Latein Wörterbuch - Forum
Dringend!: Metamorphosen II, 208ff. — 3577 Aufrufe
Ahnungslose am 2.5.09 um 21:14 Uhr (Zitieren) I
Hallo!
Ich bitte um die Übersetzung folgender Zeilen:

inferiusque suis fraternos currere Luna
admiratur equos, ambustaque nubila fumant.
corripitur flammis, ut quaeque altissima, tellus
fissaque agit rimas et sucis aret ademptis;
pabula canescunt, cum frondibus uritur arbor,
materiamque suo praebet seges arida damno.
parva queror: magnae pereunt cum moenibus urbes,
cumque suis totas populis incendia gentis 215
in cinerem vertunt;
[……………]
Sanguine tum credunt in corpora summa vocato
Aethiopum populos nigrum traxisse colorem;
tum facta est Libye raptis umoribus aestu
arida, tum nymphae passis fontesque lacusque
deflevere comis


Sehr wichtig und bitte möglichst bald!
Danke!!!
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Entchen am 2.5.09 um 21:39 Uhr (Zitieren) I
Selbst übersetzen und deinen Übersetzungsversuch hier einstellen, dann bekommst du sicher Hilfe! (siehe 2. Forumregel)
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 2.5.09 um 21:39 Uhr (Zitieren) I
Sehr wichtig!
Möglichst bald!
Am Samstagabend!

Teure Ahnungslose, wirf einen Blick auf unsere Forumsregel No. 2; Du findest sie unterhalb des Eintragsfeldes.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Ahnungslose am 2.5.09 um 21:57 Uhr (Zitieren) I
Verzeiht die Tatsache, dass mir die Übersetzung unter den Nägeln brennt. Auch am Samstagabend, ich rufe schließlich nirgendwo an und nerve Leute, sondern bitte in einem Forum um Hilfe.

Ich möchte hier ebenfalls kurz auf die Forenregeln verweisen, da das scheinbar gerade im Trend liegt („Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.“).
Hörte ich in euren/deinem Beiträgen/Beitrag einen Hauch von Ironie?

Naja, die Tatsache, dass ich’s nicht hinkriege, weist eigentlich (trotz Regel No. 2, sorry), darauf hin, dass ich’s nicht hinkriege...Nun ja, mein Versuch (den ersten Satz kriege ich nicht hin):

Feuer ergreift nun mehr an den ragenden Höhen die Erde:.
Berstend zerreißt der Grund und lechzt, da die Säfte versieget.
Dürr entfärbt sich das Gras; mit dem Laube verbrennen die Bäume,
Und die getrocknete Saat gibt Stoff dem eignen Verderben –
Kleiner Verlust! Mit den Mauern vergehen großmächtige Städte;
Ganze Länder sogar mitsamt den bewohnenden Völkern
Wandelt in Asche der Brand. Mit den Bergen entbrennen die Wälder.
[…]
Da sieht Phaethon nun, wie auf jeglicher Seite der Erdkreis
War von den Flammen erfasst, und er kann nicht ertragen die Hitze.
Kochende Luft, gleichwie dem Schlunde des Ofens entstiegen,
Atmet er ein, und fühlt, wie unter ihm glühet der Wagen,
Und nicht kann er die Asch' und die aufwärts fliegenden Funken
Länger bestehen, und es hüllt ihn rings heiß qualmender Rauch ein.

Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 2.5.09 um 22:01 Uhr (Zitieren) I
Das ist nun schwerlich Deine Übersetzung.
Die solltest Du daher nicht als „Deinen Versuch“ bezeichnen.
1. Was genau möchtest Du von uns?
2. Was immer es ist - wo ist Dein eigener Beitrag zu einer Leistung?
Unsere (freiwillige) Aufgabe hier ist, Menschen bei ihren Bemühungen zu helfen. Nicht: an ihrer Stelle die Arbeit zu machen.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 2.5.09 um 22:05 Uhr (Zitieren) I
Übrigens deckt sich der vorgelegte lateinische Text nicht mit „Deiner“ Übersetzung. Was also soll das?
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Ahnungslose am 2.5.09 um 22:24 Uhr (Zitieren) I
Es geht um eine Klassenarbeit, an der nicht nur ich, sondern auch andere aus meiner Klasse arbeiten. Die Übersetzung ist unser Versuch, allerdings nur sprachlich, nicht gramatikalisch ausgereift (falsche Formen, Zeiten etc.)...
Zudem passt er, wie du bemerktest, nicht genau auf die Stelle, weil wir uns über die Textstelle nicht einig waren.
Daher, nein, die Übersetzung ist nicht genau meine, sondern „unsere“, wenns so besser ist.

Den ersten Satz kreige ich, wie gesagt, nicht hin. Der zweite Abschnitt gehört da nicht zu, hast Recht. Der Teil ab [...] ist noch gar nicht selbst übersetzt, weil ich 'ne absolute Niete in Latein bin und die Anderen momentan nicht mehr erreichbar sind. Ich weiß, worum es geht, mehr nicht. Gut, der Teil kommt dann noch.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 2.5.09 um 22:34 Uhr (Zitieren) I
Dein Hinweis auf meine Ironie war durchaus berechtigt. Wenn Du das hier
Berstend zerreißt der Grund und lechzt, da die Säfte versieget.

als eine Übersetzung ausgibst, die sich Schüler haben einfallen lassen (und so kann man eigentlich Zeile für Zeile durchgehen) ... ja, was erwartest Du dann von mir? Hier sind Leute bereit, Menschen zu helfen, die sich selber Mühe geben, aber alleine nicht zurechtkommen!
Vielleicht versuchst Du’s zur Abwechslung mal mit Ehrlichkeit? Dann wird sich meine Ironie schon geben.
Heute abend aber nicht mehr, denke ich. Für mich ist Schabbes.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 2.5.09 um 22:40 Uhr (Zitieren) I
Ah, „Eure“ Übersetzung steht hier:
http://www.zeno.org/Literatur/M/Ovid/Epos/Metamorphosen/Zweites+Buch
Hältst Du die Leute hier eigentlich für blöd?
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Hilde am 2.5.09 um 22:46 Uhr (Zitieren) I
@ Graeculus
Teure Ahnungslose, wirf einen Blick auf unsere Forumsregel No. 2; Du findest sie unterhalb des Eintragsfeldes.


Dieser Hauch von Ironie ist herrlich!
Danke, hat sich wohl erledigt!
Ahnungslose am 2.5.09 um 23:03 Uhr (Zitieren) I
Jaaa, Google ist was tolles, gell?
Als kleinen Hinweis: War ehrlich. Und nein, ich halte die Leute hier nicht für blöd. Ich hielt sie allerdings auch für hilfsbereit, ohne gleich alles zu zerfleddern. Keiner wird hier gezwungen, zu helfen. Wer nicht anworten will, kann’s sein lassen und brauchte nicht auf Leuten, die sich hier Hilfe erhoffen, rumhacken.
Ich hatte eigentlich gedacht, dass meine werten Kollegen den Text in eigenregie übersetzt hatten. Tja, getäuscht. Und nein, das ist nicht gelogen, auch wenn du’s denkst. Ist mir allerdings egal, ob du’s denkst.
Wie gesagt, ich hatte hier eigentlich auf Hilfe gehofft, und nicht darauf, mich beinahe beschimpfen zu lassen.
Tja, Illusionen...Vielleicht bin ich ja auch nur an den falschen User geraten.
Und wenn die Leute hier bereit sind,
die sich selber Mühe geben, aber alleine nicht zurechtkommen
zu ‚beraten‘, dann dachte ich, wäre ich hier richtig, da ich die Übersetzung für falsch halte, es selbst aber nicht besser weiß.
Und da ich sozusagen verarscht wurde, was die Herkunft des Textes anbelangt, blieb mir nichts anderes übrig, als dich wiederum (unwissentlich, das am Rande) „reinzulegen“. Jedenfalls kann ich nichts ‚wahreres‘ als die Wahrheit sagen.
Da die aber nicht für Hilfe reicht...Schade.
Werde ich’s weiter selbst probieren müssen, bzw. mit der Nicht-Schüler-Übersetzung.
Da es eilig ist, werde ich eher heute Nacht dran sitzen, als bis morgen auf Deine Bewertung zu warten.
Danke für die „Hilfe“.
@ Hilde
Ahnungslose am 2.5.09 um 23:07 Uhr (Zitieren) I
Jah, dieser Hauch von Ironie, mit dem User lächerlich gemacht werden, die sich das Erste (und in meinem Fall sicherlich Letzte!) Mal in diesem Board zu posten trauen, ist wirklich toll!
Gibt es hier sowas wie Nettique? Sorry, aber steht nicht in den Forenregeln...Uh, und kennt man den Begriff ‚Spam‘, oder ist hier alles gemäß den Forenregeln erlaubt?
Beim ersten Post direkt ein super Eindruck von dem Forum!! Weiter so!
Nicht nur Latein wird aussterben...
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 2.5.09 um 23:08 Uhr (Zitieren) I
Vielleicht bin ich ja auch nur an den falschen User geraten.

