Latein Wörterbuch - Forum
Lateinisches Spruchband in Bild — 208 Aufrufe
Alexander am 4.2.24 um 15:07 Uhr (Zitieren)
Liebes Forum!

Es handelt sich um keine Hausübung oder wissenschaftliche Arbeit, daher gebe ich keinen Übersetzungsversuch ab :).

Ich habe ein altes Bild vom Jesuskind hier liegen, in diesem ist ein Teilchen/Steinchen enthalten und dieses ist mit einem lateinischen Spruch an einem Kärtchen versehen:

PARTIC-EX PETRA S.PRAESBPII D.N. JESU C.

Was könnte dies heißen? So könnte ich auch ermitteln, was es mit diesem Teilchen/Steinchen auf sich hat.

LG Alexander
Re: Lateinisches Spruchband in Bild
hs35 am 4.2.24 um 15:40 Uhr (Zitieren)
Meine Deutung:

D.N. = Domini Nostri = unseres Herrn (Jesus Christus)

EX PETRA = aus (dem) Stein

PARTIC-EX PETRA S.PRAESBPII = PARTICULA EX PETRA SUI PRAESEPII = Teilchen aus dem Stein S.??? der Krippe unseres Herrn J. Chr.

S. = seiner ?? = seiner (Krippe)

praesaepēs od. praesaepis, is, f. u. praesaepe, is, n. u. praesaepium, iī, n. (praesaepio),
I) die Krippe,
II) der Stall

Hilft das weiter?
Re: Lateinisches Spruchband in Bild
Alexander am 4.2.24 um 15:57 Uhr (Zitieren)
Ja hilft sehr weiter, vielen lieben Dank.

Also habe ich hier entweder einen Teil des Stalls od. der Krippe zuhause liegen :)

Interessant!
Re: Lateinisches Spruchband in Bild
Omega am 4.2.24 um 23:35 Uhr (Zitieren)
Die Krippe ist natürlich heilig (s<ancti> praesa<e>pii), petra eher auf den Fels der Grotte zu beziehen, die seit dem 2. Jahrhundert als Geburtsort Jesus verehrt wird und über der bis heute die Geburtskirche in Bethlehem steht.
Re: Lateinisches Spruchband in Bild
hs35 am 5.2.24 um 8:29 Uhr (Zitieren)
@Omega:
An sancti hatte ich auch zuerst gedacht. Aber ich finde nirgend s als Abkürzung dafür.
Re: Lateinisches Spruchband in Bild
Alexander am 5.2.24 um 8:34 Uhr (Zitieren)
@Omega:

Danke auch dir für die Interpretation, ich glaube das wirds dann sein, ein Teil dieser Kirche.
Re: Lateinisches Spruchband in Bild
Alexander am 5.2.24 um 8:36 Uhr (Zitieren)
Oder des Felsen
Re: Lateinisches Spruchband in Bild
Omega am 5.2.24 um 15:12 Uhr (Zitieren)
Eher ein Teil der Grotte, die als die Krippe (hier führen die Assoziationen eines katholisch sozialisierten Europäers in die Irre, der eine Holzkonstruktion erwartet) verehrt wurde und wird. Vgl. folgende historische Beschreibung der Geburtskirche (um 1880):

Diese ist auf der heiligen Felsengrotte, in der sich die Krippe befindet, erbaut, und man steigt zu dieser an beiden Seiten des Altars auf fünfzehn Stufen hinab. Unten gelangt man in eine größere Höhle, die gegen fünfzehn Schritte lang und etwa fünf breit ist. Ihre Höhe beträgt an zwölf Fuß. Rechts an der Treppe, wo wir hinabstiegen, ist eine Vertiefung in dem Felsen mit Marmor bekleidet, auf dem ein filberner Stern eingelegt ist, bei welchem man die Inschrift liest: Hic de virgine Maria Jesus Christus natus est. (Hier wurde Jesus Christus von der Jungfrau Maria geboren.) Links steht diese Hauptgrotte mit zwei kleineren in Verbindung, in deren einer sich die Krippe aus Stein gehauen befindet, in welche Maria das neugeborene Kind legte.


Zur Abbrivatur s. für sanctus,-a,-um:

Die ist in christlichen Texten eigentlich schwer zu übersehen, aber hier findest Du sie per Suchfunktion über 300 mal aufgelöst von
AM.D.G.B.M.V. & S.P.N.F.H. (Ad maiorem Dei gloriam, Beatissimae Mariae
Virginis et Sancti Patris Nostri Francisci honorem)
bis V.S. (Vir Sanctus):

https://mateo.uni-mannheim.de/camenaref/siglalatina.html
Re: Lateinisches Spruchband in Bild
Omega am 5.2.24 um 15:24 Uhr (Zitieren)
Abbreviatur ...
 
Um einen Text zu verfassen, müssen Sie zunächst über eine Plattform der Wahl Ihre Identität mit einem Klick bestätigen. Leider wurde durch das erhöhte Aufkommen von anonymen Spam und Beleidigungen diese Zusatzfunktion notwendig. Auf der Seite werden keine Informationen der sozialen Netzwerke für andere sichtbar oder weitergegeben. Bestätigung über Google Bestätigung über Facebook Bestätigung über AmazonBei dem Verfahren wird lediglich sichergestellt, dass wir eine eindeutige nicht zuordnebare Identität erhalten, um Forenmissbrauch vorzubeugen zu können.
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.