Latein Wörterbuch - Forum
Vernunft — 862 Aufrufe
F2309 am 7.5.22 um 9:28 Uhr (Zitieren)
Hallo und guten Morgen,

Für mein nächstes Tattoo will ich ein Zitat verwenden und zwar auf Latein.
Da mein Schullatein länger zurückliegt, benötige ich euere Hilfe.
Bitte übersetzt es mir. Es lautet wie folgt:

Man darf nicht aufhören sich die Welt vorzustellen,
wie sie am vernünftigsten wäre.


Besten Dank für die Mühe und schönes WE.

Euer
Freddy
Re: Vernunft
Plebeius am 7.5.22 um 11:23 Uhr (Zitieren)
Mens sana mundum regnet.
Ratio recta mundum dominetur.
Re: Vernunft
Plebeius am 7.5.22 um 11:26 Uhr (Zitieren)
Mens sana mundum regnet.
Ratio recta mundum dominetur.

Man darf nicht aufhören sich die Welt vorzustellen,
wie sie am vernünftigsten wäre.

Nimm diesen Text bitte nicht, Das wäre sehr vernünftig.
Re: Vernunft
Plebeius am 7.5.22 um 11:36 Uhr (Zitieren)
KORREKTUR

Mens sana regnet in mundo.
Ratio recta dominetur in mundo.
Re: Vernunft
F2309 am 7.5.22 um 13:46 Uhr (Zitieren)
Hallo,

ich bin jetzt ziemlich verwirrt.
Da übersetzt jemand und will mir dann etwas ausreden?
Warum soll ich den Text nicht nehmen?
Was soll das, bitte????

Gruß
Freddy
Re: Vernunft
F2309 am 7.5.22 um 17:02 Uhr (Zitieren)
Vielen Dank, lieber Klaus.
Es geht also auch anders.

Beste Grüße
Fred
Re: Vernunft
Graeculus am 7.5.22 um 22:40 Uhr (Zitieren)
Das verneinte Gerundivum: darf nicht oder muß nicht = darf?
In negativen Sätzen [...] bezeichnet das Gerundiv das, was stattfinden darf, was zu tun sich geziemt, recht ist.

(Kühner-Stegmann II § 130)

Vgl. De gustibus non disputandum. = Über Geschmack läßt sich streiten.
Re: Vernunft
hs35 am 8.5.22 um 7:33 Uhr, überarbeitet am 8.5.22 um 9:32 Uhr (Zitieren)
@Graeculus:
Was willst du damit sagen?
Der Sinn deines verwirrenden Beitrages erschließt sich mir nicht.
Vgl. MBS § 511 (völlig konträr zu dem, was du suggerieren willst)

Vgl. De gustibus non disputandum. = Über Geschmack läßt sich streiten.

https://de.wikipedia.org/wiki/De_gustibus_non_est_disputandum

In negativen Sätzen [...] bezeichnet das Gerundiv das, was stattfinden darf, was zu tun sich geziemt, recht ist.

Vlt. solltest du den §130 besser vollständig zitieren mit Beispiel.
Re: Vernunft
GraecuIus am 11.5.22 um 14:39 Uhr (Zitieren)
@ Freddy
Wie du siehst: Die Vernunft wohnt nicht in diesem Forum.
Re: Vernunft
hs35 am 11.5.22 um 14:51 Uhr (Zitieren)
@ Freddy
Wie du siehst: Die Vernunft wohnt nicht in diesem Forum.

Ebenso wenig wie die Logik in deinem seltsamen, obskuren, verwirrenden Beitrag,
dessen Sinn sich wohl nur dir erschließt oder mittlerweile auch nicht mehr.
 
Um einen Text zu verfassen, müssen Sie zunächst über eine Plattform der Wahl Ihre Identität mit einem Klick bestätigen. Leider wurde durch das erhöhte Aufkommen von anonymen Spam und Beleidigungen diese Zusatzfunktion notwendig. Auf der Seite werden keine Informationen der sozialen Netzwerke für andere sichtbar oder weitergegeben. Bestätigung über Google Bestätigung über Facebook Bestätigung über AmazonBei dem Verfahren wird lediglich sichergestellt, dass wir eine eindeutige nicht zuordnebare Identität erhalten, um Forenmissbrauch vorzubeugen zu können.
Neues Thema
Die Diskussion zu diesem Forenbeitrag wurde durch einen Administrator geschlossen oder gelöscht. Nach Absenden dieser Eingabefelder wird ein neuer Beitrag angelegt. Wählen Sie deshalb bitte einen aussagekräftigen Titel.
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.