Latein Wörterbuch - Forum
Ovid, Met. XV, 871-879 (Epilog) - Frage zur Grammatik — 1837 Aufrufe
Entchen am 4.3.09 um 23:29 Uhr (Zitieren)
871 Iamque opus exegi, quod nec Iovis ira nec ignis
872 nec poterit ferrum nec edax abolere vetustas.
873 cum volet, illa dies, quae nil nisi corporis huius
874 ius habet, incerti spatium mihi finiat aevi!
875 Parte tamen meliore mea super alta perennis
876 astra ferar, nomenque erit indelebile nostrum,
877 quaque patet domitis Romana potentia terris,
878 ore legar populi perque omnia saecula fama,
879 si quid habent veri vatum praesagia, vivam.


Bei der Beschäftigung mit diesem Textabschnitt habe ich mir die Frage gestellt, wie denn besonders zu dem hervorgehobenen Stück die Satzanalyse (und davon ausgehend die Übersetzung) aussehen würde. Ich bin ein wenig ratlos, was die Wörter „quid“ und „veri“ angeht.

habent - Präd.
praesigia - vermutl. Subj. (Pl.)
vatum - Gen.-Attr. zu praesigia
si - wenn (nicht)
veri - kann Adjektiv (verus) oder Substantiv (verum) im Gen. Sg. sein (oder Nom. Pl. zu verus), aber wie passt das hier in den Satz?
quid - Nom. oder Akk. Sg. - was anderes kann es doch nicht sein, oder? Passt aber irgendwie auch nicht so recht.

Ich stehe gerade ziemlich auf dem Schlauch und wäre für Hinweise zur Lösung des „Rätsels“ sehr dankbar.
Re: Ovid, Met. XV, 871-879 (Epilog) - Frage zur Grammatik
ralph am 5.3.09 um 6:48 Uhr (Zitieren)
Auf die Schnelle:
bei si, ne, nisi, num,... fällt das „ali“ um
-> aliquid
Re: Ovid, Met. XV, 871-879 (Epilog) - Frage zur Grammatik
baca am 5.3.09 um 9:07 Uhr (Zitieren) I
das „ali“, wie ralph schon schrieb, ist weggefallen

quid veri: das veri ist ein Genitivus Partitivus : „irgendetwas des Wahren“, also irgendetwas Wahres
Re: Ovid, Met. XV, 871-879 (Epilog) - Frage zur Grammatik
Entchen am 5.3.09 um 18:21 Uhr (Zitieren)
Gratias vobis ago!

Jetzt ergibt der Satz Sinn! Die Eselsbrücke kannte ich noch gar nicht, bzw. deren Inhalt, das werde ich mir gleich mal notieren. :)
Und gen. part. ... das dachte ich mir dann schon fast, nachdem ich das mit dem ausgelassenen „ali“ kapiert hatte.

Es werden in nächster Zeit garantiert noch einige Anfragen zu Ovid folgen... ;-))
 
Neues Thema
Sie haben diesen Forenbeitrag über eine Suchmaschine gefunden. Hier können Sie eine neue Anfrage stellen. Wenn Sie jedoch etwas zu der obigen Diskussion beitragen möchten, klicken Sie hier.
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.
  • Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Colosseum (Rom)
    Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.