Latein Wörterbuch - Forum
Titel für einen Schutzbefohlenen — 109 Aufrufe
Bibi am 3.5.21 um 0:04 Uhr (Zitieren)
Hallo ihr Lieben,
vielleicht kann mir jemand von euch weiter helfen. Ich suche nach einem Wort für eine Kurzgeschichte, die ich schreibe. In dieser Geschichte gibt es „Schildpatrone“, die als Beschützer (vielleicht ähnlich einem Schutzengel) fungieren.
Für die Person, die sie schützen fehlt mir allerdings das richtige lateinische Wort. Ich weiß, dass es im Lateinischen da einige Varianten gibt, möchte aber tatsächlich etwas der Bedeutung entsprechend.
Hier die genauere Definition:
Es geht um einen Schützling, Schutzbefohlenen, der vor Gefahren bewahrt werden soll
Es geht NICHT darum nur ein Auge auf diese Person zu haben (cura, wäre mir an dieser Stelle also ein wenig zu wenig) sondern um aktiven Schutz.

Ich hoffe, es ist klar, was ich damit meine. Aus dem lateinischen Wortstamm soll ein Begriff eine Art Titel entstehen.
Ich dachte evtl an tutela, aber ich finde es schwierig aus diesem Wortstamm eine Art „Titel“ zu kreieren. Vielleicht findet ihr aber auch etwas passenderes.
Ich wäre euch wirklich sehr dankbar! Diese Geschichte schwebt mir schon lange im Kopf herum, da mir aber die richtige Bezeichnung an der Stelle fehlt blieb sie bisher unvollendet. Das ist sicher meinem Perfekionismus geschuldet...
ich bedanke mich bereits für alle Antworten :)
Re: Titel für einen Schutzbefohlenen
arbiter am 3.5.21 um 1:33 Uhr (Zitieren)
Es gibt die eingedeutschten Wörter Klient (cliens, bezeichnet eher ein Rechtsverhältnis) oder Tutand (tutandus, ein zu Beschützender).
Re: Titel für einen Schutzbefohlenen
h a f o am 3.5.21 um 6:24 Uhr (Zitieren)
Re: Titel für einen Schutzbefohlenen
Bibi am 3.5.21 um 11:54 Uhr (Zitieren)
Hi
wow, das geht hier echt schnell mit Antworten, dankeschön :)
Was ich mich noch gefragt habe: gab es denn dafür nicht vielleicht sogar einen festen Begriff im alten Rom? Ein Kaiser oder ein hoher Bürgerlicher hatte doch auch Wachen. Was war er denn dann für sie? und sie für ihn?
Wäre lieb, wenn ihr mich da ein wenig erhellen könntet ;) Ich komme mir da gerade so schrecklich ahnungslos vor...
Tuendus oder Tutand trifft es schon ganz gut. Wie wäre denn dann hier die weibliche Form? Einfach tuenda?
Re: Titel für einen Schutzbefohlenen
Bibi am 3.5.21 um 11:57 Uhr (Zitieren)
und doch noch eine Frage:
defendere - Verteidigen
wie wäre denn hier die Form von „Der Verteidigte“?
Re: Titel für einen Schutzbefohlenen
h a f o am 3.5.21 um 12:19 Uhr (Zitieren)
„Der Verteidigte"

defensus = der, der verteidigt wurde

defendendus = der, der verteidigt werden muss/soll (wörtl.: der zu Verteidigende)

qui defenditur = der, der verteidigt wird
Re: Titel für einen Schutzbefohlenen
h a f o am 3.5.21 um 12:26 Uhr (Zitieren)
PS:
Ein Kaiser oder ein hoher Bürgerlicher hatte doch auch Wachen. Was war er denn dann für sie? und sie für ihn?

http://www.zeno.org/Georges-1910/A/Leibwache?hl=leibwache

Wie wäre denn dann hier die weibliche Form? Einfach tuenda?

Ja.
 
Um einen Text zu verfassen, müssen Sie zunächst über eine Plattform der Wahl Ihre Identität mit einem Klick bestätigen. Leider wurde durch das erhöhte Aufkommen von anonymen Spam und Beleidigungen diese Zusatzfunktion notwendig. Auf der Seite werden keine Informationen der sozialen Netzwerke für andere sichtbar oder weitergegeben. Bestätigung über Google Bestätigung über Facebook Bestätigung über Amazon Bei dem Verfahren wird lediglich sichergestellt, dass wir eine eindeutige nicht zuordnebare Identität erhalten, um Forenmissbrauch vorzubeugen zu können.
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.