Latein Wörterbuch - Forum
Satz richtig übersetzt? — 641 Aufrufe
Pallas am 27.11.20 um 13:10 Uhr (Zitieren)
Ich bin mir nicht sicher, ob ich den folgenden Satz richtig übersetzt habe:
(...) Tiber, qui tunc forte super ripas erat effusus.

Ich habe es so übersetzt:
(...) der Tiber, der damals stark über die Ufer ausgedehnt war.
Aber forte könnte ja auch durch Zufall bedeuten also, dass der Tiber durch Zufall über die Ufer getreten war. Wie kann ich sehen, welches die richtige Lösung ist?
Ich bin dankbar für jede Hilfe
Re: Satz richtig übersetzt?
Endemann, Stefanie am 27.11.20 um 13:40 Uhr (Zitieren) I
...der zufälligerweise eben damals über die Ufer getreten war.
Re: Satz richtig übersetzt?
Omega am 27.11.20 um 13:46 Uhr (Zitieren) II
Das zu fortis gehörende Adverb lautet fortiter.
Re: Satz richtig übersetzt?
Theo Müller-Ehlen am 27.11.20 um 15:54 Uhr (Zitieren) I
Im MA-Latein gibt es auch FORTE (=stark, sehr) als Adverb.
Re: Satz richtig übersetzt?
Theo Müller-Ehlen am 27.11.20 um 16:03 Uhr (Zitieren)
Der Satz/Text stammt sicher nicht von einem Klassiker.
Re: Satz richtig übersetzt?
Omega am 27.11.20 um 19:46 Uhr (Zitieren)
Das nicht, aber vom Abbé Lhomond, der das Adverb fortiter kennt und auch gebraucht.
Re: Satz richtig übersetzt?
Theo Müller-Ehlen am 27.11.20 um 20:20 Uhr (Zitieren)
Das nicht, aber vom Abbé Lhomond, der das Adverb fortiter kennt und auch gebraucht.

Bitte den Beweis antreten

Außerdem: Das schließt doch nicht aus, dass er auch FORTE in der von mir genannten Bedeutung gebraucht hat.

Ein Fluß tritt ZUFÄLLIGERWEISE über die Ufer???
Re: Satz richtig übersetzt?
Klaus am 27.11.20 um 20:40 Uhr (Zitieren)
Ein Erklärungsversuch:
Als Romulus und Remus in den Tiber ausgesetzt wurden, war der Fluss zufällig über die Ufer getreten, sodass das Floß leichter in den Fluss gebracht werden konnte.
Re: Satz richtig übersetzt?
Theo Müller-Ehlen am 27.11.20 um 21:02 Uhr (Zitieren)
Klaus, du hast recht, nur war es kein Floß, sondern ein Korb, der beim Rückgang des Hochwassers am Ufer hängen blieb.
Re: Satz richtig übersetzt?
Omega am 27.11.20 um 21:30 Uhr (Zitieren)
Der Satz stammt aus dem Anfangskapitel von Lhomonds De viris illustribus urbis Romae: https://www.thelatinlibrary.com/lhomond.viris.html Per Volltextsuche findet man dort auch die zweifache Verwendung von fortiter. Man darf annehmen, dass der Abbé es vermieden hat, in sein für den Unterricht bestimmtes Werk, das bis heute diesen Zweck erfüllt, mittellateinische Prägungen einfließen zu lassen.

Der Schlüssel zum Verständnis ist, wie aus Klaus‘ Paraphrase hervorgeht, die schon bei Apuleius vorkommende Paarung tunc forte, die wir auch im Deutschen kennen und die die Zufälligkeit der Koinzidenz zweier Ereignisse (die für sich genommen keineswegs zufällig sein müssen) ausdrückt.
Re: Satz richtig übersetzt?
Klaus am 28.11.20 um 8:19 Uhr (Zitieren)
Hier einige Belegstellen zu tunc forte:
https://latin.packhum.org/concordance?q=tunc+forte
Re: Satz richtig übersetzt?
s.s. am 28.11.20 um 8:26 Uhr (Zitieren)
Weitere hier:
https://latin.packhum.org/concordance?q=forte+tunc

Allzu viele scheint es nicht zu geben.
Re: Satz richtig übersetzt?
anti-spam am 28.11.20 um 14:29 Uhr (Zitieren)
s.s. am 28.11.20 um 8:26 Uhr (Zitieren)
Weitere hier:
https://latin.packhum.org/concordance?q=forte+tunc

Allzu viele scheint es nicht zu geben.
Re: Satz richtig übersetzt?
anti-fake am 28.11.20 um 14:42 Uhr (Zitieren)
anti-spam am 28.11.20 um 14:29 Uhr (Zitieren)
 
Um einen Text zu verfassen, müssen Sie zunächst über eine Plattform der Wahl Ihre Identität mit einem Klick bestätigen. Leider wurde durch das erhöhte Aufkommen von anonymen Spam und Beleidigungen diese Zusatzfunktion notwendig. Auf der Seite werden keine Informationen der sozialen Netzwerke für andere sichtbar oder weitergegeben. Bestätigung über Google Bestätigung über Facebook Bestätigung über Amazon Bei dem Verfahren wird lediglich sichergestellt, dass wir eine eindeutige nicht zuordnebare Identität erhalten, um Forenmissbrauch vorzubeugen zu können.
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.