Latein Wörterbuch - Forum
Latein-deutsch — 2844 Aufrufe
Steffi am 3.2.09 um 20:23 Uhr (Zitieren) I
Hallo,was heißt denn Tata, meus amor....
heißt das nicht Papa, meine Liebe? wie heißt es denn, wenn es so geschrieben ist?
Re: Latein-deutsch
andreas am 3.2.09 um 20:31 Uhr (Zitieren) I
Tata heißt Vater, KOSEWORT (also sehr persönlich gemeint), sonst allg, „ pater“
Re: Latein-deutsch
Steffi am 3.2.09 um 20:36 Uhr (Zitieren) I
kann man den Satz Tata meus amor so verstehen als Papa/Vater meine Liebe...
oder ergibt das keinen Sinn und muss heißen amor meus....danke du würdest mir echt helfen...
Re: Latein-deutsch
Steffi am 3.2.09 um 20:42 Uhr (Zitieren) I
kann man den Satz Tata meus amor so verstehen als Papa/Vater meine Liebe...
oder ergibt das keinen Sinn und muss heißen amor meus....danke du würdest mir echt helfen...
Re: Latein-deutsch
andreas am 3.2.09 um 20:53 Uhr (Zitieren) I
@ Steffi

Tata, amor meus = Papa, meine Liebe (man kann auch meus amor sagen, Reihenfolge kann ausgetauscht werden)
Re: Latein-deutsch
Steffi am 3.2.09 um 20:57 Uhr (Zitieren) I
uch,mir fällt ein Stein vom Herzen...ich hab mir diesen Satz tätoowieren gelassen und wäre jetzt tit unglücklich - ist für meinen verstorbenen Papa....danke, du bist ein Held!!
Re: Latein-deutsch
Lateinhelfer am 3.2.09 um 21:09 Uhr (Zitieren) I
Man muss immer aufpassen, wenn man sich das tättowieren lässt.....
Wem ist das gewidmet? Im Lateinischen... Dativ.........
-> tatae amori meo
Re: Latein-deutsch
andreas am 3.2.09 um 21:51 Uhr (Zitieren) I
Ich denke, beide Versionen gehen durchaus:

Die erste ist die Aussage: Papa, meine Liebe
Die zweite eine Widmung, die z.B. auch in einem Buch stehen könnte: meinem geliebten Vater.

Daher sollte Steffi wegen des bereits vorhandenen Tatoos nicht beunruhigt sein.
Re: Latein-deutsch
Lateinhelfer am 3.2.09 um 21:55 Uhr (Zitieren) I
@andreas:
stimmt schon, nur Widmungen sind fast immer im Dativ gehalten....

Re: Latein-deutsch
Lateinhelfer am 3.2.09 um 21:57 Uhr (Zitieren) I
siehe auch auf vielen Inschriften....
Re: Latein-deutsch
Steffi am 3.2.09 um 22:02 Uhr (Zitieren) I
vielen Dank auch an „lateinhelfer“...kann absolut kein latein...ich wollte halt eine schrift die man nicht gleich deuten kann...
@andreas, danke für deine Hilfe....bin echt beruhigt...hab mir den satz aus dem duden selbst gebastelt...hab dieses forum vorher nicht gefunden...bin normal nicht so mutig, ohne mich vorher abzusichern.....
Re: Latein-deutsch
Graeculus am 3.2.09 um 22:04 Uhr (Zitieren) I
„Tata“ kannte ich noch nicht. Da habe ich was gelernt.
Falls Eurerseits Bedarf daran besteht, etwas zu lernen:
- tätoowieren?
- tättowieren?
- Tatoo?
Für ein Wort, das hier so häufig vorkommt, sind diese Versionen ... auffallend.
:-)
Re: Latein-deutsch
andreas am 3.2.09 um 22:06 Uhr (Zitieren) I
@ Lateinhelfer

Du hast recht.Aber Steffi sieht sich ja nicht als Gedenkstein und will - denke ich -eine persönliche Aussage machen und immer bei sich behalten.
In einer Dissertation stünde es sicher im Dativ ...
Re: Latein-deutsch
andreas am 3.2.09 um 22:08 Uhr (Zitieren) I
@ Graeculus

Tata ist übrigens auch der Name des größten indischen Konzerns ... sehr bedeutend
Re: Latein-deutsch
Lateinhelfer am 3.2.09 um 22:08 Uhr (Zitieren) I
@Graeculus:
tä|to|wie|ren <sw. V.; hat> [engl. to tattoo, frz. tatouer, zu tahit. tatau = (eintätowiertes) Zeichen] ...
aus dem Duden..;-)
Re: Latein-deutsch
andreas am 3.2.09 um 22:12 Uhr (Zitieren) I
Sowohl das deutsche Wort ‚tätowieren‘ als auch das englische ‚Tattoo‘ haben ihren Ursprung im Tahiti-Wort tatau. Dieses Wort hat sich vermutlich lautmalerisch aus dem Geräusch entwickelt, das beim Schlagen auf den in Polynesien traditionell benutzten Tätowierkamm entsteht. In der englischen Militärsprache gab es ein gleichlautendes Wort schon seit der Mitte des 17. Jahrhunderts, es bezeichnet bis heute den Zapfenstreich. In England wurde der Begriff tattow neben dem zunächst gebräuchlichen tattaw verwendet, der sich dann zu tattoo umbildete und heute ausschließlich benutzt wird. Berücksichtigt man nun weiterhin, dass es in England zunächst überwiegend Soldaten waren, die sich tätowieren ließen, erscheint diese Umformung des Wortes schlüssig. Im deutschen Sprachraum existierten lange Zeit die Begriffe Tatauieren und Tätowieren nebeneinander, bis sich schließlich zu Beginn des 20. Jahrhunderts die Bezeichnung Tätowieren endgültig durchsetzte. In der Ethnologie wird jedoch weiterhin meist von Tatauieren und Tatauierungen gesprochen. Nicht von TATA !
Re: Latein-deutsch
Lateinhelfer am 3.2.09 um 22:14 Uhr (Zitieren) I
@andreas:
schöne Erklärung ;-)
Re: Latein-deutsch
Graeculus am 3.2.09 um 22:17 Uhr (Zitieren) I
Ja, sehr schöne Erklärung!
Re: Latein-deutsch
andreas am 3.2.09 um 22:23 Uhr (Zitieren) I
@ Lateinhelfer
@ Graeculus

Danke für die Blumen, ... weiß zufällig jemand, was „Eisblume“ auf Latein heißt ?
Es geht mal wieder um ein Tatoo :-D
Re: Latein-deutsch
Lateinhelfer am 3.2.09 um 22:24 Uhr (Zitieren) I
-> Begonia semperflorens....
Re: Latein-deutsch
andreas am 3.2.09 um 22:26 Uhr (Zitieren) I
@ Lateinhelfer

danke, das ging ja schnell. Fürchte für das gewünschte tatoo etwas lang ... (siehe Tina)
Re: Latein-deutsch
BämBäm Latein zocker am 3.2.10 um 18:07 Uhr (Zitieren) I
Ich weiß ja nicht was das heißen soll aber :
AEDIFICIUM !!
scherz kein gebäude :D
Re: Latein-deutsch
Titania am 3.2.10 um 18:10 Uhr (Zitieren) I
Mal eine Frage, kennt jemand ne empfehlenswerte römisch-kochbuch-seite?
;)
Deutsch-Latein
Daniel am 27.7.10 um 18:07 Uhr (Zitieren) I
Kann mir jemand sagen was

„Bleib du selbst“

auf latein heisst?

 
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.
  • Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Helm
    Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.