Latein Wörterbuch - Forum
K/Connubium — 619 Aufrufe
Dirk Kaesler am 5.2.09 um 4:02 Uhr (Zitieren)
Sehr geehrte Damen und Herren Latein-Wissende,
als Nicht-Lateiner, der diese Information nirgendwo bestätigt findet, frage ich nach, ob es stimmt, dass Connubium aus der Wortbedeutung „die Nacht miteinander verbringen“ stammt oder nicht. Für jede Information per Email wäre ich wirklich dankbar.
Freundliche Grüße, Dirk Kaesler
Re: K/Connubium
Bibulus am 5.2.09 um 7:08 Uhr (Zitieren)
Stowasser:
„connubium“ -> auch „conubium“:
von „con“ und „nubo“
„nubere“, „nubo“, „nupsi“, „nupta“
(vergl. gr.„nymphe“ -> „Braut“, „Jungfrau“)
Subst. „nupta“ -> „Braut“, „Frau“

es mag sein,
daß „eine Nacht miteinander verbringen“
in der Urbedeutung mitschwingt...
(immerhin wurde allgemein erwartet,
daß am Morgen der Hochzeitsnacht
die jungfräuliche Braut keine mehr war...
oder so...)
Re: K/Connubium
Elisabeth am 5.2.09 um 14:15 Uhr (Zitieren)
Also, die Etymologie hat Bibulus ja schon erklärt.
Von einer Verwandtschaft zu „Nacht“ (nox, noctis) sehe ich da genau nichts.

Es gab mehrere Formen der Ehe, wie man folgendem Lexikonartikel entnehmen kann:

Ehe, die, coniugium (die physische Verbindung zwischen zwei Gatten od. zwischen Mann u. Frau übh.). - matrimonium (das eheliche Verhältnis zwischen zwei Gatten). - conubium (die gesetzliche Verbindung zwischen einem röm. Bürger u. einer röm. Bürgerin gleichen Standes, die strengbürgerliche Ehe). - nuptiae (die Ehefeier, Hochzeit).
[Deutsch-lateinisches Handwörterbuch: Ehe, S. 1. Digitale Bibliothek Band 69: Georges: Lateinisch-Deutsch / Deutsch-Lateinisch, S. 65490 (vgl. Georges-DLHW, S. 641)]
Re: K/Connubium
Dirk Kaesler am 5.2.09 um 16:23 Uhr (Zitieren)
Lieber Bibulus, Liebe Elisabeth,
herzlichen Dank für diese schnellen Antworten!
Dirk Kaesler

 
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.
  • Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Küste
    Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.