Tat, und dazu, und ferner

visum fuerit = visum erit
c) prägn., videtur (alci), es erscheint, dünkt gut, gefällt, beliebt (jmdm.), es ist jmd. der Meinung, es glaubt

aliquos = einige

Und ferner, wenn es uns, dem Prior und dem Konvent gut erscheint, dass beschlossen wird, nach unserem Wunsch und Belieben einige Priester bereitzustellen, um
am Allerseelentag ebendort Messen zu zelebrieren oder falls wir es für richtig halten,
dass sie zurückgehalten/ nicht zur Verfügung gestellt werden, ... (Hauptsatz fehlt)
Re: Viel zu viele Formen
adiutor am 30.6.20 um 16:49 Uhr (Zitieren)
PS:
oder: (expedire = AcI von expedit = es nützt)
Und ferner, wenn wir, der Prior und der Konvent glauben, dass es nützt, dass
nach unserem Wunsch und Belieben einige Priester bestimmt werden, um
am Allerseelentag ebendort Messen zu zelebrieren oder falls wir es für richtig halten,
dass sie zurückgehalten/ nicht zur Verfügung gestellt werden, ... (Hauptsatz fehlt)
Re: Viel zu viele Formen
adiutor am 30.6.20 um 16:49 Uhr (Zitieren)
PS:
oder: (expedire = AcI von expedit = es nützt)
Und ferner, wenn wir, der Prior und der Konvent glauben, dass es nützt, dass
nach unserem Wunsch und Belieben einige Priester bestimmt werden, um
am Allerseelentag ebendort Messen zu zelebrieren oder falls wir es für richtig halten,
dass sie zurückgehalten/ nicht zur Verfügung gestellt werden, ... (Hauptsatz fehlt)
Re: Viel zu viele Formen
Paula am 30.6.20 um 17:08 Uhr, überarbeitet am 30.6.20 um 17:09 Uhr (Zitieren)
Vielen Dank! Ich habe schon nicht begriffen, dass das ein Nebensatz ist und den ACI habe ich auch übersehen. Der ganze Text heißt
Nos frater Gerhardus prior totusque conventus fratrum ordinis beate dei genitricis Marie de Monte Carmeli domus Coloniensis. Notum facimus per presentes, quod cum ex pacto et conventione quibusdam initis cum religiosis dominis de domo Theutonica sancte Katherine Coloniensis promiserimus per nos aut nostros confratres sacerdotes singulis diebus a festo nativitatis domini anni ab incarnatione domini millesimo CCCC° XXI° usque ad sextum annum inclusive completum immeditate sequentem duas missa in ecclesia sancte Katherine celebrare. Atque si per predictos dominos requisiti fuerimus in festis principalioribus anni pro summa missa eorum sollempniter celebranda dyaconum pro ewangelio et subdyaconum pro epistola legendis gratiose transmittere, necnon si nobis priori et conventui visum fuerit expedire pro nostra voluntate et beneplacito sacerdotes aliquos pro die animarum missas ibidem celebraturos destinari vel si nobis placuerit retineri, talibus adiectione et condicione appositis, quod oblationes singule in missis per nos celebrandis singulis diebus nobis et nostro conventui cedent totaliter et in solidum cum quinquaginta marcis, quas predicti domini singulis annis nobis dabunt et presentabunt pagamenti Coloniensis.

Dann würde ich zusammenfassend ab atque mit den obigen Informationen jetzt so übersetzen:
Und wenn wir von den vorgenannten Herren gefragt werden, um an den Jahreshauptfesten die Hohe Heilige Messe zu feiern, werden wir einen Diakon schicken, der das Evangelium liest, und einen Subdiakon, der die Epistel vorträgt, und ferner werden wir, wenn wir, der Prior und der Konvent glauben, dass es nützt, nach unserem Wunsch und Belieben einige Priester bestimmen, um am Allerseelentag ebenda Messen zu zelebrieren oder, sie nicht zur Verfügung stellen, wenn wir es für richtig halten.

Mit anderen Worten: Ich halte den Satz davor für den Hauptsatz. Oder ist das auch falsch?
Re: Viel zu viele Formen
adiutor am 30.6.20 um 17:36 Uhr (Zitieren)
... celebrare atque si = zu feiern und zwar wenn

Der HS ist „Notum facimus“. Dann folgt ein ganzer Rattenschwanz von Nebensätzen.
Der Satz geht von Notum bis zum Schluss. Ein wahrer Monstersatz!
Er stellt alles in den Schatten, was ich je gelesen habe. Cicero und Cäsar sind
„Waisenknaben“ verglichen mit dem Autor dieses Ungetüms.
Re: Viel zu viele Formen
Paula am 30.6.20 um 18:52 Uhr (Zitieren)
Jetzt wird’s klar! Danke, dir!
 
Neues Thema
Die Diskussion zu diesem Forenbeitrag wurde durch einen Administrator geschlossen oder gelöscht. Nach Absenden dieser Eingabefelder wird ein neuer Beitrag angelegt. Wählen Sie deshalb bitte einen aussagekräftigen Titel.
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.
  • Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Reiterstatue
    Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.