Latein Wörterbuch - Forum
Eine Bitte, aber nicht Latein — 1037 Aufrufe
Veronika am 18.2.09 um 17:17 Uhr (Zitieren)
Ich muss eine Facharbeit in Religion über Paulus chreiben, mittlerweile hab ich schon längst ein buch gelesen, aber dieses hilft mir nicht wirklich weiter. Mein Lehrer hat mir diese Lite gegeben und ich soll zu jedem Punkt etwas schreiben.
BITTE SAGT MIR WO ICH ZU EINEM DIEER PUNKTE WAS NÜTZLICHE IM NET FINDEN KAN; BZW: WAS ICH SCHREIBEN KANN

Die Bekehrung des Paulus:
1. unterschiedliche Berichte. 2. Reaktion der Juden bzw. der Christen.3. das Treffen mit den Aposteln

Paulus der Prediger: 1. was dachte Paulus.2.sein Begriff von religon.3.Sein Verhältnis zum Gesetz des Moses

Die Missionsreisen: je ein besonderes ereignis
Paulus und die Frauen

Danke im Vorraus, ich plage mich nämlich schon seit Stunden komme aber nicht wirklich weiter. Ich hab die ganze Zeit nach einem Forum gesucht, aber keins war aktuell. Obwohl dieses hier ein Latein forum ist, gehe ich sehr stark davon aus, das es hier viele kluge Köpfe gibt.
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Lector am 18.2.09 um 17:19 Uhr (Zitieren)
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
anonym am 18.2.09 um 17:24 Uhr (Zitieren)
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Veronika am 18.2.09 um 17:27 Uhr (Zitieren)
Ich hab schon bereits etwas über ihn gelesen. Eben ein Buch. Ich verstehe nicht ganz warum es nicht geholfen hat.

Danke Lector ich hoffe diese Seite kann mir bei der Beantwortung dieses einzelen Punkte sehr helfen.
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Veronika am 18.2.09 um 17:33 Uhr (Zitieren)
Ich hoffe, das mir auch andere Leute helfen, um zu zeigen, das Paulus doch eine besondere persönlichkeit war.
Ich würde mich schon sehr freuen, wenn ihr mir bei der beschreibung der oberen Punkte hilft.
DANKE SEHR
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Veronika am 18.2.09 um 19:51 Uhr (Zitieren)
Bitte helft mir! Ich bin eine sehr gläubige Christin und, wenn ich meiner Gruppe keine gute Arbeit über Paulus bieten kann und sie nicht von seinem Leben überzeugen kann, bricht für mich eine Welt zusammen.
Deswegen: Bitte helft mir
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
andreas am 18.2.09 um 20:03 Uhr (Zitieren)
@ Veronika

Paulus und die Frauen: heute problematisch

Mulier taceat in ecclesia = die Frau schweige in der Gemeinde (Korintherbrief)
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Hilde am 18.2.09 um 20:04 Uhr (Zitieren)
Da musst du schon etwas genauer werden:
Für welche Gruppe brauchst du das und mit welcher Intention
(Erwachsene/ Kinder , Unterricht, Kinderbibelwochen, Freizeit, Fortbildung,
katholisch, evangelisch, freikirchlich...)?
Inwiefern möchtest du deine Gruppe von Leben von Paulus überzeugen?
Welchen Schwerpunkt willst du setzen, worauf kommt es dir an?


Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Hilde am 18.2.09 um 20:05 Uhr (Zitieren)
@ Veronica
Sorry, ich habe den Anfang von deinem Thread überlesen!
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
andreas am 18.2.09 um 20:07 Uhr (Zitieren)
Paulus, dessen hebräischer Vorname Saulus lautete, war nach eigener Aussage (1_Kor 15,9 ) ursprünglich ein Verfolger der jungen christlichen Gemeinden, besonders in der jüdischen Diaspora. Die Apostelgeschichte berichtet, dass er an der Hinrichtung des ersten christlichen Märtyrers Stephanus Wohlgefallen hatte und danach die Gemeinde verwüstete, indem er in die Häuser eindrang, Männer und Frauen verschleppte und für ihre Verhaftung sorgte (Apg 8,1ff ). Er soll vom Jerusalemer Hohenpriester einen schriftlichen Auftrag erbeten und erhalten haben, auch in Damaskus und den dort befindlichen Synagogen nach Anhängern Jesu zu suchen (Apg 9,1f ).

