Latein Wörterbuch - Forum
Bibulus online? — 484 Aufrufe
Graeculus am 26.3.09 um 16:17 Uhr (Zitieren)
Lieber Bibulus,

nach wie vor ist die Zeit bei mir knapp, weshalb ich - jedenfalls vorläufig - unsere Diskussion nicht fortsetzen kann. Aber ich möchte Deiner Aufmerksamkeit folgendes Buch eines Harvard-Biologen empfehlen:

Stephen Jay Gould: Illusion Fortschritt. Die vielfältigen Wege der Evolution. Frankfurt/Main 1998
[Es ist später auch als Taschenbuch erschienen.]

Ganz kurz gesagt, argumentiert Gould dafür, daß Evolution ein Anpassungs-, aber kein Fortschrittsprozeß ist. Die Illusion, es handele sich um einen Fortschrittsprozeß, entstehe durch einige Denkfehler bei der Interpretation von biologischen Fakten.
Intellektuelle Hochspannung!
Re: Bibulus online?
Graeculus am 26.3.09 um 17:36 Uhr (Zitieren)
Übrigens hat laut Gould Darwin zwar zuweilen unglückliche Formulierungen gewählt, das im Grunde aber doch gewußt.
Re: Hilde online?
Graeculus am 26.3.09 um 22:18 Uhr (Zitieren)
Bibulus frönt wieder dem Bacchus ... oder hört Ray Charles.

Hilde, Du bist doch Biologin, wenn ich das richtig gedeutet habe. Kennst Du dieses Buch? Leuchtet Dir seine Argumernation ein, falls Du es kennst?
Ich fand das sehr spannend.
Re: Bibulus online?
Graeculus am 26.3.09 um 22:19 Uhr (Zitieren)
Argumernation? Ein Neologismus am Abend, und schon kann man im Hochgefühl des Wortschöpfers zu Bett gehen.
Re: Hilde online?
Graeculus am 26.3.09 um 22:21 Uhr (Zitieren)
Jetzt hatte ich wieder die Titeländerung vergessen ...
Es wird heute nix mehr mit geistigen Höhenflügen.
Re: Bibulus online?
Hilde am 26.3.09 um 22:32 Uhr (Zitieren)
@ Graeculus
Also.
1. Ja, ich bin Biologin
2. Nein, ich kenne das Buch nicht.
3. Interessiert mich, zu lesen.
4. Nur von dem Wenigen, was du über Gould schreibst- ich denke, ich kann seiner Argumentation folgen- Die Alternative wäre dann nämlich „Intelligent Design“.
Und da habe ich so meine Probleme....
Re: Bibulus online?
Graeculus am 26.3.09 um 22:46 Uhr (Zitieren)
Nein, auf keinen Fall „intelligent design“! Damit hat Gould überhaupt nichts am Hut! Vielmehr: Es gibt Bakterien, es gibt (später) Menschen - aber der Prozeß von B nach M ist kein Fortschrittsprozeß. Und mit Gott hat er nicht das Geringste zu tun. Es ist ein Prozeß, der strikt nach den Regeln der Evolutionsbiologie abläuft. Aber er ist nicht zielgerichtet und nicht progressiv (schon weil zugleich auch neue Bakterien entstanden sind).
Goulds Argumentation ist dermaßen pfiffig, daß ich gestaunt habe.

Ich kopiere jetzt einfach mal einen kurzen (und ziemlich wahllos herausgegriffenen) Abschnitt:
Kein Merkmal dieser lokalen Anpassung sollte irgendeine Erwartung auf einen Fortschritt wecken (so vage man den Begriff vielleicht auch definiert). Lokale Anpassung kann nicht nur zu mehr Komplexität, sondern ebensogut auch zur Vereinfachung führen. Der berühmte Parasit Sacculina, von seiner Abstammung her ein Rankenfußkrebs, sieht im ausgewachsenen Zustand aus wie ein formloser Sack aus Fortpflanzungsgewebe, der am Unterbauch seines Wirts, eines Krebses, hängt (wobei seine „Wurzeln“ aus ebenso formlosem Gewebe im Körper des Krebses selbst verankert sind) – eine teuflische Einrichtung, sicher (jedenfalls nach unseren ästhetischen Maßstäben), aber anatomisch sicher weniger komplex als die Rankenfüßler am Kiel unserer Schiffe, die mit ihren Beinen auf der Suche nach Nahrung im Wasser wedeln.
Eine gewisse Erwartung auf Fortschritt ließe sich aus der natürlichen Selektion ableiten, wenn eine Abfolge wechselnder lokaler Umweltbedingungen im Laufe der Zeit immer größere Vorteile erzeugen würde. Aber eine solche Argumentation ist offenbar unmöglich. Die Umweltbedingungen an einem bestimmten Ort dürften sich in geologischen Zeiträumen nach dem Zufalls-prinzip verändern – das Meer kommt und geht, das Klima wird wärmer und kälter und so weiter. Wenn die Lebewesen sich durch natürliche Selektion auf die Umwelt einstellen, sollte ihre Entwicklungsgeschichte im wesentlichen vom Zufall geprägt sein.

Mehr kann ich jetzt nicht tun.
Re: Bibulus online?
Graeculus am 26.3.09 um 22:53 Uhr (Zitieren)
Ein anderer Buchtitel von Stephen Jay Gould macht seine Ferne zum Intelligent Design noch deutlicher:
„Zufall Mensch“.

Hilde! Ich würde Dir niemals ein Buch zur Verteidigung des Intelligent Design andienen!
Re: Bibulus online?/Hilde
Graeculus am 26.3.09 um 23:09 Uhr (Zitieren)
An Hilde:
Ach so, nein, Du unterstellst Gould gar nicht, ein Anhänger des I.D. zu sein. Ich habe Deine Formulierung mißverstanden.
Nach 22.00 Uhr sind meine Texte nicht mehr zurechnungsfähig.
Re: Bibulus online?
Bibulus am 27.3.09 um 22:24 Uhr (Zitieren)
Graeculus schrieb am 26.03.2009 um 22:18 Uhr:
Bibulus frönt wieder dem Bacchus ... oder hört Ray Charles


tja,
Ich traf nach langer Zeit einen Freund,
wir unterhielten us,
es fing an zu regnen,

itaque in caupona hospitati sumus
ubi vinum merum
pretium parvum
filia cauponis pulcher est.....

B-)
.
Re: Bibulus online?
Bibulus am 27.3.09 um 22:25 Uhr (Zitieren)
argh!
pulchra!
 
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.
  • Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Speerspitzen
    Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.