Glaub' ich eher nicht. Wir haben hier in längerer Diskussion Forumsregeln beschlossen, und an die halte ich mich ebenso wie eigentlich alle, die hier regelmäßig helfen.
Du solltest Dich auch daran halten. Dann gibt’s keine Probleme.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Ahnungslose am 2.5.09 um 23:10 Uhr (Zitieren) I
Auf die Gefahr hin, was Böses zu schreiben: Umso schlimmer...
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 2.5.09 um 23:14 Uhr (Zitieren) II
Das hier:
Nun ja, mein Versuch (den ersten Satz kriege ich nicht hin):

war doch nicht mehr und nicht weniger als eine Lüge, oder?
Vermutlich hat das nicht gerade meine Freundlichkeit vergrößert. Ich lasse mich nicht gerne vera...lbern.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Ahnungslose am 2.5.09 um 23:22 Uhr (Zitieren) I
Gut, wie man’s sieht. Ich bin ein Freund davon, keine langen Geschichten zu erzählen, sondern zum Kern zu kommen. Daher hab ich die Sache vereinfacht, was aus meiner Sicht okay war. Das Problem war die Tatsache, dass die Übersetzung „gefaked“ war. Ansonsten wär’s egal gewesen...Jedenfalls aus meiner Sicht, da es auf’s gleiche rausgekommen wäre.

Ich lasse mich nicht gerne vera...lbern.[/quote]
Kann ich verstehen, mir geht’s genauso, weshalb ich über die Tatsache, dass die Übersetzung aus dem Interenet stammt, wenig erfreut bin...Wie ich allerdings schrieb, war das ‚veralbern‘ nicht beabsichtigt...
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 2.5.09 um 23:25 Uhr (Zitieren) I
Also laß uns ohne Streit voneinander scheiden. Wenn Du selber eine Übersetzung versucht hast und eine Überprüfung, ggfs. Korrektur wünschst, dann melde Dich hier. Dafür finden sich hier immer - und fast immer freundliche - Helfer.
Außerdem hast Du ja noch morgen den ganzen Tag Zeit, mußt also nicht die Nacht dafür verwenden.

Hilfreich ist es für uns, wenn der lateinische Originaltext und der Übersetzungsversuch abschnittweise untereinander gestellt werden.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Ahnungslose am 2.5.09 um 23:32 Uhr (Zitieren) II
Also laß uns ohne Streit voneinander scheiden.

Von mir aus sehr gerne.
Das Problem besteht darin, dass ich eine Übersetzung versucht habe, allerdings, wie weiter oben geschrieben, bei mir der Sinn und die Grammatik nicht übereinstimmen wollen. *stöhn* Mein Text ist so falsch, wie er es nur sein kann!

Den ersten Satz hab ich so versucht: Verwundert betrachtete Luna das brüderliche Eilen der Pferde, rauchend brannten die Wolken.
Von Flammen zerrissen, und jede andere [...]


Nun ja, ich versuchs morgen nochmal und melde mich dann ggf.'s nochmal. Oder ich versuchs mit dem Internet-Text...Zumal ich den Text noch auswendig lernen muss. Ich kann schlecht mit einem Zettel in die Arbeit gehen.


Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 2.5.09 um 23:41 Uhr (Zitieren) I
Daß „Luna“ Subjekt ist und „admiratur“ Verb, stimmt schon bei Dir. Ergibt: „Der Mond wundert sich ...“.
Davon hängt dann ein AcI ab:
Der A: equos fraternos
Der I: currere

Wie laufen sie nun, die Pferde des Bruders? „inferius (Komparativ --> als) suis“
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 2.5.09 um 23:46 Uhr (Zitieren) II
Nie im Leben solltest Du mit der Internet-Übersetzung in die Klassenarbeit gehen! Das merkt doch ein Blinder mit dem Krückstock, daß die nicht von einem Schüler stammt!
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Ahnungslose am 2.5.09 um 23:55 Uhr (Zitieren) II
Blinder mit dem Krückstock

Jaha, du kennst unseren Lateinlehrer nicht! *lach*
Nee, im Ernst: Ich bemüh mich noch um was Besseres bzw. versuch es selbst.

Zur Übersetzung: Ähm, „Der Mond wundert sich, dass die brüderlichen Pferde brennender laufen, als die Ihren/Seinen“?
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 2.5.09 um 23:57 Uhr (Zitieren) I
die brüderlichen Pferde - im Sinne von: die Pferde des Bruders
brennender? Wie kommst Du darauf? inferius = tiefer
als die seinen, im Deutschen, wg. der Mond
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Ahnungslose am 3.5.09 um 0:04 Uhr (Zitieren) I
Upps, jup. Ich weiß auch nicht, wie ich andauernd auf brennend komme.
Was mich ja stört: Wo ist der Sinn?
Puh, ich geh jetzt ins Bett. Morgen geht’s dann weiter. *stöhn*
Danke für die Hilfe.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 3.5.09 um 0:58 Uhr (Zitieren) I
Hier ist der Kontext der Geschichte:
In the version of the myth told by Ovid in the Metamorphoses, Phaeton ascends into heaven, the home of his suspected father. His mother Clymene had boasted that his father was the sun-god Helios. Phaeton went to his father who swore by the river Styx to give Phaeton anything he should ask for in order to prove his divine paternity. Phaeton wanted to drive his chariot (the sun) for a day. Though Helios tried to talk him out of it, Phaeton was adamant. When the day came, Phaeton was unable to control the fierce horses that drew the chariot.

„...consider what impetuous force / Turns stars and planets in a diff’rent course. / I steer against their motions; nor am I / Born back by all the current of the sky. / But how cou’d you resist the orbs that roul / In adverse whirls, and stem the rapid pole?“

First it veered too high, so that the earth grew chill. Then it dipped too close, and the vegetation dried and burned. He accidentally turned most of Africa into desert; burning the skin of the Ethiopians black.

„The running conflagration spreads below. / But these are trivial ills: whole cities burn, / And peopled kingdoms into ashes turn.“

Quelle: http://en.wikipedia.org/wiki/Pha%C3%ABton

Übrigens muß ich mich korrigieren: Es sind doch die brüderlichen Pferde, nicht die Pferde des Bruders; ein Bruder Phaetons spielt keine Rolle - die Pferde sind Brüder.
Viel Erfolg morgen!
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Bibulus am 3.5.09 um 1:41 Uhr (Zitieren)
" inferiusque suis fraternos currere Luna
admiratur equos, ambustaque nubila fumant."
->
"und Selene (die Mondgöttin) wundert sich
daß die brüderlichen Pferde
(das Pferdegespann ihres Burders Helios)
unterhalb (unterhalb ihres Weges) laufen
und die verbrannten Wolken rauchen..."

Hintergrund:
Pharton hat von seinem Vater Helios
das Versprechen erfüllt bekommen,
den Sonnenwagen lenken zu dürfen.
Nun war es aber schon Abend
und Selen/Luna war mit ihrem Mondwagen
schon auf dem Wege durch die Nacht.

Daher wundert sie sich,
daß Gespann ihres Bruders Helios zu sehen..

Phaethon verliert aber die Kontrolle über den Sonnenwagen und setzt die Welt in Brand,
zunächst die Wolken, dann die Berge,
eben schön so alles von oben nach unten...
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Bibulus am 3.5.09 um 1:47 Uhr (Zitieren) II
argh!

Daher wundert sie sich,
das Gespann ihres Bruders Helios zu sehen..

Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Ahnungslose am 3.5.09 um 9:37 Uhr (Zitieren) I
Okay, hier ist meine Übersetzung. Stellenweise hab ich gar nichts hingekiegt und im letzten Satz sehe ich auch keinen Sinn, aber nun gut.


Inferiusque suis fraternos currere Luna
admiratur equos, ambustaque nubila fumant.

Luna wunderte sich, dass die brüderlichen Pferde niedriger laufen, als die Ihren, rauchend verbrennen die Wolken.

corripitur flammis, ut quaeque altissima, tellus fissaque agit rimas et sucis aret ademptis;

Von den Flammen an sich gerissen, und jede andere (?), der Erdboden bekommt Risse und Spalten und trocknet aus, den Saft wegnehmend;

pabula canescunt, cum frondibus uritur arbor,
materiamque suo praebet seges arida damno.

Die Weiden werden grau, mit dem Laub glühen die Bäume, Das (Materiam in diesem Zusammenhang?) bietet die dürre Weide (damno?).