Auf dem Weg nach Damaskus - nicht weit vor der Stadt - soll er dann in einer Vision dem auferstandenen Jesus selbst begegnet sein (Apg 9,1-29 EU). Dieser habe ihn angerufen: Saul, Saul! Warum verfolgst du mich? Saulus habe zurückgefragt: Wer bist du, Herr? Darauf habe die Stimme geantwortet: Ich bin Jesus, den du verfolgst!

Damit erkannte Paulus das todeswürdige Unrecht seines ganzen bisherigen Lebens, das er dem „Eifer für das Gesetz“ (die Einhaltung der als Gottes Willen offenbarten biblischen Tora) gewidmet hatte. Denn nun habe Gott ihm in der Person Jesus Christus seinen wahren Willen direkt und unvermittelt offenbart. Paulus erfuhr diese Begegnung als Berufung zum Apostel für die Völker, die sein weiteres Leben bestimmte.
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Bibulus am 18.2.09 um 20:11 Uhr (Zitieren)
@Veronika,
Ich verstehe Dein Anliegen,
aber denke,
hier ist das falsche Forum.

Vielleicht solltest Du dich besser
an einen ‚gelernten‘ Theologen
Deines Vertrauens wenden,
der das gründlich studiert hat.

Ich jedenfalls fühle mich als
theologischer Laie nicht im Stande,
Dir über das allgemeine Wissen hinaus,
was man so als „Normalchrist“ hat,
irgend einen Tip zu geben.
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
andreas am 18.2.09 um 20:22 Uhr (Zitieren)
@ Veronika

Tipp: Es gibt eine Webseite der Deutschen Bischofskonferenz zum Paulusjahr ! (dort müsste sich einiges finden lassen!)
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Hilde am 18.2.09 um 20:26 Uhr (Zitieren)
Bis wann musst du die Facharbeit denn haben?
Welchen Umfang soll sie haben ?
Und in welcher Klasse bist du?

Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Graeculus am 18.2.09 um 20:51 Uhr (Zitieren)
Bitte helft mir! Ich bin eine sehr gläubige Christin und, wenn ich meiner Gruppe keine gute Arbeit über Paulus bieten kann und sie nicht von seinem Leben überzeugen kann, bricht für mich eine Welt zusammen.
Deswegen: Bitte helft mir

Ich frage mich - wie auch Bibulus es tut -, ob Du hier an der richtigen Stelle bist. Dies gilt für allem für eine derart umstrittene Person wie Paulus. Wenn Du Informationen willst, die von vornherein daraufhin gefiltert sind, dass sie positiv sind für Paulus, dann bist Du sicher bei den Theologen besser aufgehoben.
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Graeculus am 18.2.09 um 21:03 Uhr (Zitieren)
Eine kritische, aber durchaus nicht feindselige Einführung in das Werk & Wirken des Paulus von jüdischer Seite:
Schalom Ben-Chorin: Paulus. Der Völkerapostel in jüdischer Sicht. München 1970 (danach noch öfters aufgelegt, z.B. als Taschenbuch München 1980)

Aber wie gesagt, ich habe nicht den Eindruck, dass Du an einer kritischen Information interessiert bist. Denn dann könnte ja „eine Welt zusammenbrechen“.
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Veronika am 19.2.09 um 18:28 Uhr (Zitieren)
nein, die Informationen müssen nicht so positiv sein, ihr habts mich ein wenig falsch verstanden, aber eher wahrscheinlicher ist, dass ich mich falsch ausgedrückt hab. So schlimm ist es nicht.

Ich will einfach nur, dass ihr mir bei der beantwortung der fragen helft.
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Veronika am 19.2.09 um 18:30 Uhr (Zitieren)
Es wäre einfach schön,wenn ihr eine Seite kennt, die jeden Punkt, meiner oben genanten Punkte, ca. im umfang einer halben seite behandelt.
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Bibulus am 19.2.09 um 18:34 Uhr (Zitieren)
@Veronika
Du scheinst da etwas zu verwechseln:
Das hier ist ein Forum für die lateinische Sprache!

Im www gibt es bestimmte Foren,
die Deinem Anliegen mehr entsprechen.

Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Veronika am 19.2.09 um 18:36 Uhr (Zitieren)
ja, schon, aber diese foren sind nie aktuell. Kennst du eins, welche so arbeitet wie dieses? Dann gib mir bitte den link
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Bibulus am 19.2.09 um 18:40 Uhr (Zitieren)
@Veronika,
nein, tut mir leid,
ich kenne kein Forum,
das Deinem Anliegen entsprechen würde.
(mal Onkel google verwenden?)
Ich bin auch nicht so der Internet-Foren-Freak.
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Cantatrix am 19.2.09 um 18:47 Uhr (Zitieren)
Liebe Veronika,

ohne jetzt überheblich klingen zu wollen: warst du schon in der Stadtbücherei und hast dort gemeinsam mit den Bibliothekaren nach Literatur zu deinem Thema gesucht? Das Internet ist eine tolle Sache, kann dir aber nicht deine Arbeit abnehmen.
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Veronika am 19.2.09 um 18:53 Uhr (Zitieren)
@cantatrix: siehe oben! ich hab bereits ein Buch über Paulus gelesen, aber dieses hat mir trotzdem nicht weiter geholfen
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Hilde am 19.2.09 um 18:58 Uhr (Zitieren)
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Hilde am 19.2.09 um 19:01 Uhr (Zitieren)
Bis wann musst du die Facharbeit denn haben?
Welchen Umfang soll sie haben ?
Und in welcher Klasse bist du?

Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Graeculus am 19.2.09 um 19:14 Uhr (Zitieren)
Ich habe Dir schon ein Buch von Schalom Ben-Chorin empfohlen, das ich für sehr gut halte. Außerdem gibt es in der Reihe rororo bildmonographien einen Band über Paulus, verfaßt von Claude Tresmontant. Ich kann mich nur der Empfehlung der Stadtbücherei anschließen - es sei denn, Du wohnst irgendwo in Deutsch-Sibirien.

An Hilde:
Facharbeitsumfang: max. 12 Seiten
Wird (anstelle einer Klausur) in der Stufe 12 geschrieben (vermutlich bei G8-Gymnasien in der 11). Die Leute sind dann so ca. 17, 18 Jahre alt.
Soll der Einübung in wissenschaftliches Arbeiten mit dem Ziel der Studierfähigkeit dienen, weshalb ich Hinweise auf kirchlich-bischöfliche Veröffentlichungen als nicht oder nur bedingt hilfreich ansehe.
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
andreas am 19.2.09 um 19:22 Uhr (Zitieren)
@ Veronika

(Veronika war doch die Frau, die Jesus auf dem Kreuzweg das Schweißtuch reichte ... )

Ich hatte oben ja eine kurze Zusammenfassung gegeben (wichtig; das „"Damaskusereignis“ - Bekehrung) mit biblischen Bezügen. Einfach mal nachlesen. Ansonsten hat Graeculus völlig recht:
Fachliteratur findet man in einer Bibliothek, das Internet liefert nur Hilfen und die Bischofskonferenz (ich hatte sie auch empfohlen) gibt natürlich nur „Tendenzmeinungen“ wieder, die wissenschaftlich nicht unabhängig sind.
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Graeculus am 19.2.09 um 19:32 Uhr (Zitieren)
Es wäre einfach schön,wenn ihr eine Seite kennt, die jeden Punkt, meiner oben genanten Punkte, ca. im umfang einer halben seite behandelt.

Das klingt dann für meine Lehrerinstinkte auch schon wieder gefährlich ... jedenfalls nicht nach wissenschaftlicher Herangehensweise. Dazu musst Du Bücher studieren, Informationen selbst vergleichen und überprüfen ...
Ich nehme an, dass auch an Deiner Schule in der Stufe vor der, in welcher die Facharbeiten geschrieben werden, standardmäßig im Deutschunterricht die Erstellung einer solchen Arbeit gelehrt bzw. besprochen wird. Es gibt sogar im Internet Anleitungen dazu (versichern meine Schüler). Bitte denke an diese Vorgaben!
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
andreas am 19.2.09 um 19:35 Uhr (Zitieren)
Nachtrag zu „Veronika“

Im Stierkampf ist die „Veronika“ noch heute die kunstvollste Figur. Sie raubt dem Stier den Willen. Er verliert sein Gesicht.

