Latein Wörterbuch - Forum
Definition — 639 Aufrufe
taktvoll2023 am 7.11.23 um 14:00 Uhr (Zitieren)
Hallo,

Könnte mir jemand bitte diese Definition übersetzen?

Toleranz heißt: die Fehler anderer entschuldigen
Takt heißt: sie nicht zu bemerken

Danke für die Unterstützung.

viele Grüße

Mona
Re: Definition
plebeius am 7.11.23 um 14:29 Uhr (Zitieren)
Toleranz heißt: die Fehler des anderen entschuldigen. Genie heißt: sie nicht zu bemerken.“
―Arthur Schopenhauer
- https://gutezitate.com/zitat/200638
Re: Definition
plebeius am 7.11.23 um 14:31 Uhr (Zitieren)
Genie heißt: sie nicht zu bemerken.“

Takt/Genie(?) hei0t, sie zu übersehen.
Re: Definition
hs35 am 7.11.23 um 14:37 Uhr (Zitieren)
Toleranz heißt: die Fehler der anderen entschuldigen. Takt heißt: sie nicht bemerken.

Arthur Schnitzler (1862 - 1931), österreichischer Dramatiker und Erzähler
Re: Definition
hs35 am 7.11.23 um 16:22 Uhr (Zitieren)
Indulgentia posita est in aliorum erroribus excusandis,
morum elegantia in iis non animadvertendis.
Re: Definition
plebeius am 7.11.23 um 16:47 Uhr (Zitieren)
erroribus

--->vitiis
Re: Definition
hs35 am 7.11.23 um 16:54 Uhr (Zitieren)
--->vitiis

Wieso? Es kann doch auch ein Denkfehler etc. sein?
peccatum würde m.E. noch passen.

Fehler, vitium (jede physische und moralische Unvollkommenheit). – mendum (Verstoß gegen die zu beobachtende Regel oder Form. bes. Schreib- u. Rechnungsfehler). – error. erratum[876] (aus Irrtum oder Versehen begangener Fehler, Mißgriff in physischer u. moralischer, in wissenschaftlicher od. artistischer Beziehung). – peccatum. delictum (sowohl Verstoß oder Vergehen gegen die Klugheit als gegen die Sittlichkeit, sowohl Irrtum als Sünde; beide übtr. auch von Verstößen gegen die Sprache)
Re: Definition
plebeius am 8.11.23 um 11:57 Uhr (Zitieren)
INDULGENTIA passt meiner Meinung nach nicht.

Warum nicht TOLERANTIA ? oder TOLERATIO?

tolerantia rerum humanarum (Georges)


Re: Definition
hs35 am 8.11.23 um 12:56 Uhr (Zitieren)
indulgentia, ae, f. (indulgens), I) die Nachsicht, Güte, Gnade, Huld, nachsichtige Liebe, Zärtlichkeit (Ggstz. severitas),
Tibi contradico.

https://de.pons.com/%C3%BCbersetzung/deutsch-latein/Toleranz

tolerantia, ae, f. (tolero), die Ertragung, Erduldung, m. Genet., rerum humanarum, Cic.: doloris, Quint.: malorum
Re: Definition
plebeius am 8.11.23 um 14:15 Uhr (Zitieren)
Manet. Non mihi persuasisti.
Re: Definition
plebeius am 8.11.23 um 14:29 Uhr (Zitieren)

Toleranz heißt: die Fehler anderer entschuldigen


Ich stimme weder Schopenhauer noch Schnitzler zu.
Re: Definition
hs35 am 8.11.23 um 14:42 Uhr (Zitieren)
Non mihi persuasisti.

Si non tibi, cui alii?

Ich stimme weder Schopenhauer noch Schnitzler zu.

Es ist ein Aspekt der Toleranz von vielen.
Re: Definition
plebeius am 8.11.23 um 15:41 Uhr (Zitieren)
Kein Aspekt dessen, was man heute unter Toleranz versteht.

https://www.bpb.de/kurz-knapp/lexika/politiklexikon/225604/toleranz/

Mit „entschuldigen“ hat das nichts zu tun.
Haben die, denen ich mit Toleranz begegne, eine Schuld?

Re: Definition
hs35 am 8.11.23 um 15:55 Uhr (Zitieren)
Non mihi persuasisti.

Hier geht es um die Satzverneinung. non sollte vor dem Prädikat stehen, sonst
wäre es eine Wortverneinung.

Re: Definition
plebeius am 8.11.23 um 16:41 Uhr (Zitieren)
Magna neglegentia mea est.
 
Um einen Text zu verfassen, müssen Sie zunächst über eine Plattform der Wahl Ihre Identität mit einem Klick bestätigen. Leider wurde durch das erhöhte Aufkommen von anonymen Spam und Beleidigungen diese Zusatzfunktion notwendig. Auf der Seite werden keine Informationen der sozialen Netzwerke für andere sichtbar oder weitergegeben. Bestätigung über Google Bestätigung über Facebook Bestätigung über AmazonBei dem Verfahren wird lediglich sichergestellt, dass wir eine eindeutige nicht zuordnebare Identität erhalten, um Forenmissbrauch vorzubeugen zu können.
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.