Latein Wörterbuch - Forum
Lateinische Städtenamen — 4229 Aufrufe
Arborius am 29.4.09 um 10:54 Uhr (Zitieren) I
Ich werde immer wieder gefragt, warum manche Städtenamen Pluralwörter sind, z.B. Athenae, Pompeii, Syracusae.
Ich antworte dann immer, dass im Deutschen ja auch Städte mit dem Ende „-hausen“ gibt.

Kennt Ihr eine Erklärung?
Re: Lateinische Städtenamen
Hilde am 29.4.09 um 11:01 Uhr (Zitieren) III

Gefunden bei:
http://www.emabonn.de/schueler/athen.htm

1. Die Anlage Athens
Athen war ursprünglich aus verschiedenen Siedlungen entstanden, die sich (unter dem Namen “Kekropia”) zusammenschlossen, weshalb der später Stadtname auch im Plural steht (Athenai). Die Stadt war also nie zusammenhängend angelegt oder geplant worden. Sie hatte folglich auch keine geometrische Grundordnung, wie wir es heute gewöhnt sind. Die Gassen waren meist unregelmäßig, eng und nicht gepflastert, die Wohnhäuser hatten in der Regel keine Fenster zur Straße, die auch zur Müll- und Abwasserentsorgung diente. Insgesamt bot Athen ein eher häßliches Bild. (Ein Reisender schrieb im 3. Jahrhundert v. Chr. über die Stadt: “Würde sie unvorbereitet von einem Fremden betrachtet, so könnte wohl ein Zweifel aufkommen, ob dies die vielgenannte Stadt der Athener sei.”) In Kontrast zu diesem Eindruck standen die Schönheit und Geometrie der Sakralbauten und öffentlichen Gebäude Athens. Zwar entbehrten auch öffentliche Plätze und Heiligtümer einer logischen Anordnung. Dies jedoch hob Formvollendung und Wirkung der einzelnen Gebäude heraus und war Ausdruck “einer Welt, in der man sicher, frei und voller Selbstbewußtsein lebte” (Scranton). Auf die Gebäude, die einer solchen Welt Ausdruck verleihen sollten, wird in den folgenden Abschnitten näher eingegangen.

Re: Lateinische Städtenamen
Arborius am 29.4.09 um 11:04 Uhr (Zitieren) I
Ach, danke. Dass es dazu etwas im Internet gibt, hätte ich nicht gedacht!
Bei Gelegenheit überprüfe ich die anderen mal.
Re: Lateinische Städtenamen
Lateinhelfer am 29.4.09 um 11:27 Uhr (Zitieren) I
Interessant ist, dass zwei der Städtenamen schon im Altgriechischen Plural sind:
Syracusae (Lat.) --> Συράκουσαι
Athenae (Lat.) -->Ἀθῆναι
(siehe auch bei der Quelle von Hilde)
Die Lateinischen Städtenamen sind ja eine übernommene griechische Bezeichnung:
αι wird zu ae....
Vielleicht ist das der Grund...
Re: Lateinische Städtenamen
Plebeius am 29.4.09 um 11:35 Uhr (Zitieren) I
„Athenae“ ist ein alter Lokativ und bedeutet folglich „in Athen“ .
Mit der Zeit wurd es aber nicht mehr verstanden, zumindest nicht mehr als Lokativ, sondern als Nominativ Plural, der in der a-Deklination genau gleich aussieht (-ae). Dazu wird ein eigener Genitiv Plural (-arum) konstruiert -> Athenae, -arum f.

Re: Lateinische Städtenamen
Lateinhelfer am 29.4.09 um 13:48 Uhr (Zitieren) I
@Plebeius:
Athenae und Syracusae sind keine alten Lokative.
Es sind echte Pluralformen:
Vgl. Menge §7 (4):
Die Namen einiger Städte, Inseln und Berge stehen im Plural,z.B.:
Alpes,-ium
Athenae
Baiae
Cannae
Leuctra,-orum
Mytilenae
Syracusae
Thermophylae

...
Re: Lateinische Städtenamen
Plebeius am 29.4.09 um 13:56 Uhr (Zitieren) I
Menge locutus, causa finita.
 
Um einen Text zu verfassen, müssen Sie zunächst über eine Plattform der Wahl Ihre Identität mit einem Klick bestätigen. Leider wurde durch das erhöhte Aufkommen von anonymen Spam und Beleidigungen diese Zusatzfunktion notwendig. Auf der Seite werden keine Informationen der sozialen Netzwerke für andere sichtbar oder weitergegeben. Bestätigung über Google Bestätigung über Facebook Bestätigung über AmazonBei dem Verfahren wird lediglich sichergestellt, dass wir eine eindeutige nicht zuordnebare Identität erhalten, um Forenmissbrauch vorzubeugen zu können.
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.