Gelingt es dem Stierkämpfer dem still stehenden Stier das rote Tuch aus geringster Distanz langsam über das Gesicht zu legen, jederzeit völlig der plötzlichen Kraft des Tieres ausgesetzt, tobt die Masse. Es gilt als Zeichen höchster Kunst im Stierkampf - und ist idiotisch waghalsig.
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Hilde am 19.2.09 um 19:37 Uhr (Zitieren)
@ Graeculus
Die gymnasialen Facharbeiten kenne ich von meinen Kindern.
Deswegen habe ich ja nachgefragt.
Denn man hat ja einige Monate Zeit dazu.

Wenn Veronica zu den Punkten nur jeweils eine halbe Seite aus dem Internet haben will- das ist definitiv zu mager. Das ist vielleicht gut zum sich Einlesen, aber mehr auch nicht. Und so war mein Tipp auch gemeint.

Aber vielleicht handelt es sich gar nicht um eine gymnasiale Facharbeit?
Denn da wird ja auch mit mehr als einer Quelle gearbeitet!

Vielleicht antwortet Veronica auf meine Fragen..
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Graeculus am 19.2.09 um 19:45 Uhr (Zitieren)
An Hilde:
Ich wußte nicht, wie alt Deine Kinder sind. Entschuldigung!
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Hilde am 19.2.09 um 20:00 Uhr (Zitieren)
@ Graeculus
du brauchst dich doch nicht zu entschuldigen!!!
Ich finde es immer gut, genau informiert zu werden. Ich lerne gern dazu.

Du kannst ja nicht wissen ob ich Kinder habe und wie alt sie sind.
Ich habe übrigens aber auch noch jüngere Kinder !
:-)

Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Graeculus am 19.2.09 um 20:25 Uhr (Zitieren)
An Hilde:
Doch, dass Du Kinder hast, hast Du schonmal erwähnt - damals, als wir festgestellt haben, dass wir beide bei der Namensfindung unserer Kinder das Duden-Lexikon der Vornamen benutzt haben.
Aber wie gesagt, von ihrem Alter wusste ich nichts, deswegen habe ich Dich „belehrt“, als ob Du nichts wüsstest von Facharbeiten. Und das fand bzw. finde ich so nicht in Ordnung.
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Veronika am 19.2.09 um 20:33 Uhr (Zitieren)
@Graeculus
Es ist keine richtige Facharbeit und ich brauche es nicht wegen der Klausur. Meine sollte so zwischen 4-6 Seiten haben. Also es sind 8 Punkte, die ich oben gennant habe und zu jedem Punkt eine halbe Seite= ca. 4 Seiten.
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Veronika am 19.2.09 um 20:38 Uhr (Zitieren)
Das Problem ist, das ich diese Arbeit bald abgeben muss, aber ich hab keinen bloßen Schimmer wie ich es in so kurzer Zeit anstellen soll. Deswegen suche ich nach hilfe im Internet, weil ohne Hilfe wird so gut wie nicht gehen.
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Veronika am 19.2.09 um 20:42 Uhr (Zitieren)
Bitte Leute: Es muss doch irgendetwas irgendwo zu diesen Punkten stehen. Ich stehe nämlich ziemlich unter Zeitdruck

Die Bekehrung des Paulus:
1. unterschiedliche Berichte. 2. Reaktion der Juden bzw. der Christen.3. das Treffen mit den Aposteln

Paulus der Prediger: 1. was dachte Paulus.2.sein Begriff von religon.3.Sein Verhältnis zum Gesetz des Moses

Die Missionsreisen: je ein besonderes ereignis
Paulus und die Frauen
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Hilde am 19.2.09 um 20:45 Uhr (Zitieren)
@ Graeculus
du machst dir Probleme, wo keine sind....
:-)
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Hilde am 19.2.09 um 20:46 Uhr (Zitieren)
Was heißt Zeitdruck?

Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Hilde am 19.2.09 um 20:47 Uhr (Zitieren)
morgen?
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Veronika am 19.2.09 um 20:47 Uhr (Zitieren)
nächste Woche am Montag
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Hilde am 19.2.09 um 20:53 Uhr (Zitieren)
@ Veronika

