Latein Wörterbuch - Forum
hoc pacto — 774 Aufrufe
Elisabeth am 24.2.09 um 19:02 Uhr (Zitieren)
Hallo,
in einem Kommentar aus dem späten 15. Jhdt kommt immer wieder die Wendung ‚hoc pacto‘ vor. Kennt jemand die richtige Übersetzung? Und hat jemand vielleicht einen Rat, wo ich so etwas in Zukunft selbständig nachschlagen kann? Vielen Dank! E.
Re: hoc pacto
bonifatius am 24.2.09 um 19:28 Uhr (Zitieren)
Elisabeth? -> DIE Elisabeth

pactum -i, n
pacto-> Dat. Sg., Abl. Sg.

-> u.a Art und Weise
hoc pacto, vgl.
nullo pacto - auf keine Weise, keineswegs
aliquo pacto - auf irgendeine Weise
quo pacto - auf welche Weise, wie

hoc pacto -> auf diese Weise
Re: hoc pacto
baca am 24.2.09 um 19:33 Uhr (Zitieren)
ich habe unter :
http://www.auxilium-online.net/wb/woerterbuch.php
gefunden:
pacto = nach Übereinkunft
hoc pacto also: nach dieser Übereinkunft

Kommt wohl insbesonder in Verträgen vor.
Re: hoc pacto
bonifatius am 24.2.09 um 19:49 Uhr (Zitieren)
@baca
Aha.......
dann stelle aber bitte nicht den Georges in Frage

-> [1431] pactum, ī, n. (paciscor), der Vertrag, Vergleich, die Verabredung, p. occultum, Geheimvertrag, [1432] Liv.: pacta servanda sunt, Cic.: manere in pacto, Cic. – übtr., nullo pacto, auf keine Art, schlechterdings nicht, Cic.: aliquo pacto, auf irgend eine Art, gleichviel welche = auf jede Art, Ter.: alio pacto, auf eine andere Art, Cic.: eodem pacto, auf dieselbe Weise, Cl. Quadr. fr.: eo pacto, auf diese Art, dabei, ibid.: isto pacto, auf diese od. solche Art, Cic.: quo pacto, warum, Plaut.: nescio quo pacto, s. ne-sciono

->http://www.zeno.org/Georges-1913/A/pactum?hl=pactum
Re: hoc pacto
baca am 24.2.09 um 21:33 Uhr (Zitieren)
@ bonifatius
den Georges in Frage zu stellen würde ich nie wagen :)

wenn „pactum“ bei Georges mit „Vertrag, Vergleich, Verabredung“ übersetzt wird und der Stowasser „Übereinkunft, Vertrag, Vergleich“ nennt, dann kann man doch wohl
„hoc pacto“ ohne weiteres mit „nach dieser Übereinkunft“ übersetzen...

Zumal Georges vor allem antike Quellen zitiert und die Frage von Elisabeth sich auf das 15. Jhdt. bezog
Re: hoc pacto
Elisabeth am 25.2.09 um 10:18 Uhr (Zitieren)
Danke! Ich denke, es ist hier ‚auf diese Weise‘. Der Autor ist italienischer Humanist, die haben Cicero kopiert (und es kommt zumindest ‚eodem pacto‘ nahe) und das Latein der früheren Rechtskommentatoren abgelehnt. Danke auch für die Onlinewörterbücher! E.
 
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.
  • Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Münze
    Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.