Latein Wörterbuch - Forum
Ü: Latein —> Deutsch die alten Germanen — 141 Aufrufe
Ritchie am 23.11.21 um 14:14 Uhr (Zitieren)
Gude,
ich habe hier mal was übersetzt bin mir aber sehr unsicher. Könnte glaube ich Hilfe gebrauchen.
Danke schon mal im Voraus:

Iam antiquis temporibus multi auctores res gestas Romanorum narrabant.
Nulli autem clariores erant Gaio Iulio Caesare et Publio Cornelio Tacito.
Apud eos legimus plurimis Germanis eandem vitam fuisse.
Sed multis rebus dissimiles erant: Magna pars cibi in pomis, lacte, carne constabat. Viri saepe in venationibus erant. Itaque vires Germanorum maiores erant
quam vires populi alii.
Imprimis ii Romani, qui Germanos Germaniamque ignoverant, magno timore Germanorum capiebantur; nam Galli, qui saepe cum his convenerant, eos fortissimos et in bellis acerrimos esse dicebant. Mercator Romanus etiam narravit plurimas puellas Romanis pulchriores esse.

Mein Übersetzungsversuch:
Schon vor einiger Zeit in der Antike wurden die Taten der Römer von vielen Senatoren ausgelacht. Aber auch Gaius Julius Cösar und Publizs Tacitus waren.
Dazu waren die Meisten Germanier im selben leben.
Aber viele waren unähnlich: zwei große Körbe bestehend aus Obst, Milch und Fleisch.
Wir waren oft auf der Jagd. Deshalb war die Kraft der Germanier am größten, die Kraft des Volks
Die furchteinflößenden Römer, die die Germanier ignorieren, griffen nach langer Zeit die Germanier an, denn die Gallier, die immer mit ihnen kamen, waren tapfer und haben einen heftigen Krieg geführt.
Deshalb lachte der römische Händler, die meisten schönen Mädchen aus.

Viele Grüße
Re: Ü: Latein —> Deutsch die alten Germanen
rocoh am 23.11.21 um 14:52 Uhr (Zitieren)
Na ja, das war wohl nix, gelinde gesagt.

Iam antiquis temporibus multi auctores res gestas Romanorum narrabant.
Schon in alten Zeiten/in der Antike berichteten Schriftsteller von den Taten der Römer.
Nulli autem clariores erant Gaio Iulio Caesare et Publio Cornelio Tacito.
Es gab aber keine berühmteren als Gaius Iulius Cäsar und Publius C. Tacitus.
Apud eos legimus plurimis Germanis eandem vitam fuisse.
Bei uns lesen wir, dass die meisten Germanen dasselbe Leben hatten/führten.
Sed multis rebus dissimiles erant: Magna pars cibi in pomis, lacte, carne constabat.
In vielen Dingen aber waren sie unähnlich/anders. Ein Großteil der Nahrung bestand
aus Obst, Milch und Fleisch.

Viri saepe in venationibus erant. Itaque vires Germanorum maiores erant
quam vires populi alii.
Die Männer waren oft auf Jagden/auf der Jagd. Daher waren die Kräfte der Germanen
größer als die Kräfte eines anderen Volkes.

Imprimis ii Romani, qui Germanos Germaniamque ignoverant, magno timore Germanorum capiebantur;
Vor allem die Römer, die die Germanen und Germanien nicht gekannt hatten,
wurden von großer Furcht vor den Germanen ergriffen.

nam Galli, qui saepe cum his convenerant, eos fortissimos et in bellis acerrimos esse dicebant.
Denn die Gallier, die mit ihnen zusammengetroffen waren, sagten, dass diese sehr
tapfer und in Kriegen sehr energisch seien.

Mercator Romanus etiam narravit plurimas puellas Romanis pulchriores esse.
Ein römischer Kaufmann erzählte auch, dass die meisten Mädchen schöner seien
als die römischen.


Ich rate dir dringend, die Sätze genauer anzuschauen und über
deren Sinn nachzudenken, bevor du fantasierend nur Unsinn zu Papier bringst.


 
Um einen Text zu verfassen, müssen Sie zunächst über eine Plattform der Wahl Ihre Identität mit einem Klick bestätigen. Leider wurde durch das erhöhte Aufkommen von anonymen Spam und Beleidigungen diese Zusatzfunktion notwendig. Auf der Seite werden keine Informationen der sozialen Netzwerke für andere sichtbar oder weitergegeben. Bestätigung über Google Bestätigung über Facebook Bestätigung über AmazonBei dem Verfahren wird lediglich sichergestellt, dass wir eine eindeutige nicht zuordnebare Identität erhalten, um Forenmissbrauch vorzubeugen zu können.
Neues Thema
Die Diskussion zu diesem Forenbeitrag wurde durch einen Administrator geschlossen oder gelöscht. Nach Absenden dieser Eingabefelder wird ein neuer Beitrag angelegt. Wählen Sie deshalb bitte einen aussagekräftigen Titel.
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.