Jetzt: Butter bei die Fische!!!
Was ist das für eine Arbeit und wann musst du sie abgeben und seit wann hast du den Termin?
Ist das ein Referat, das du halten musst?
Morgen?
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Veronika am 19.2.09 um 21:05 Uhr (Zitieren)
Es ist eine ganz normale Bereichsarbeit für die 7 Klasse Gymnasiuem(Österreich) Ich weiß es seit 2 Wochen, hätte aber nicht gedacht, das es so schwer ist, deshalb hab ich erst gestern angefangen. Bis Montag hab ich Zeit.
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Graeculus am 19.2.09 um 21:15 Uhr (Zitieren)
7. Klasse! Du Arme!
Wenn Du bei Google (seufz!) nacheinander zu Deinen Fragen Stichworte eingibst, z.B.:
Paulus Frauen
Paulus Missionsreisen
Paulus Juden Christen
usw.
dann findest Du zu fast jedem Stichwort Informationen. Die musst Du dann allerdings zusammentragen und umformulieren.
Aber Du hast ja auch noch drei Tage Zeit! Da kannst Du einiges schaffen.
Und bei konkreten Fragen kannst Du Dich ja hier (fast) jederzeit wieder melden.
Irgendwas, wo Du die gesuchten Informationen einfach bloß abschreiben brauchst, kenne ich wirklich nicht und ginge mir auch gegen den Strich.
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Veronika am 19.2.09 um 21:17 Uhr (Zitieren)
Ich hab das schon mit den Stichwörtern probiert, aber irgendwie kommen nicht wirklich nützliche Informationen
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Graeculus am 19.2.09 um 21:30 Uhr (Zitieren)
Seit ich weiß, daß Du erst in Klasse 7 bist, sehe ich die Sache nicht mehr so streng. Die Aufgabenstellung für Deine Arbeit finde ich nun sogar sehr anspruchsvoll. Ich unterrichte selber eine 7, und die kämen dabei ganz schön ins Schleudern.
Aber leider weiß ich nicht mehr, wie ich Dir helfen soll, wenn dir das Internet nichts bringt. Kannst Du es nicht doch einmal in einer öffentlichen Bücherei versuchen? Vielleicht habt Ihr sogar eine Pfarrbücherei? Die sind nämlich meist gut bestückt mit religiösen Büchern für Kinder.
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Benjamin ´(Latein Anfänger) am 19.2.09 um 22:11 Uhr (Zitieren)
Ich hab ja schon alles versucht, ich bin schon am Ende und hab ja schon ein Buch mit 200 eiten über Paulus gelesen, aber weiter gebracht hats mich nicht. Jetzt bin ich verzweifelt und am Ende:-(
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Hilde am 19.2.09 um 22:12 Uhr (Zitieren)
so, dann hätten wir das mit der „Facharbeit“ geklärt.
Fach Religion, oder (ich frag nur noch mal!)?

du wirst die Arbeit schaffen!
Ich kann Graeculus nur zustimmen:
NUR abschreiben ist nicht!

Und- es GIBT nützliche Informationen im Net.

Mein Tipp:
nimm dir Punkt für Punkt vor,und schau, was das Net hergibt.
Und lies erst mal!

Dann halte fest, was interessant ist, mit Quellenangabe (damit du es auch wieder findest)
du wirst sehen, du hast ganz schnell zu jedem Punkt mehr! als eine halbe Seite.

Stichworte sind zum Beispiel:
Bekehrung Paulus Berichte
Paulus Bekehrung Reaktion Juden
Paulus Bekehrung Reaktion Christen
Paulus Prediger
Paulus Religion
paulus Moses Gesetze
und so weiter....

Und - fragen kannst du jederzeit.
Fang einfach an.

Musst du die Arbeit vortragen ?
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Entchen am 19.2.09 um 22:14 Uhr (Zitieren)
Habe den Thread bis jetzt nur als stiller Beobachter verfolgt. Und jetzt stellt sich mir die Frage: Warum heißt Veronika auf einmal Benjamin?
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Hilde am 19.2.09 um 22:14 Uhr (Zitieren)
@ Graeculus
7. Klasse Gymnasium = Klasse 11!
Oder liege ich da falsch?
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Hilde am 19.2.09 um 22:16 Uhr (Zitieren)
@ Entchen
Ist mir auch gerade aufgefallen....
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Hilde am 19.2.09 um 22:17 Uhr (Zitieren)
Trittbrettfahrer?
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Hilde am 19.2.09 um 22:35 Uhr (Zitieren)
oder zwei Seelen, ach, in einer Brust?

Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Graeculus am 19.2.09 um 22:44 Uhr (Zitieren)
Wie in Österreich die Klassen gezählt werden, weiß ich nicht. Bei uns (BRD, NRW) ist die 7. Klasse die Jahrgangsstufe 7, gezählt ab der Einschulung (Grundschule). Davon bin ich zuletzt ausgegangen. Die Aufgabenstellung des Lehrers aber riecht eher nach Stufe 11 (= 7. Klasse, wenn man ab Gymnasium zählt). „Meine“ Siebener wären damit überfordert.
Was es mit diesem Benjamin nun plötzlich auf sich hat, ich weiß es nicht.
Wir haben hier ja schon die tollsten Phantasiegeschichten zu lesen bekommen.
Wie auch immer: Was Veronika oder Benjamin will, können wir nicht leisten.
Ich weiß nur nicht, ob ich Mitgefühl mit einer überforderten 13jährigen haben soll oder genau dies die Absicht einer im Grunde bloß faulen 18jährigen ist, die ihre Arbeit wochenlang verschludert hat und der nun, da der Termin naht, der A... auf Grundeis geht.
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
rico am 19.2.09 um 22:58 Uhr (Zitieren)
@Alle
nur soviel dazu:
Ich bin gerade in Jahrgangsstufe 12 und dort werden Ende des 1., Anfang des 2. Halbjahres immer FACHARBEITEN geschrieben, als Ersatz für eine Klausur in 12.2.1. Mein Abgeabetermin ist zB auch jetzt bald!

Sehr mysteriös das ganze hier.....
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Hilde am 19.2.09 um 23:03 Uhr (Zitieren)
@ Graeculus
In Bayern und Rheinland-Pfalz wird wie in NRW gezählt.
Mir scheint, dass Veronica-Benjamin älter als 12/13 Jahre ist.
Allerdings- die Orthographie ist nicht einer 11. Klasse angemessen.
Ja, das hatten wir alles schon einmal.....

Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Graeculus am 19.2.09 um 23:03 Uhr (Zitieren)
Bitte helft mir! Ich bin eine sehr gläubige Christin und, wenn ich meiner Gruppe keine gute Arbeit über Paulus bieten kann und sie nicht von seinem Leben überzeugen kann, bricht für mich eine Welt zusammen.
Deswegen: Bitte helft mir

Das ist dann eine Geschichte aus der untersten Kiste, bei der mir doch der Kommunionskaffee hochkommt.
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Graeculus am 19.2.09 um 23:08 Uhr (Zitieren)
Allerdings - die Orthographie ist nicht einer 11. Klasse angemessen.

In dieser speziellen Hinsicht bin ich allerdings überraschungsimmun. :-)
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Hilde am 19.2.09 um 23:09 Uhr (Zitieren)
@ rico
Meine Tochter hat ihre Facharbeit am 30.1.09 abgegeben (Stichtag), sie ist jetzt K13. Nur ganz wenige aus ihrer Jahrgangsstufe haben früher abgegeben.Die Themenfestlegung war im Frühjahr 2008, soweit ich mich erinnere.
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Veronika am 19.2.09 um 23:56 Uhr (Zitieren)
Was ist hier bitte los?
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Veronika am 20.2.09 um 0:04 Uhr (Zitieren)
Leute was ist hier pasiert, warum greift mich jetzt jeder an?
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Hilde am 20.2.09 um 0:11 Uhr (Zitieren)

[quote] Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Benjamin ´(Latein Anfänger) schrieb am 19.02.2009 um 22:11 Uhr:
Ich hab ja schon alles versucht, ich bin schon am Ende und hab ja schon ein Buch mit 200 eiten über Paulus gelesen, aber weiter gebracht hats mich nicht. Jetzt bin ich verzweifelt und am Ende:-(/quote]

Das ist passiert, Veronica -oder Benjamin-!!

Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Hilde am 20.2.09 um 0:12 Uhr (Zitieren)
quote] Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Benjamin ´(Latein Anfänger) schrieb am 19.02.2009 um 22:11 Uhr:
Ich hab ja schon alles versucht, ich bin schon am Ende und hab ja schon ein Buch mit 200 eiten über Paulus gelesen, aber weiter gebracht hats mich nicht. Jetzt bin ich verzweifelt und am Ende:-[/quote]

Das ist passiert, Veronica -oder Benjamin-!!

Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Hilde am 20.2.09 um 0:13 Uhr (Zitieren)
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Benjamin ´(Latein Anfänger) schrieb am 19.02.2009 um 22:11 Uhr:
Ich hab ja schon alles versucht, ich bin schon am Ende und hab ja schon ein Buch mit 200 eiten über Paulus gelesen, aber weiter gebracht hats mich nicht. Jetzt bin ich verzweifelt und am Ende:-


Das ist passiert, Veronica -oder Benjamin-!!

Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Graeculus am 20.2.09 um 0:13 Uhr (Zitieren)
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Benjamin ´(Latein Anfänger) schrieb am 19.02.2009 um 22:11 Uhr:
Ich hab ja schon alles versucht, ich bin schon am Ende und hab ja schon ein Buch mit 200 eiten über Paulus gelesen, aber weiter gebracht hats mich nicht. Jetzt bin ich verzweifelt und am Ende:-(


Das ist passiert, Veronica -oder Benjamin-!!

(kleine Hilfestellung ...)
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Benjamin ´(Latein Anfänger) am 20.2.09 um 0:19 Uhr (Zitieren)
Ok dann meld I mi bei dem Tread a zu wort, weil anscheinend immer no leut glauben, das i hier a wos gmocht hob.

````Das ist passiert, Veronica -oder Benjamin-!!````

WArum Benjamin? Was soll das Graeculus? WArum werd i a verdächtigt! Es konn jeder nen anderen nick nehmen!
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Hilde am 20.2.09 um 0:20 Uhr (Zitieren)
@ Graeculus
Danke, dass du es auch nochmal richtig gepostet hast (ZEITGLEICH!) Es ist halt schon spät....
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Benjamin ´(Latein Anfänger) am 20.2.09 um 0:29 Uhr (Zitieren)
No dazu find i a Frehheit, dass ihr glei a andere personen beschuldigts! I hob ja mei Theorie scho im anderen Thread erwäöhnt! Und afach so die Veronika und mi zu bechuldigen is a a freheit. Aber leidln i wüll jetzt schlafn. Seids ma ned bös, aba i glaub das ihr a gaudi dran hobts. Aba gute nacht leidln
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Graeculus am 20.2.09 um 0:30 Uhr (Zitieren)
Benjamin, ich spreche mit Dir in dem anderen Thread. Hier habe ich nur Hilde geholfen bei dieser [quote - /quote]-Geschichte.
Halten wir doch mal diese Veronica-Paulus-Diskussion und die Benjamin-Erstes-Lernjahr-Frage auseinander. Dieser „Benjamin“, der sich hier reingehängt hat, kann ja wirklich ein Scherzkeks sein.
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Benjamin ´(Latein Anfänger) am 20.2.09 um 0:34 Uhr (Zitieren)
Na endlich die erste einsicht. Dank dir Graeculus
Gute Nacht und treum was schenes
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Benjamin ´(Latein Anfänger) am 20.2.09 um 6:55 Uhr (Zitieren)
Dann versteh I aba ned ganz den Sinn eurer Arbeit. Eure Arbeit is es doch den Leuten, die sich bemühen und a Übersetzung vorlegen, die Sätze zu korregieren, also richtig zu stellen. Ihr hätet wenigstens a bissl verbessern können, aba a bissl Zeit hobts no, weil i erst um 7:42 zur Schule gehn muss.
PS: I hob jetzt vl. 3 Stunden gschlafen, weil i so frustriert wor, das die Mühe um sonst war und hob die ganze Zit überlegt w I des lösen soll.
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Veronika am 20.2.09 um 16:43 Uhr (Zitieren)
Hallo Leute. Gestern war, wie ich sehe, hier ziemlich viel los, aber zum Glück schein es geklärt zu sein.

PS: Habt ihr neue Infos für mich über Paulus? Wie geagt ich mus gas geben, weil ich nur bis Montag Zeit hab.
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Lector am 20.2.09 um 16:50 Uhr (Zitieren)
Liebe Veronika oder wie du auch immer heißen magst,
viele unserer Helfer haben dir jetzt Literatur- und Internetnachschlagetipps gegeben. Wenn dir das nicht reicht, dann kann dir wohl niemand hier helfen. Ich schätze mal, es kommt nichts mehr. Vielleicht setzt du dich erstmal mit den angegebenen Quellen auseinander?
Re: Eine Bitte, aber nicht Latein
Veronika am 20.2.09 um 17:09 Uhr (Zitieren)
Schade!
 
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.
  • Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Wasserfall
    Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.