Den Satz hab ich gar nicht hinbekommen, da seh ich keinen Sinn drin...Und mir fehlte ein passende Übersetzung für „Materiam“.


parva queror: magnae pereunt cum moenibus urbes,
cumque suis totas populis incendia gentis
in cinerem vertunt;

Geringes Klagen: Großes geht zugrunde mit den Mauern der Städte, jederzeit brannten ganze Volksstämme und verwandelten sich in Asche.

Sanguine tum credunt in corpora summa vocato Aethiopum populos nigrum traxisse colorem;

Das Blut, wie man glaubt, trat in den ganzen Körper (vocato?) des Äthiopischen Volkes und brachte die schwarze Farbe;

Da hab ich keine Übersetzung für „vocato“ gefunden, zudem ist der Satz zu textnah, d.h. man versteht nicht, was passiert...


tum facta est Libye raptis umoribus aestu arida, tum nymphae passis fontesque lacusque deflevere comis

Wie es geschah wurde in Libye die Feuchtigkeit vom dürren Himmel gerissen, dann beweinten die Nymphen an den Wasserbecken der Quellen die heitere Krankheit (?).

Auch hier sehe ich nur begrenzt Sinn drin, denn: welche heitere Krankheit???
Ich hoffe, damit kann man irgendwie arbeiten..?
Danke!
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Hilde am 3.5.09 um 10:15 Uhr (Zitieren) I
@ Ahnungslose:
Du hast geschrieben:


Es geht um eine Klassenarbeit, an der nicht nur ich, sondern auch andere aus meiner Klasse arbeiten. Die Übersetzung ist unser Versuch, allerdings nur sprachlich, nicht gramatikalisch ausgereift (falsche Formen, Zeiten etc.)...
Zudem passt er, wie du bemerktest, nicht genau auf die Stelle, weil wir uns über die Textstelle nicht einig waren.
Daher, nein, die Übersetzung ist nicht genau meine, sondern „unsere“, wenns so besser ist (.......).
Nun ja, ich versuchs morgen nochmal und melde mich dann ggf.'s nochmal. Oder ich versuchs mit dem Internet-Text...Zumal ich den Text noch auswendig lernen muss. Ich kann schlecht mit einem Zettel in die Arbeit gehen.


Verstehe ich das jetzt richtig?
Offenbar habt ihr - deine Klasse und du- den Text für die am Montag stattfindende Arbeit herausbekommen. und jetzt versucht ihr ihn zu zu übersetzen.
Und dabei sollen wir Helfer vom Lateinforum helfen?
Das ist schlicht und einfach Unterschleif.
Da können wir doch gleich stellvertretend für euch die Schulaufgabe schreiben. Welche Schule ist es denn? Vielleicht haben einige Helfer Zeit....
:-)
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
bonifatius am 3.5.09 um 10:32 Uhr (Zitieren) II
Mich würde wirklich auch der Name der Schule interessieren.
Ich gehe selbst noch zur Schule und es bis jetzt noch nie vorgekommen, dass die Lehrkraft „Tipps“ zu irgendeiner Arbeit verraten hat, wodurch der Text im Internet hätte gefunden werden können.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Alex am 3.5.09 um 11:25 Uhr (Zitieren) I
@bonifatius:
Doch, das ist bei mir auch so, dass die Hälfte der Klasse den Text vor der Klausur hat. Aber das hilft nicht besonders, da die meisten es dann trotzdem noch schaffen, 4en, 5en und 6en zu schreiben... Ich weiß nicht, wie...
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
bonifatius am 3.5.09 um 11:35 Uhr (Zitieren) I
Nein, das kommt bei uns nicht vor.
Das wäre ja der „Gipfel“.
Außerdem weiß ich nicht, ob das überhaupt irgendeinen Sinn hat.
Das mit den 6en, das könnte ich auch einigen zu trauen.

Vielleicht liegt es daran, das meine Schule nicht umbedingt „durchschnittsmäßig“ ist.
Ist mehr oder weniger eine „Eliteschule“. :(
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Ahnungslose am 3.5.09 um 13:35 Uhr (Zitieren) I
Mein Güte, soll ich meine Lebensgeschichte erzählen oder bekomme ich Hilfe?
Das müsste ich jetzt mal wissen!
Gemäß jeglicher Forenregel würde ich mich über eine klar Aussage (Helfen oder nicht helfen!) freuen!
Und unser Lehrer weiß, dass wir den Text im Internet suchen. Machen wir schon seit 2 Arbeiten und es stört ihn nicht. Zudem meine Schule auch nicht gerade zur unteren Hälfte gehört...Aber das am Rande. Kann ich jetzt Hilfe bekommen oder soll ich mich wo anders versuchen?
Wenn ‚Nein‘, dann nein, aber ich wüsste das jetzt ganz gerne!
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Hilde am 3.5.09 um 13:54 Uhr (Zitieren) I

Den Text im Internet suchen, ist das die eine Sache. Und ob den Lehrer das nicht stört, das kann hier nicht geklärt werden.

Aber den Text von uns ÜBERSETZT zu bekommen, möglichst noch ganz korrekt in Schülerdeutsch,dann auswendiglernen,das ist definitiv Unterschleif.
Und da mache ich nicht mit.
Wie wäre es, wenn du dir einfach mal eine Grammatik und Wörter wieder anschauen würdest!?!
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 3.5.09 um 13:56 Uhr (Zitieren) II
Es gibt tatsächlich Lateinlehrer, die das nicht stört, wenn die Schüler vorher den Klausur- bzw. Klassenarbeitstext kennen. Ich weiß das von meinem Sohn.
Vielleicht geht es ihnen darum, daß die Arbeiten nicht so schlecht ausfallen - obwohl sie es, wie Bonifatius bestätigt hat - dann doch oft tun.
Meine persönliche Meinung ist die, daß es besser ist, wenn hier Leute mit den Schülern an den Texten arbeiten, als daß sie einfach fertige Texte aus dem Internet übernehmen. So lernen die Schüler dann immerhin etwas.
Wäre die Ahnungslose nicht so ehrlich gewesen zu sagen, daß es sich um eine Klassenarbeit handelt, sondern hätte von einer Hausaufgabe gesprochen, hätten wir ihr wohl ohne weiteres geholfen, oder?
Letztlich müssen wir das ja der Verantwortung der betreffenden Lateinlehrer überlassen, die die Informationen vorher geben.

Allerdings habe ich heute selber dringende Arbeiten zu erledigen und kann hier nicht groß helfen - zumal da wirklich bei der Übersetzung noch einiges zu tun ist.

Dies ist nur meine persönliche Meinung, die ich hier beisteuere.

Ein Zeichen meines guten Willens:
„corripitur flammis ... tellus“: Die Erde wird von Flammen ergriffen
„altissima“: Superlativ von „altus, a, um“ (hoch, tief)
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 3.5.09 um 14:03 Uhr (Zitieren) I
Ich glaube, Hilde, was Du meinst, das will die Ahnungslose inzwischen gar nicht mehr. In ihren Übersetzungsvorschlag hat sie ja einige eigene Arbeit gesteckt.
Es geht hier „nur noch“ um Hilfe, und die muß (und sollte) gar nicht darin bestehen, daß wir eine fertige Übersetzung liefern.

Aber man kann diese ganze Geschichte mit den angekündigten Klassenarbeitsaufgaben auch anders bewerten. Bei meinem Sohn habe ich es knirschend akzeptiert.
Und wenn der Lehrer es macht, was ist dann aus unserer Perspektive die bessere Wahl? (s.o.)
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Ahnungslose am 3.5.09 um 14:30 Uhr (Zitieren) I
@ Graeculus
Danke!

@ Hilde
Wie Graeculus schrieb, möchte ich einfach ‚nur‘ eine Korrektur, die ziemlich nötig ist.

Wäre die Ahnungslose nicht so ehrlich gewesen zu sagen, daß es sich um eine Klassenarbeit handelt, sondern hätte von einer Hausaufgabe gesprochen, hätten wir ihr wohl ohne weiteres geholfen, oder?

Danke! Genau der Meinung bin ich auch.
Und um das „Schülerdeutsch“ (@Hilde) geht’s mir nicht. Mir geht es um grammatikalische Korrektheit. Wenn ich den Text richtig hätte, könnte ich ihn noch bearbeiten.

wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.

