Latein Wörterbuch - Forum
conditio oder condicio?? — 4174 Aufrufe
Dante am 26.11.08 um 18:57 Uhr (Zitieren)
Hallo, ich würde gerne wissen, was conditio und condicio übersetzt bedeuten. Ist es richtig, dass sich der Sinngehalt ändert, je nachdem ob man das Wort mit „c“ oder mit „t“ schreibt? Vielen Dank.
Re: conditio oder condicio??
andreas am 26.11.08 um 19:02 Uhr (Zitieren)
bedeutet das gleiche = Bedingung, Lage, Verhältnisse, Beschaffenheit, Zustand, Verabredung

richtig wäre „condicio“
Re: conditio oder condicio??
Dante am 26.11.08 um 19:03 Uhr (Zitieren)
im Wörterbuch wird es hier mit „Antrag“ übersetzt. Mein Problem ist, dass es in eienr juristischen Festschrift mit conditio = Würzung übersetzt wird.
Re: conditio oder condicio??
Dante am 26.11.08 um 19:04 Uhr (Zitieren)
es geht mir um den Ausdruck condicio creditorum, dieser wird überwiegend bei den Juristen mit „t“ geschrieben. Ist dies so falsch?
Re: conditio oder condicio??
andreas am 26.11.08 um 19:08 Uhr (Zitieren)
„Antrag“ würe eher „postulatio“ oder „rogatio“ (auch Anfrage)

„condimentum“ wäre „Würze“, con „condire“ = würzen
Re: conditio oder condicio??
Dante am 26.11.08 um 19:12 Uhr (Zitieren)
Vielen Dank. Warum wird so oft conditio geschrieben, hat sich dies einfach so eingebürgert?
Re: conditio oder condicio??
andreas am 26.11.08 um 19:12 Uhr (Zitieren)
ahhh ... die Juristen !

im klassischen Latein wäre „c“ richtig ! Aber ... „t“ hat sich im mittelalterlichen Latein eingebürgert.

Wie ich schon sagte: gleiche Bedeutung, z.B. conditio (condicio) sine qua non = zwingende Bedingung (ohne die nichts geht)
Re: conditio oder condicio??
Dante am 26.11.08 um 19:22 Uhr (Zitieren)
ah ok, danke für die Erklärung, das ist interessant.
Re: conditio oder condicio??
Lateinhelfer am 26.11.08 um 19:30 Uhr (Zitieren)
Dante schrieb am 26.11.2008 um 19:03 Uhr:
im Wörterbuch wird es hier mit „Antrag“ übersetzt. Mein Problem ist, dass es in eienr juristischen Festschrift mit conditio = Würzung übersetzt wird.


Nur zur Info:
[1424] 2. condītio, ōnis, f. (condio), I) das Einlegen der Früchte, amurcae, Varr. r. r. 1, 61: bacarum conditiones, Cic. de div. 1, 116. – meton., das Eingemachte, Tert. de pudic. 8. – II) das Würzen, Schmackhaftmachen, suci, Varr. LL.: vini, Col.: ciborum conditiones, Cic. de nat. deor. 2, 146. (georges)

gibts auch.......

Nur im juristischen Zusammenhang conditio creditorum hat Andreas natürlich recht!

Re: conditio oder condicio??
Lateinhelfer am 26.11.08 um 19:33 Uhr (Zitieren)
Sorry, das vorher war falscher Thread!
Der Textzusammenhang ist wichtig (Spottschrift?)
Re: conditio oder condicio??
Dante am 26.11.08 um 19:40 Uhr (Zitieren) I
ihr seid ja wirklich super hier!
Also der Autor bringt die Übersetzung mit der „Würzung“ als Argument dafür, dass die häufige Schreibweise conditio eben falsch sei. Condocio sei richtig und zwar im Sinne von con-dicere „vorher vereinbaren“. Bei der condicio creditorum geht es aber an sich um die Gleichbehandlung der Insolvenzgläubiger und nicht um eine wie auch immer geartete Vereinbarung. Deswegen irritiert mich diese Herleitung der condicio mit „c“ etwas.
Re: conditio oder condicio??
Lateinhelfer am 26.11.08 um 19:48 Uhr (Zitieren)
@Dantes:condocio gibts nicht
->Conditio , Bedingung in Rechtsgeschäften
Re: conditio oder condicio??
Lateinhelfer am 26.11.08 um 19:52 Uhr (Zitieren)
@Dante: Du meinst statt condocio „condicio“ war sicher nur ein Schreibfehler.......
Re: conditio oder condicio??
andreas am 26.11.08 um 19:54 Uhr (Zitieren)
@ Dante

Lateinhelfers Hinweis inspiriert mich (mal wieder) zu der Überlegung, ob in der Schrift das „gefügig“ machen der Schuldner gemeint ist: weich kochen, einschüchtern, bereitmachen zur Aufgabe, „einlegen“, ... .
Also eine Anleitung für Schuldeneintreiber ! ???
Re: conditio oder condicio??
Dante am 26.11.08 um 22:14 Uhr (Zitieren)
@Lateinhelfer: ja, ich meinte condicio, es war ein Tippfehler.

