Latein Wörterbuch - Forum
Gildas — 451 Aufrufe
Jony am 11.4.09 um 13:21 Uhr (Zitieren) I
Hallo, folgende Stelle von Gilda 23, über die ich bisher noch keine deutsche Übersetzung gefunden habe wirft Fragen bei mir auf:

tum erumpens grex catulorum de cubili laeanae barbarae, tribus, ut lingua eius exprimitur, cyulis, nostra longis nauibus, secundis uelis omine auguriisque, quibus uaticinabatur, certo apud eum praesagio, quod ter centum annis patriam, cui proras librabat, insideret, centum uero qunquaginta, hoc est dimidio temporis, saepius uastaret, ...

Es geht mir insbesondere um den Teil nach secundis. Z.B. kann ich die Worte ‚uelis‘, ‚uaticinabatur‘, ‚uero‘ und ‚uastaret‘ nicht identifizieren ...

Bin für jede Hilfe dankbar.
Re: Gildas
Jony am 11.4.09 um 13:41 Uhr (Zitieren) I
Hallo, bin ein bischen weitergekommen bezüglich Schreibfehler:

... secundis velis, omine auguriisque, quibus vaticinabatur, certo apud eum praesagio, quod ter centum annis patriam, cui proras librabat, insideret, centum vero quinquaginta, hoc est dimidio temporis, saepius vastaret, evectus, ...
Re: Gildas
Graeculus am 11.4.09 um 14:10 Uhr (Zitieren) I
Weißt Du, Jony, ich fürchte fast, an diesem schönen Tag heute hat kaum jemand so recht Lust, sich mit solchen Übersetzungen zu befassen.
Ob Du vielleicht mal ein wenig pfuschen würdest?
Hier:
http://www.vortigernstudies.org.uk/arthist/vortigernquotesgil.htm
gibt es den lateinischen Text mit englischer Übersetzung.
Re: Gildas
Jony am 11.4.09 um 14:25 Uhr (Zitieren) I
Na gut, sowei bin ich:

Eine Herde junger Hunde... , mit günstigem Wind, im Wunsch und den Weissagungen, die vorausgesagt wurden, bei den Vorzeichen sicher, und darum in 300 Jahren das Vaterland, wie es die Vorderschiffe schwang, in Besitz nahm, und in der Tat 150 (Jahre), das ist in der Hälfte der Zeit, wiederholt verwüstet hat.

Das widerspricht allerdings dem ‚should‘ in der englischen Voraussagung, das ich auch hier gefunden habe: http://de.wikipedia.org/wiki/Vortigern#Gildas
Welchen Fehler habe ich nun wieder gemacht?
Re: Gildas
Jony am 11.4.09 um 14:34 Uhr (Zitieren) I
Was heisst ‚eum‘ vor ‚paraesagio‘? Endlich habe ich den Konjuktiv II gesehen! Vielleicht so?

Eine Herde junger Hunde... , mit günstigem Wind, im Wunsch und den Weissagungen, die vorausgesagt wurden, in den Vorzeichen sicher, und darum in 300 Jahren das Vaterland, wie es die Vorderschiffe schwang, in Besitz nehmen würde, und in der Tat 150 (Jahre), das ist in der Hälfte der Zeit, wiederholt verwüsten würde.
Re: Gildas
Jony am 11.4.09 um 14:45 Uhr (Zitieren) I
Oder so?

„Eine Herde junger Hunde... , mit günstigem Wind, im Wunsch und den Weissagungen, die vorausgesagt wurden, in den Vorzeichen sicher, darüber dass sie in 300 Jahren das Vaterland, wie sie die Vorderschiffe schwang, in Besitz nehmen würde, und in der Tat 150 (Jahre), das ist in der Hälfte der Zeit, wiederholt verwüsten würde.“

Bin jetzt auch mal eine Zeitlang weg...
Re: Gildas
Graeculus am 11.4.09 um 14:54 Uhr (Zitieren) I
Meine Motivation ist heute ziemlich gering.
Aber das hier:
das Vaterland, wie sie die Vorderschiffe schwang,

klingt schon sehr seltsam, meinst Du nicht?
Re: Gildas
Jony am 11.4.09 um 15:32 Uhr (Zitieren) I
Also die englische Übersetzung finde ich auch seltsam, mit den Welpen. Vielleicht so:

Eine Herde junger Hunde... , mit günstigem Wind, im Wunsch und den Weissagungen, die vorausgesagt wurden, in den Vorzeichen sicher, darüber dass sie in 300 Jahren das Vaterland in Besitz nehmen würde (so) wie sie Vorderschiffe bewegte und in der Tat 150 (Jahre), das ist in der Hälfte der Zeit, wiederholt verwüsten würde.

Kann der Ablativ ohne ‚cum‘ auch ‚mit‘ bedeuten? Ich habe den Satz umgestellt, weil ich vermute, das das Vorderschiffe schwingen irgendein rhetorisches Stilmittel ist für die Leichtigkeit der in Besitznahme. Heisst ‚cui‘ nicht ‚qui‘? Sollte ich das besser mit ‚wenn‘ übersetzen? Nur was heisst nun ‚eum‘?

(Bin heute auch nur sporadisch am Computer.)
 
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.
  • Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Reiterstatue
    Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.