Ich dachte, auch Klassenarbeit fallen darunter. Aber wie erwähnt, in Zukunft kann ich ja dann von Hausaufgaben sprechen.
Greaculus hatte einen berechtigten Einwand (s.o.), gut, war nicht toll, kann ich aber voll und ganz verstehen. Aber über die moralischen Aspekte dikutieren, das brauche ich momentan nicht!
Unser Lateinlehrer aktzeptiert einfach, dass immer irgendwer rauskriegt, was drankommt.
Bei dem Thema stimme ich Graeculus ebenfalls zu!
Erledigt
Ahnungslose am 3.5.09 um 15:05 Uhr (Zitieren) I
Gut, ich hab den Text jetzt irgendwie zusammengebastelt und einiges gelernt.
Weniger Latein als die Tatsache, dass es sinnlos war, hier auf Hilfe zu hoffen.
Schönen Tag noch!
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Bibulus am 3.5.09 um 15:15 Uhr (Zitieren) I
@Ahnungslose,
am 02.05.2009 um 21:14 Uhr (einem Samstagabend!!!)
hast du deine Anfrage hier eingestellt
Dazu noch die Schlußbemerkung
„Sehr wichtig und bitte möglichst bald!“

Eine Nacht, knapp 20 Stunden später,
dann:
„dass es sinnlos war, hier auf Hilfe zu hoffen.“

Auf Hilfe hoffen kann man immer,
aber Wunder erwarten nicht!

Im Übrigen.
Anstatt zu lamentieren hättest du in der Zeit,
zumindest seit heute Vormittag,
da war das Forum stark besucht,
sogar von den besten Helfern hier,
die Textstelle mit deren Hilfe übersetzen können..

Aber wer nicht WILL
wird auch nicht zu seinem Glück gezwungen

Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 3.5.09 um 15:25 Uhr (Zitieren) I
Hinzu kommt, daß da noch sehr viel Arbeit zu leisten war, denn der Übersetzungsvorschlag enthielt noch eine Menge Fehler.
Geduld (statt schnell beleidigt zu sein) ist da schon erforderlich, denn wir machen das hier allesamt in unserer Freizeit.
---
Ahnungslose am 3.5.09 um 15:31 Uhr (Zitieren) I
Ähm, sorry, ich bin hier neu.
Mal kurze Stellungnahme meinerseits, unbeliebter kann ich mich ja scheinbar nicht mehr machen.
„Sehr wichtig und bitte möglichst bald“ ist Tatsache. Allerdings hat diese Bemerkung nichts mit meiner Meinung, dass auf Hilfe hoffen sinnlos ist, zu tun. Ich weiß nicht genau, warum alle so empfindlich auf einen „Samstagabend um 21.14“ reagieren. Das hier ist das Internet, da wird keiner zu gezwungen hier was zu tun. Wenn ich vor Deiner Türe gestanden hätte, hätte ich den Einwand verstehen können, aber nicht in einem Forum. Vielleicht bin ich da ja auch unsensibel, wer weiß. Allerdings bezieht sich die viel beschriebene Freiwilligkeit meiner Meinung nach auch darauf, dass hier keiner dem anderen helfen MUSS. Dann werde ich lieber ignoriert, als beschuldigt!
Meine Bemerkung, dass es „sinnlos war, hier auf Hilfe zu hoffen“, bezog sich darauf, dass hier, bis auf Graeculum (nach einigen Erklärungen) anscheinend keiner bereit ist/war, mir bei der Übersetzung zu helfen.
Stattdessen wurde sich in moralische Disskusionen und Bewertungen meiner Bitte ergangen.
Es kam mir nicht auf die Zeit an, sondern darauf, wie die Zeit genutzt wurde. Mit einer Schlammschlacht, die ich hier eigentlich (als bisherige stumme Mitleserin) nicht erwartet hätte.

Und Du kannst dir sicher sein, dass das Lamentieren für mich ein überaus unerwünschter Nebeneffekt war. Ich hätte sicherlich wesentlich lieber die Textstelle übersetzt. Nur: Es hat sich hier ja keienr gemeldet. Was soll ich dann bitte schön machen? 10 Themen eröffnen?
Zudem ich keine Lust habe, mich beschuldigen und anmotzen zu lassen. 'Tschuldigung, dass ich auf so etwas dann mit Gegenwehr reagiere.
Beste Grüße,
Ahnungslose
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Bibulus am 3.5.09 um 15:42 Uhr (Zitieren) I
noch was:

Eure Aufgabe, bzw. die Klassenarbeit
besteht ja nicht darin,
eine perfekte NACHDICHTUNG
des Ovids abzuliefern,
sondern zu ÜBERSETZEN.
Ich finde im Internet mindestens
2 Duzend Nachdichtungen aus 2 Jahrhunderten,
aber eben KEINE Übersetzung!

Was du uns als (deine) Übersetzung
angeboten hast,
waren eben solche Nachdichtungen.

Aber solche werden von Schülern nicht erwartet.

Einfach übersetzen,
ganz prosaisch,
einfaches Deutsch....
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Ahnungslose am 3.5.09 um 15:46 Uhr (Zitieren) I
Einfacher gesagt als getan! Wenn man Latein kann, geht’s ja...Tja, wenn. Wenn ich die Übersetzung auch so hätte hinkriegen können, hätte ich mich nicht an euch gewendet.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 3.5.09 um 15:46 Uhr (Zitieren) I
Was mir auffällt, ist, daß Du ziemlich locker mit den Verben umgehst.
Das heißt es: „ambustaque nubila fumant.“
„fumant“ ist das Verb, und es heißt: „sie rauchen“.
Wer raucht? „ambusta nubila“ = die ringsum in Brand gesetzten Wolken
Du machst daraus: „rauchend verbrennen die Wolken“. Wobei Du das angehängte „-que“ = vorangestelltes „und“ völlig ausläßt.
Das sind - gemessen am Ideal einer korrekten Übersetzung - schon ziemlich viele Fehler in bloß drei Worten.
Auch „queror“ in „parva queror“ ist ein Verb, das Du nicht als solches erkennst bzw. übersetzt.

Ich will Dir nicht dem Mut nehmen, sondern Dir deutlich machen, daß da noch eine Menge Arbeit zu leisten ist; und ich z.B. bereite sonntags immer meinen Unterricht für die Woche vor.
Du mußt also hier Geduld haben, wer für Dein umfangreiches Anliegen die Zeit hat ... und wann.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Hilde am 3.5.09 um 16:16 Uhr (Zitieren) I
Also, Ahnungslose, jetzt mal Butter bei die Fische:
Beim ersten Post direkt ein super Eindruck von dem Forum!! Weiter so!
Nicht nur Latein wird aussterben.(....)
Stattdessen wurde sich in moralische Disskusionen und Bewertungen meiner Bitte ergangen.Es kam mir nicht auf die Zeit an, sondern darauf, wie die Zeit genutzt wurde. Mit einer Schlammschlacht, die ich hier eigentlich (als bisherige stumme Mitleserin) nicht erwartet hätte.


Was erwartest du denn?
Offensichtlich hast du schon früher hier im Forum gelesen. Die Forumregeln sind dir also bekannt-auf die weisen wir ja immer wieder hin!
Trotzdem stellst du einen Versuh ohne Übersetzung ein und fühlst dich noch angegriffen, wenn man dich darauf anspricht.
Dann folgen die verschiedensten Behauptungen (ich drücke das jetzt extra sehr neutral aus!) zur Übersetzung.

Ich hatte eigentlich gedacht, dass meine werten Kollegen den Text in eigenregie übersetzt hatten. Tja, getäuscht. Und nein, das ist nicht gelogen, auch wenn du’s denkst. Ist mir allerdings egal, ob du’s denkst.


Und du kannst mir nicht erzählen, dass du die Übersetzung wirklich für die Arbeit deiner Klassenkameraden gehalten hast. Wirklich nicht.

Dann stellt sich raus, dass eine Klassenarbeit im Vorfeld mit unserer Hilfe übersetzt werden soll.

Also, wenn ich das jetzt zusammenfasse:
Ignorieren der Forumregeln,
falsche Behauptungen
Unterschleif
dann sehe ich nicht die geringste Veranlassung zu helfen!

Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Arborius am 3.5.09 um 16:17 Uhr (Zitieren) I
Salvete, omnes!
Das ist ja eine heiße Diskussion hier!

Ich denke, wie immer, noch nach, habe aber, liebe Ahnungslose, ein paar Hinweise:

Satz 1
[Ergänzun: Lunas Bruder ist doch Helios, um dessen Pferde es hier geht]
Satz 2 (corripitur ...)
corripere: ergreifen – hier das Prädikat, Subjekt: tellus
ut: heißt nie „und“, sondern: wie, dass, damit, so dass, um zu
ademptis: PPP = passiv und vorzeitig!, ein Abl. abs. (sucis ademptis)
Satz 3 (pabula ...)
urere: verbrennen
arbor: Singular
materia: Nahrung passt wohl am besten
damnum findest Du im Wörterbuch
seges: Saat
„Seges damno materiam praebet“ musst Du ein bisschen glätten, aber versuche erstmal die wörtliche Übersetzung.

...
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Arborius am 3.5.09 um 16:30 Uhr (Zitieren) II
...

