Latein Wörterbuch - Forum
Hilfe zum historischem Text auf Schützenmedaille — 374 Aufrufe
Stefan S. Espig am 11.10.21 um 21:40 Uhr (Zitieren)
Hallo! Könnt ihr mir bitte diese Inschrift einer Schützenmedaille übersetzen? Sie dürfte aus dem frühen 18. Jh. stammen. Vielen Dank im voraus!

Sed
ESTQVODRIMERIS
est e Primo facty ultimy,
et primus rursus exultimo,
nigrum gg. mutatum in niveum
ing nigrum rursus niveum
imo
QUOD ADMIRERIS
Idem guinunc REX est annuus
ut siet REX Perpetuy
Sciens hac abiy
MECVMSIPPIUS DIXERIS
Bene sit semper Rachalsio
L. my, P.
Joh.(hann) Christ.(ian) Mack.
Ph. Med. D. Phiÿsic.
Schneeb.(erg)
Re: Hilfe zum historischem Text auf Schützenmedaille
Sgr A* am 12.10.21 um 7:34 Uhr (Zitieren) I
Der Text ist so mangelhaft.
Daher ergibt manches keinen Sinn.

Rohübersetzung (fett = Problemstelle)

Sed
EST QVOD RIMERIS
Aber es gibt etwas, das du aufreißt/durchsuchst ( Sinn ??)

est e Primo facty ultimy,
aus dem Ersten ist der Letzte geworden (factus/ultimus??)

et primus rursus ex ultimo,
und aus dem Letzten wieder der Erste

nigrum gg. mutatum in niveum
Schwarz (wurde) in Weiß verwandelt (gg. ??)

ing nigrum rursus niveum
in Schwarz wieder Weiß (ing = in ??)

imo??

ja sogar/ nein vielmehr ??

QUOD ADMIRERIS
was du bewunderst/ bewundern könntest

Idem gui?? nunc REX est annuus
derselbe ist nun König für ein Jahr

ut siet REX Perpetuy
damit er der ständige/lebenslange König ist/sei (Perpetuus??)/
oder: Möge er lebenslang König sein!

Sciens hac abiy
wissend an dieser Stelle ... (abi = geh weg)

MECVM SIPPIUS DIXERIS
mit mir ... könntest du sagen (SIPPIUS ?? Name??)

Bene sit semper Rachalsio
Möge es Rachalsius immer gut gehen

Ohne korrekten Text ist eine sinnvolle Übersetzung nicht möglich.
Könntest du vlt. ein Bild der Medaille schicken? So groß wie möglich.
Re: Hilfe zum historischem Text auf Schützenmedaille
Stefan S. Espig am 12.10.21 um 9:39 Uhr (Zitieren)
Danke schonmal für die tolle Hilfe!
Wohin darf ich dir das Bild schicken?
Hier im Forum geht das scheinbar nicht hochzuladen.

Re: Hilfe zum historischem Text auf Schützenmedaille
Stefan S. Espig am 12.10.21 um 9:39 Uhr (Zitieren)
Danke schonmal für die tolle Hilfe!
Wohin darf ich dir das Bild schicken?
Hier im Forum geht das scheinbar nicht hochzuladen.

Re: Hilfe zum historischem Text auf Schützenmedaille
Sgr A* am 12.10.21 um 11:05 Uhr (Zitieren)
Du könntest es z.B. mit diesem Programm verlinken.
https://www.directupload.net/index.php
Re: Hilfe zum historischem Text auf Schützenmedaille
Stefan S. Espig am 12.10.21 um 11:40 Uhr (Zitieren)
Anbei das Bild mit der Inschrift:
https://photos.app.goo.gl/AMnqAvMEpcUBC2X89
Re: Hilfe zum historischem Text auf Schützenmedaille
Sgr A* am 12.10.21 um 12:34 Uhr (Zitieren)
Idem qui nunc REX est annuus
Derselbe, der jetzt König für ein Jahr ist

ex nigro niveo fiat Coeruleum ?
(dass) aus Schwarzem (und?) Weißem /Schwarzweißem?? Blaues werde

Mehr erkenne ich im Moment nicht.
Re: Hilfe zum historischem Text auf Schützenmedaille
Sgr A* am 12.10.21 um 14:26 Uhr (Zitieren)
sciens haec abi
dies wissend geh weg
Re: Hilfe zum historischem Text auf Schützenmedaille
Omega am 14.10.21 um 13:03 Uhr (Zitieren) I
Diese offensichtlich anspielungsreiche Inschrift stammt sehr wahrscheinlich aus dem 17. Jahrhundert (wozu neben dem für die Epoche der Emblematik typischen Rätselcharakter auch die bisweilen eigenwillige Orthographie passte), der unten genannte Johann Christian Mack (1634 - 1701) war jedenfalls Arzt und Physicus in Schneeberg. Zur Transkription:

Sed
EST QVOD RIMERIS
est e Primo fact(us) ultim(us),
et primus rursus ex ultimo;
nigrum q(uo)q(ue) mutatum in niveum
inq(ue) nigrum rursus niveum
imo
QUOD ADMIRERIS
Idem, qui nunc REX est annuus
ut siet REX Perpetuus
Ex nigro niveo fiat coerule(us).
Sciens haec abi;
MECVM SIPPIUS DIXERIS
Bene sit semper Rachalsio
L. m(us); P.
Joh(ann) Christ(ian) MacK
Ph(ilosophiae &) Med(icinae) D(octor) (,) Phiysic(us)
Schneeb(erg)

Gibt es eine Abbildung des gesamten Schmuckstücks, aus der sich vielleicht weitere Hinweise für eine sinnvolle, nicht bloß wörtliche Übersetzung ergeben könnten?
 
Um einen Text zu verfassen, müssen Sie zunächst über eine Plattform der Wahl Ihre Identität mit einem Klick bestätigen. Leider wurde durch das erhöhte Aufkommen von anonymen Spam und Beleidigungen diese Zusatzfunktion notwendig. Auf der Seite werden keine Informationen der sozialen Netzwerke für andere sichtbar oder weitergegeben. Bestätigung über Google Bestätigung über Facebook Bestätigung über AmazonBei dem Verfahren wird lediglich sichergestellt, dass wir eine eindeutige nicht zuordnebare Identität erhalten, um Forenmissbrauch vorzubeugen zu können.
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.