@andreas: interessanter Gedanke... der „eingelegte“ Schuldner. Ich werde mich in den nächsten Tagen noch einmal melden, wenn ich eine andere Textstelle des Autors besorgt habe.
Re: conditio oder condicio??
Lateinhelfer am 26.11.08 um 22:44 Uhr (Zitieren) I
@Dante: Vorsicht:
Gläubiger = creditor im Gegensatz zu debitor = Schuldner
Re: conditio oder condicio??
Dante am 26.11.08 um 22:47 Uhr (Zitieren)
ja, danke für den Hinweis.
Wenn condicio nach klassischem Latein richtig wäre, dann wäre es doch auch wünschenswert, diese Schreibweise wieder öfter zu verwenden oder wie seht ihr das?
Re: conditio oder condicio??
andreas am 26.11.08 um 22:58 Uhr (Zitieren)
@ Dante

Jede Sprache entwickelt sich. Das wird nicht „rückgängig “ zu machen sein. Mit dem Lokativ (sehr selten gebraucht) ging ein Casus quasi unter.
Vergleiche mal die amerikanische Schreibweise englischer Begriffe. Da gehts rasant abwärts .

Das „c“ in conditio werden wir kaum rehabilitieren können ...
Re: conditio oder condicio??
Bibulus am 26.11.08 um 23:05 Uhr (Zitieren)
Der Lokativ ist im Ablativ aufgegangen
Re: conditio oder condicio??
Dante am 26.11.08 um 23:08 Uhr (Zitieren)
@andreas: Da hast Du sicherlich Recht. Ich wollte mich einfach über die korrekte Schreibweise informieren, da mir die unterschiedliche Handhabung in juristischen Büchern aufgefallen ist und ich den Begriff in meiner eigenen Diss verwenden möchte.
Re: conditio oder condicio??
Bibulus am 26.11.08 um 23:13 Uhr (Zitieren)
in meinem Stowasser steht wörtlich:
conditio schlechte Schreibweise für condicio
Re: conditio oder condicio??
Dante am 26.11.08 um 23:20 Uhr (Zitieren)
@Bibulus: könntest Du bitte nochmal schreiben, um welches Buch es sich genau handelt?
Re: conditio oder condicio??
Hans-Christian Müller am 16.5.09 um 14:43 Uhr (Zitieren)
@Bibulus: Auch Langenscheidt bietet für conditio 3 Inhalte an, nämlich 1. Das Einmachen, Würzen; 2. Gründung, Schöpfung; und 3. falsche Schreibung für condicio.
Re: conditio oder condicio??
Plebeius am 16.5.09 um 14:53 Uhr (Zitieren)
Re: conditio oder condicio??
Plebeius am 16.5.09 um 14:55 Uhr (Zitieren) I
Übrigens:

CONDICIO(!!!) SINE QUA NON
Re: conditio oder condicio??
andreas am 16.5.09 um 14:59 Uhr (Zitieren) I
ähem ...
das Thema ist schon etwas älter ... (November 2008)
Re: conditio oder condicio??
Plebeius am 16.5.09 um 15:07 Uhr (Zitieren)
(caute!)

„Facit nihil.“
Re: conditio oder condicio??
Walther Steding am 11.1.11 um 17:30 Uhr (Zitieren) I
Seyd mir gegrueszet!

kann man conditio oder condicio auch mit Gründung
übersetzen? Jedenfalls passiert das, wenn ich conditio hier ins online Wörterbuch eingebe.
Re: conditio oder condicio??
ONDIT am 11.1.11 um 17:39 Uhr (Zitieren)
conditio--> Gründung
condicio-> Bedingung, Vertrag, u.ä.
 
Neues Thema
Sie haben diesen Forenbeitrag über eine Suchmaschine gefunden. Hier können Sie eine neue Anfrage stellen. Wenn Sie jedoch etwas zu der obigen Diskussion beitragen möchten, klicken Sie hier.
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.
  • Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Gebirge
    Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.