Satz 4 (parva)
magnae ... urbes gehört zusammen
cum suis ... populis (cum + Ablativ!)
vertunt: aktiv ... wen? totas gentis wer? incendia

Satz 5 (Sanguine)
credunt + AcI: populos traxisse
sanguine in corpora summa vocato: Abl. abs.
Probier „vocato“ mal wörtlich
Achtung: in summa corpora heißt nicht „in die höchsten Körper“ sondern: „in das Äußerste der Körper“!

Satz 6 (tum)
tum guckst Du besser nochmal nach.
raptis umoribus = Abl. abs.
aestus -> Wörterbuch ... aestu: Abl. instr.: Wodurch?
Libye facta est arida
passis comis: Abl. abs. (-> Wörterbuch unter „coma“ und „pandere“)
nymphae defleverunt fontes et lacus (deflere: beweinen -> wen?)

...
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Arborius am 3.5.09 um 16:34 Uhr (Zitieren) I
...

Hilft Dir das?
Setz Deine korrigierte Übersetzung, oder Deine Fragen hier rein, dann sehen wir weiter.

Du hast entweder einige Vokabeln nicht richtig nachgeguckt, oder musst Dir auf jeden Fall Ovid-Vokabeln ansehen.

Wenn Du irgendwo ein Partizip siehst, das möglicherweise im Abl. steht, musst Du checken, ob da ein Abl. abs. ist!

Ich bin mir sicher, dass auch die anderen wissen wollen, was aus der Klassenarbeit geworden ist, also sag doch Bescheid.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Ahnungslose am 3.5.09 um 16:50 Uhr (Zitieren) I
@ Arboribus
Super! Danke für die Hilfe!!

@Hilde
Ja, ich habe früher schon mal das ein oder andere gelesen und einen ganz guten Eindruck gehabt. Der Eindruck beschränkte sich auf „Mal ein Thema anklicken“. Ich habe also eher wenig mitbekommen.
Und sicher kann ich dir erzählen, dass ich die Übersetzung für selbst entworfen hielt. Nur ob du’s glaubst ist deine Sache. Das wiederum ist mir aber, wie du so schön zitiert hast, egal.
Und ich fühle mich nicht angegriffen weil man mich drauf anspricht, sondern wie man mich drauf anspricht. Ein freundlicher Hinweis hätte auch genügt.
Das Ignorieren der Forenregel war keine Absicht und wurde behoben. Falsche Behauptungen gab es meiner Meinung nach keine, die Hilfe verhindern würden und das Wort „Unterschleif“ ist mir, auch wenn ich seine Bedeutung ahnen kann, nicht einmal bekannt.
Und wie Graeculus schon anmerkte: Ich hätte auch sagen können, es handele sich um eine Hausaufgabe. Ja, so wird man zum Lügen ‚erzogen‘, wenn Ehrlichkeit mit X-fachen Beschuldigungen bestraft wird.
Zum Thema „Behauptungen“: Hätte ich glaubhafter gewirkt, wenn ich Entsetzen über die Unglaubwürdigkeit meiner Klassenkameraden ausgedrückt hätte und ein wenig auf die Tränendrüse gedrückt hätte? Ich sehe die Sacher allerdings eher sachlich, was Du vielleicht als Lüge ansiehst...
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Ahnungslose am 3.5.09 um 16:51 Uhr (Zitieren) I
@ Arboribus
Danke! Ich arbeite noch dran, dann melde ich mich nochmal.
Braucht ein paar Minuten...
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 3.5.09 um 16:52 Uhr (Zitieren) II
Ach je! Da habe ich die Ahnungslose so um Geduld gebeten. Nun kommt der Freundlichste der Freundlichen und macht sich so viel Arbeit. Dabei ist sie vermutlich schon verschnupft von dannen gezogen.

Ein Mann hat einem Dschinn einen Gefallen getan, und der Dschinn bedankt sich dafür mit den Worten: „Du hast einen Wunsch frei.“ – „Gut. Ich möchte gerne eine Autobahn von Hamburg nach New York.“ – „Du, hör mal“, erwidert der Dschinn, „ich bin nur ein ganz kleiner Dschinn. Könntest Du vielleicht einen etwas einfacheren Wunsch äußern?“ – „Ach so. Na gut, dann lehre mich, die Frauen zu verstehen.“ – „Ach du liebes Lieschen!“ sagt der Dschinn, „also, um auf die Autobahn zurückzukommen: Soll sie vier- oder sechsspurig sein?“
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Arborius am 3.5.09 um 16:55 Uhr (Zitieren) I
Ich fand die Diskussion ja wirklich sehr interessant. Es kommt hier ja häufiger vor, dass sich jemand in seinen Hoffnungen getäuscht sieht und unpassend reagiert.
Liebe Ahnungslose, du hast geschrieben:
Allerdings bezieht sich die viel beschriebene Freiwilligkeit meiner Meinung nach auch darauf, dass hier keiner dem anderen helfen MUSS. Dann werde ich lieber ignoriert, als beschuldigt!

Es liegt am freundlichen Charakter der Leute hier, dass sie auf falsche Verhaltensweisen hinweisen, damit jeder Fragesteller weiß, woran er ist. Wenn jemand eine Frage einstellt (ohne eigenen Vorschlag) und 12 Stunden keine Antwort bekommt, könnte er denken, dass
1. niemand da ist
2. sich niemand für seine Frage interessiert
3. er stinkt und deswegen keiner auf seine Frage antwortet, aber alle fleißig überlegen, wie man die Tätowierung von XY ...
4. er einfach noch einen Beitrag erstellen muss oder alle 2 Minuten auf seine Anfragen antworten muss, weil dann jemand schreibt.

Das ist nicht erwünscht und nicht sinnvoll. Deshalb wird hier [fast] niemand ignoriert - das ist ja auch nicht nett!
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 3.5.09 um 16:58 Uhr (Zitieren) I
@ Arboribus
Danke! Ich arbeite noch dran, dann melde ich mich nochmal.
Braucht ein paar Minuten...

Oh! Sie hat es mitbekommen! Das ist sehr schön!
Ich ziehe die Dschinn-Geschichte zurück ...
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Arborius am 3.5.09 um 16:59 Uhr (Zitieren) I
Oh, da tippe ich gerade mal 15 Minuten, schon findet hier eine rege Diskussion statt. Wahrscheinlich schreiben jetzt wieder alle, während ich auf meine Tasten gucke (und haue).

@Ahnungslose: Ich sitze sowieso hier.
@Graeculus:
der Freundlichste der Freundlichen
Oh, danke!
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Ahnungslose am 3.5.09 um 17:03 Uhr (Zitieren) I
So, zweiter Satz. Ich hoffe, ich habe die Fehleranzahl wenigstens reduziert! *seufz*

corripitur flammis, ut quaeque altissima, tellus fissaque agit rimas et sucis aret ademptis;


Die Erde wurde von Flammen ergriffen, sodass jede Höchste (?), der Erdboden bekam (Tempus?) Risse und Spalten und der trockene Saft wurde weggenommen.

Am Rest arbeite ich noch...
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 3.5.09 um 17:03 Uhr (Zitieren) II
Ahnungslose: Dieser Thread hat hier schon gefühlte 100 Beiträge, inkl. echte Übersetzungshilfen.
Daß Du hier ignoriert würdest, kannst Du wirklich nicht behaupten.
Ein paar Komplikationen waren natürlich auch dabei, aber so ist das Leben. Hier treffen ganz verschiedene Menschen aufeinander. Wie Klaus Wowereit schon sagte: „Und das ist gut so.“
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Arborius am 3.5.09 um 17:03 Uhr (Zitieren) I
Auf SWR3 kam vor ein paar Monaten immer die Sendung: „Immer derselbe Witz mit immer einem anderen Ende“ oder so, mit „Kai, dem Kobold“.
Das war genau Dein Witz, Graeculus!
Ich habe die Sendung immer wieder genossen, obwohl es „immer derselbe Witz“ war.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Arborius am 3.5.09 um 17:07 Uhr (Zitieren) I
tellus ... aret [sucis ademptis]

Du musst den Abl. abs. wie einen Abl. abs. übersetzen: Mit einem Nebensatz, einem weiteren Hauptsatz oder einem Präpositionalausdruck. Das Prädikat (aret) muss aber bleiben.

@Graeculus: Das ist auch gut so!

Bei dem „ut quaeque altissima“ bin ich mir noch nicht sicher.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Ahnungslose am 3.5.09 um 17:08 Uhr (Zitieren) I
@ Graeculus
Hab ich’s behauptet? Dann hab ich mich schlecht ausgedrückt. Ich meinte, dass meine Übersetzung ignoriert wurde. Aber egal, ich sitz ja gerade dran...
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 3.5.09 um 17:12 Uhr (Zitieren) II
„ut quaeque altissima“: wie (wo) sie [die Erde] am höchsten ist
(da greifen die Flammen am ehesten zu)

Das Erzähltempus ist übrigens Präsens. Ist der Ahnungslosen das bewußt?
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 3.5.09 um 17:13 Uhr (Zitieren) I
Wir sollten jetzt die Animositäten beerdigen und an der Arbeit bleiben. Wie Du schon sagst: „egal, ich sitz ja gerade dran“.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Ahnungslose am 3.5.09 um 17:25 Uhr (Zitieren) I
[pabula canescunt, cum frondibus uritur arbor,
materiamque suo praebet seges arida damno.]

-Pabula canescunt, cum frondibus uritur arbor,
-Die Weiden werden grau, mit dem Laub verbrennt der Baum,

aber den anderen Teil kriege ich nicht hin. Ich schaffe es nicht „praebet“ und damno" in einen Satz zu kriegen. Zudem fühle ich mich langsam echt doof...Die Römer vor geschätzen 2000 Jahren waren klüger als ich. Das ist frustrierend. Andererseits: Kein Wunder dass sie untergegangen sind, bei der Sprache...

Nächster Satz:
magnae pereunt cum moenibus urbes,
cumque suis totas populis incendia gentis
in cinerem vertunt;

Große Städte gehen zugrunde mit den Mauern, jederzeit entflammen ganze Völker, Stämme sind in Asche gewandelt (verwandelt).


Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Bibulus am 3.5.09 um 17:30 Uhr (Zitieren) I
Die Römer vor geschätzen 2000 Jahren waren klüger als ich.
Das ist frustrierend.
Andererseits: Kein Wunder dass sie untergegangen sind, bei der Sprache...

ad primum:
nö, die Römer waren nicht „klüger“,
nur Ovid drückt sich eben gewählt aus.

ad secundum:
du wirst bemerkt haben,
daß trotz Untergang des Imperiums
die SPRACHE aber immer noch gesprochen wird.
Daran kann es also nicht gelegen haben..
:-))
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 3.5.09 um 17:31 Uhr (Zitieren) I
-que = et
seges arida
praebet
materiam
suo damno
--> Und die trockene Saat bietet Stoff zu ihrem eigenen Schaden.

P.S.: Was immer es mit Deinen Lateinkenntnissen auf sich hat - Du schreibst ein gepflegtes Deutsch!
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Arborius am 3.5.09 um 17:31 Uhr (Zitieren) I
Das mit praebet und damno klapp schon irgendwie, aber ich wüsste gerne, wo genau Dein Problem liegt. Versuch’s einfach, ich lache auch nicht! ;-)

cumque ist eine Zusammensetzung aus cum und que, nicht „jederzeit“.
Hast Du „incendium“ schon nachgeschlagen?
vertunt: aktiv!

Meine Anmerkungen von 16:30 Uhr gelten in diesem Satz immer noch, besonders die Satzergänzungsfragen! Aber ich entfussele’s Dir mal:

et incendia vertunt totas gentes cum suis populis in cinerem.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Arborius am 3.5.09 um 17:32 Uhr (Zitieren) I
Und das gepflegte Deutsch sogar in höchster Rage! Chapeau!
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 3.5.09 um 17:36 Uhr (Zitieren) I
Wo ist denn jetzt das „Parva queror ...“ geblieben?
Wieder übersiehst du ein „-que“: Cumque.
„incendia ... vertunt“: Subjekt + Prädikat
populis: Ablativ (Plural), zu verbinden mit dem „cum“
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Ahnungslose am 3.5.09 um 17:38 Uhr (Zitieren) I
@ Graeculus: Danke! Und ohne den Altsprachlern zu nahe treten zu wollen: Gepflegtes Deutsch ist mir momentan wichtiger als Latein. Außer man lebt im Vatikan. ;-)

@ Arboribus
Zu incendium: Ja, gerade eben...Aber jetzt passt mein Satz nicht mehr. *jammer* Ich komme nur auf irgendetwas mit „Stämmen des Feuers“ oder so.
Vertunt: Ja, ich versuchs ja...

Satz...Wie-auch-immer:[/i]
Das Blut, wie sie damals glaubten, wurde in das Äußerste der Körper gerufen und zog die schwarze Farbe in das Äthiopische Volk.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Ahnungslose am 3.5.09 um 17:40 Uhr (Zitieren) I
Nachtrag: @ Arboribus
Naja, ich neige eher zu bissig-sarkastischen Kommentaren als zum Brüllen. In Foren hört man’s ja sowieso nicht.

Oh, und das Lateinische zu Satz X:
Sanguine tum credunt in corpora summa vocato Aethiopum populos nigrum traxisse colorem;
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 3.5.09 um 17:43 Uhr (Zitieren) II
et incendia vertunt totas gentes cum suis populis in cinerem.

Arborius hat Dir den Satz mundgerecht umgestellt!
Und die Brände verwandeln (Subjekt + Prädikat)
(wen?) totas gentes
cum suis populis
(in was?) in cinerem
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 3.5.09 um 17:46 Uhr (Zitieren) I
Das „parva queror“ (queror: Verbform, von Inf. „queri“) fehlt immer noch.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 3.5.09 um 17:47 Uhr (Zitieren) I
„Sanguine tunc credunt ...“
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Arborius am 3.5.09 um 17:48 Uhr (Zitieren) I
Jetzt wird’s schwierig!
Zu Satz X:
Das sieht gut aus, aber ich muss noch überlegen, ob nicht eher die Völker der Aethiopier schwarze Farbe „gezogen“, d.h. bekommen haben.

Zu incendium: Ich glaube, Du hast Graeculus' Beitrag noch nicht gesehen, oder?
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 3.5.09 um 17:50 Uhr (Zitieren) I
„Sanguine ... vocato“: Abl. abs.
„Sanguine“ kann nicht, wie bei Dir, Satzsubjekt sein; das steckt vielmehr in dem „credunt“.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Ahnungslose am 3.5.09 um 17:50 Uhr (Zitieren) I
Und die Brände verwandeln ganze Stämme mit ihren Völkern (Bewohnern?) in Asche?

Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 3.5.09 um 17:54 Uhr (Zitieren) I
credunt: man glaubt
Davon abhängig ein AcI: populos (Aethiopum: Genetiv zu populos) traxisse
wen/was? --> colorem nigrum
Dazu dann noch der Abl. abs.: „(tunc) sanguine vocato“
gerufen wohin? --> in corpora summa
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Arborius am 3.5.09 um 17:55 Uhr (Zitieren) I
@Graeculus:
Sie hat den Abl. abs. als zweiten Hauptsatz beigeordnet und das Hauptprädikat (credunt) eingeschoben, dafür den AcI zum Hauptsatz gemacht.
Der eigentliche Hauptsatz (AcI) muss aber tatsächlich sein Subjekt behalten, nämlich: Populos, denn:
trahere heißt auch: annehmen (im Sinne von bekommen, nämlich die Farbe).
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 3.5.09 um 17:55 Uhr (Zitieren) I
Und die Brände verwandeln ganze Stämme mit ihren Völkern (Bewohnern?) in Asche?

Jaaaa!
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Arborius am 3.5.09 um 17:56 Uhr (Zitieren) I
Ich tippe wie 'ne Schnecke!
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Ahnungslose am 3.5.09 um 17:56 Uhr (Zitieren) I
Oh Gott, langsam blicke ich nicht mehr durch!
Also, ich hab jetzt folgendes, wobei da einige „Neuerungen“ noch nicht mit drin sind.

Die Erde wird von Flammen ergriffen, wo sie am Höchsten ist, der Erdboden bekommt Risse und Spalten und der trockene Saft wird weggenommen.
-------
Die Weiden werden grau, mit dem Laub verbrennt der Baum, und die trockene Saat bietet Stoff zu ihrem eigenen Schaden.
----
Geringes Klagen: Große Städte gehen zugrunde mit den Mauern, und die Brände verwandeln ganze Stämme mit Völkern in Asche

Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Arborius am 3.5.09 um 17:57 Uhr (Zitieren) I
Bring doch die Neuerungen rein!
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Bibulus am 3.5.09 um 17:57 Uhr (Zitieren) II
wie wär’s mit „Bevölkerung“?

„ganze Stämme mit ihrer Bevölkerung“
(Plural der Gesamtheit, nicht der Vielheit)
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Arborius am 3.5.09 um 17:57 Uhr (Zitieren) I
Sonst drehen wir uns im Kreis.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 3.5.09 um 17:59 Uhr (Zitieren) I
Geringes Klagen:

„queror“ ist eine Verbform! --> ich klage
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 3.5.09 um 18:01 Uhr (Zitieren) I
Hier kochen vielleicht inzwischen zuviele Köche den Brei. Ich überlasse das Terrain mal dem FdF ... und bereite meinen Unterricht vor.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Ahnungslose am 3.5.09 um 18:04 Uhr (Zitieren) I
credunt: man glaubt
Davon abhängig ein AcI: populos (Aethiopum: Genetiv zu populos) traxisse
wen/was? --> colorem nigrum
Dazu dann noch der Abl. abs.: „(tunc) sanguine vocato“
gerufen wohin? --> in corpora summa



Also: Man glaubt, dass die äthiopischen Völker die schwarze Farbe (tunc sanguine) annahmen, die in den äußersten Körper gerufen wurde?

Ich kriege patout nicht alle Wörter in diesen Satz. Dafür nehme ich vor lauter Konzentration langsam eine eher dunkelrote Farbe an.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Arborius am 3.5.09 um 18:11 Uhr (Zitieren) I
Hey, Graecule! Jetzt habe ich ein schlechte Gewissen, weil ich einfach dazugekommen bin!

@Ahnungslose:
Der Abl. abs. kann nicht als Relativsatz übersetzt werden. Bis zum Komma (ohne Einschub) ist es richtig, danach kommt der Abl. abs., der sein eigenes Subjekt, nämlich „sanguine“ hat.
Ich würde einen Nebensatz mit „weil“ oder „nachdem“ empfehlen.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 3.5.09 um 18:11 Uhr (Zitieren) I
Noch einmal, dann gehe ich zu meiner eigentlichen Arbeit:
„Man glaubt, daß damals die Völker der Äthiopier = die äthiopischen Völker die schwarze Farbe angenommen haben (jetzt der Abl. abs.:), weil das Blut an die Körperoberfläche ‚gerufen‘ wurde.“
Das „tunc“ (nicht: tum) kann man auch in den Abl. abs. ziehen statt in den AcI.

Viel Erfolg. Du mußt uns das Ergebnis Deiner Arbeit bekanntgeben!
„in corpora summa“, na, da kommt man nicht so ohne weiteres drauf.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Bibulus am 3.5.09 um 18:11 Uhr (Zitieren) I
„in corpora summa“ -> Wohin? -> „in die Körperoberfläche“, sprich „Haut“
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 3.5.09 um 18:13 Uhr (Zitieren) I
Diesmal warst Du ja zeitlich ganz dicht dran, mein guter & alter Bibulus.
;-)
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Entchen am 3.5.09 um 18:14 Uhr (Zitieren) I
@ Ahnungslose

Sorry für den off-Topic-Post, aber das will ich jetzt noch loswerden:

Ich hatte meine Antwort auf deine Anfrage nicht ironisch gemeint, aber ich habe durch meine „kurz angebundene“ Antwort wahrscheinlich unbewusst meinen Ärger ein wenig zum Audruck gebracht. Wenn ich so einen langen „Textblock“ ohne Übersetzungsversuch des Threaderstellers sehe, dann ärgere ich mich im ersten Moment schon.

Bei der nächsten Anfrage dieser Art werde ich versuchen, freundlicher zu reagieren. Ich kann dir versichern, dass ich nicht die Absicht habe, irgendjemanden aus diesem Forum zu vergraulen. Ich bin selbst dankbar, dass es existiert.

Und ich finde es gut, dass du jetzt mit der Hilfe, die du bekommst, an deiner eigenen Übersetzung arbeitest, statt aufzugeben.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Arborius am 3.5.09 um 18:15 Uhr (Zitieren) I
Den Satz können wir wohl abhaken, oder?
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Arborius am 3.5.09 um 18:16 Uhr (Zitieren) I
Schnell weiter!
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Arborius am 3.5.09 um 18:17 Uhr (Zitieren) I
z.B.:
und der trockene Saft wird weggenommen.

[tellus] sucis ademptis aret.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Ahnungslose am 3.5.09 um 18:17 Uhr (Zitieren) I
tum facta est Libye raptis umoribus aestu arida, tum nymphae passis fontesque lacusque deflevere comis

Da es geschah wurde in Libyer die Feuchtigkeit von der trockenen Hitze geraubt, darauf beweinten die Nymphen mit ausgebreitetem Haar an den Quellen und Seen (beweinen-> wen?).

Da weiß ich nicht, wen sie beweinen.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Ahnungslose am 3.5.09 um 18:20 Uhr (Zitieren) I
(Off topic)
@ Entchen: Kein Problem. Ich kann dich da durchaus verstehen. War ja auch mein Fehler, weil ich eben Regeln 2 nicht gesehen (und damit nicht beachtet) habe. Was mich etwas reizte war die Tatsache, dass ich gleich doppelt drauf hingewiesen wurde. Aber ist ja jetzt gegessen!
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Arborius am 3.5.09 um 18:20 Uhr (Zitieren) II
Tum Libye arida facta est.
[raptis umoribus] (Abl. abs.)
deflere + Akk -> fontes et lacus
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Arborius am 3.5.09 um 18:22 Uhr (Zitieren) I
Das mit dem Abl. abs. ist Dir noch nicht so klar, oder?

Ich empfehle immer zuerst einen Nebensatz, beim PPP zuerst mit „nachdem“.
Probiers mal.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 3.5.09 um 18:23 Uhr (Zitieren) I
Zeitgleich, Ahnungslose, zeitgleich! Entchen und ich haben Dich zeitgleich darauf hingewiesen! Das kann natürlich vorkommen.
Aber wie gesagt: Des isch a gmähd Wiesle. (à la Arborius)
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Ahnungslose am 3.5.09 um 18:24 Uhr (Zitieren) I
Ach sooo...Jetzt ist der Groschen gefallen. *pling*
Also: Da es geschah wurde in Libyer die Feuchtigkeit von der trockenen Hitze geraubt, darauf beweinten die Nymphen mit ausgebreitetem Haar die Quellen und Seen.

Und nochmal: parva queror = Ich klage gering/wenig ?
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Ahnungslose am 3.5.09 um 18:25 Uhr (Zitieren) I
Das mit dem Abl. abs. ist Dir noch nicht so klar, oder?

Ähm, stimmt. Das liegt schon mind. 2 Lateinbücher zurück...;-)
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Arborius am 3.5.09 um 18:25 Uhr (Zitieren) I
Ich spreche gar kein schwäbisch! Den Spruch kenne ich nicht mal! Ich bin ja ein Fischkopf, ein Saupreiß.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Arborius am 3.5.09 um 18:26 Uhr (Zitieren) I
zu 18:24 Uhr:
Tum Libye facta est: Dann wurde Libyen gemacht -> arida: trocken.

parva ...: O.k.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Arborius am 3.5.09 um 18:27 Uhr (Zitieren) II
Abl. abs. übersetzt man z.B. mit einem Nebensatz, in dem das Substantiv zum Subjekt, das Partizip zum Prädikat wird. Also hier:
umoribus raptis -> nachdem ...
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
bonifatius am 3.5.09 um 18:28 Uhr (Zitieren) I
Das ist hier sehr unübersichtlich.
Ich würde raten, für einen oder zwei Sätze je einen neuen Beitrag zu erstellen, da ja über einen Satz von Ovid länger und ausführlicher diskutiert werden kann, als bei einem schlichten Prostext.

So würde es auf jedenfall übersichtlicher werden und die mehr oder weniger verstreuten Tipps von den Helfern, explizit von Arborius, der sich sehr bemüht (hat), zu helfen, würden nicht flöten gehen.

Ich hoffe mal, dass mein Beitrag in diesem Dschungel aus Beiträgen nicht unter geht.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Bibulus am 3.5.09 um 18:30 Uhr (Zitieren) I
Und nochmal: parva queror = Ich klage gering/wenig ?

ja, „ich beklage mich wenig“
(Ovid klagt wenig über die verdörrende Saat,
denn jetzt kommt ja die wirkliche Katastrophe)
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Arborius am 3.5.09 um 18:30 Uhr (Zitieren) I
Ich muss leider in Kürze weg.
Das ist ein guter Vorschlag, Bonifatius!
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Ahnungslose am 3.5.09 um 18:32 Uhr (Zitieren) I
tum facta est Libye raptis umoribus aestu arida, tum nymphae passis fontesque lacusque deflevere comis

Dann wurde Libyen trocken gemacht und die Feuchtigkeit von der Hitze geraubt, darauf beweinten die Nymphen mit ausgebreitetem Haar die Quellen und Seen.
(?)

Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Arborius am 3.5.09 um 18:33 Uhr (Zitieren) I
Aber ich glaube, wir hatten jeden Satz einmal.
Liebe Ahnungslose, stell doch bitte mal Deine Zwischenergebnisse ein (neueste Version), damit wir alles kontrollieren können.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Arborius am 3.5.09 um 18:35 Uhr (Zitieren) I
zu 18:32 Uhr:
Sieht nicht schlecht aus, obwohl ich den Abl. abs. als Hauptsatz immer voranstellen würde:
Die Feuchtigkeit ... geraubt und deshalb/dann wurde L. ...
Der Rest ist richtig.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Ahnungslose am 3.5.09 um 18:35 Uhr (Zitieren) I
inferiusque suis fraternos currere Luna
admiratur equos, ambustaque nubila fumant.
corripitur flammis, ut quaeque altissima, tellus
fissaque agit rimas et sucis aret ademptis;
pabula canescunt, cum frondibus uritur arbor,
materiamque suo praebet seges arida damno.
parva queror: magnae pereunt cum moenibus urbes,
cumque suis totas populis incendia gentis
in cinerem vertunt;
[……………]
Sanguine tum credunt in corpora summa vocato 235
Aethiopum populos nigrum traxisse colorem;
tum facta est Libye raptis umoribus aestu
arida, tum nymphae passis fontesque lacusque
deflevere comis


Luna wundert sich, dass die brüderlichen Pferde niedriger laufen, als die Ihren; und die angebrannten Wolken qualmen.
-------
Die Erde wird von Flammen ergriffen, wo sie am Höchsten ist, der Erdboden bekommt Risse und Spalten und der trockene Saft wird weggenommen.
-------
Die Weiden werden grau, mit dem Laub verbrennt der Baum, und die trockene Saat bietet Stoff zu ihrem eigenen Schaden.
----
Ich beklage mich gering: Große Städte gehen zugrunde mit den Mauern, und die Brände verwandeln ganze Stämme mit ihren Völkern (Bevölkerung) in Asche.
------
Man glaubt, dass damals die Völker der Äthiopier /die äthiopischen Völker die schwarze Farbe angenommen haben, weil das Blut an die Körperoberfläche ‚gerufen‘ wurde.
------
Dann wurde Libyen trocken gemacht und die Feuchtigkeit von der Hitze geraubt, darauf beweinten die Nymphen mit ausgebreitetem Haar die Quellen und Seen.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Arborius am 3.5.09 um 18:39 Uhr (Zitieren) I
Noch nicht richtig:

der trockene Saft wird weggenommen.

Kann geglättet werden:
weil das Blut an die Körperoberfläche ‚gerufen‘ wurde.

Sonst sieht’s gut aus.
Viel Erfolg noch.
Valete.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 3.5.09 um 18:41 Uhr (Zitieren) I
„die brüderlichen Pferde“: Das war mein Fehler! es sind die Pferde des Bruders gemeint, denn der Sonnengott ist Lunas Bruder.
„Ich beklage mich gering“ klingt blöd - da hat Bibulus schon einen besseren Vorschlag gemacht.
Ansonsten schaut das jetzt schon recht gut aus.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 3.5.09 um 18:42 Uhr (Zitieren) I
Zu „Körperoberfläche“ hatte Bibulus „Haut“ vorgeschlagen, was sicher besser ist.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Ahnungslose am 3.5.09 um 18:47 Uhr (Zitieren) I
Wegen den brüderlichen Pferden: Unser Lateinlehrer hat uns die Vokabel „fraternus“ als brüderlich angegeben. Daher hab ich das genommmen.
Das mit dem gering beklagen stimmt schon, nur soll es sehr textnah bleiben. Ich setzte das „gering“ mal in Klammern.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Ahnungslose am 3.5.09 um 18:50 Uhr (Zitieren) I
Noch nicht richtig:
der trockene Saft wird weggenommen.


Was ist daran falsch?
Wegen der Haut usw.: Ich weiß nicht, wie’s rüberkommt, wenn ich plötzlich so genial übersetze. Deshalb belasse ich’s mal bei meiner eher stümperhaften Version.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 3.5.09 um 18:52 Uhr (Zitieren) I
Das stimmt schon mit „fraternus“. Ich hatte nur geglaubt, daß die Pferde Brüder seien - so ist es aber nicht. Wenn Du Bescheid weißt, kannst Du die Übersetzung ja so lassen.
„parva“ mit „wenig“ zu übersetzen, ist doch textnah ... und im Deutschen erträglicher.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Ahnungslose am 3.5.09 um 18:53 Uhr (Zitieren) II
Die Erde ist trocken von den weggenommenen Säften?
Ist der Text ansonsten korrekt?
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 3.5.09 um 18:55 Uhr (Zitieren) I
„sucis ademptis“ ist wieder ein Abl. abs.! --> weil die Säfte ...
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Ahnungslose am 3.5.09 um 19:01 Uhr (Zitieren) I
Oh, ja! Danke!

Eine Frage hab ich noch:
Man glaubt, dass damals die Völker der Äthiopier /die äthiopischen Völker die schwarze Farbe angenommen haben, weil das Blut an die Körperoberfläche ‚gerufen‘ wurde.
Wo ist da das ‚traxisse‘ hin?

[Sanguine tum credunt in corpora summa vocato Aethiopum populos nigrum traxisse colorem;]
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Ahnungslose am 3.5.09 um 19:02 Uhr (Zitieren) I
Oh, schon verstanden! Trahere wurde mit annehmen übersetzt.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 3.5.09 um 19:03 Uhr (Zitieren) I
Traxisse an Ahnungslose:
angenommen haben

Kuckuck, hier bin ich!
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Ahnungslose am 3.5.09 um 19:06 Uhr (Zitieren) I
*grins* Danke!

Also, das ganze gesammelte Stammeln lautet jetzt bei mir:
Luna wundert sich, dass die brüderlichen Pferde niedriger laufen, als die Ihren; und die angebrannten Wolken qualmen.
-------
Die Erde wird von Flammen ergriffen, wo sie am Höchsten ist, der Erdboden bekommt Risse und Spalten und ist trocken, weil die Säfte weggenommen wurden.
-------
Die Weiden werden grau, mit dem Laub wird der Baum verbrannt, und die trockene Saat bietet Stoff zu ihrem eigenen Schaden.
----
Ich beklage mich wenig (gering): Große Städte gehen zugrunde mit den Mauern, und die Brände verwandeln ganze Stämme mit ihren Völkern (Bevölkerung) in Asche.
------
Man glaubt, dass damals die Völker der Äthiopier /die äthiopischen Völker die schwarze Farbe angenommen haben, weil das Blut an die Körperoberfläche ‚gerufen‘ wurde.
------
Dann wurde Libyen trocken gemacht und die Feuchtigkeit von der Hitze geraubt, darauf beweinten die Nymphen mit ausgebreitetem Haar die Quellen und Seen.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
nero am 3.5.09 um 19:06 Uhr (Zitieren) I
ich finde es ist richtig fies , dass der ahnungslosen nicht geholfen wurde. nehmen wir ein beispiel:
mein tischnachbar ist ne absolute niete in latein, ich wiederum bin in meiner klasse einer der „besten“. und trotzdem helfe ich ihm dann wenn er irgendwo nicht zurechtkommt(bzw. lasse ihn abschreiben *grins*) vergleichen wir nun meinen Tischnachbar mit der ahnungslosen und mich mit den lateinhelfern so würde mein tischnachbar ganzschön dumm dastehen(nicht nur in Latein)!!!
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 3.5.09 um 19:11 Uhr (Zitieren) II
Müßte so für ne 4+ reichen ...
(war nur ein Scherz!)

Sag' uns mal, was rausgekommen ist. War ja wohl das, was Frauen eine schwere Geburt nennen.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 3.5.09 um 19:12 Uhr (Zitieren) I
Bist Du im falschen Film, Nero?
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Ahnungslose am 3.5.09 um 19:14 Uhr (Zitieren) I
Jup, okay! Danke!
Jetzt muss ich’s nur noch lernen...*stöhn*
Ich melde mich dann wieder, wenn ich die Note weiß.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Anonym^^ am 3.5.09 um 20:45 Uhr (Zitieren) I
Okay, ich weiß jetzt endlich woher ihr euren text kriegt :P Okay, wer auch immer es von euch anderen 7 war, „Ahnungslose“ ist wahrscheinlich weiblich, oder?...Könnt ihr es nich selbst übersetzen?^^ Ich wette übrigens dass es sich hierbei über eine Klassenarbeit in der 2. Stunde in einem Gymnasium handelt...Stimmt doch, oder?
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Anonym^^ am 3.5.09 um 20:49 Uhr (Zitieren) I
ach genau...
@nero: naja...ganz schlimm ist aus unserer klasse auch keiner...
und an euch alle: danke dass ihr geholfen habt, mir hilft der text nämlich auch!!!
Re: Metamorphosen II, 208ff. - Kritik
Arborius am 3.5.09 um 22:14 Uhr (Zitieren) I
Salvete, iterum.
Ich hatte mich gefragt, warum die eigentliche Korrektur der Übersetzung so ein Rumgeeiere war, immerhin hat das ja 3 (drei) Stunden gedauert - wenn man mal vernachlässigt, dass es jetzt 24 Stunden her ist, dass die Ahnungslose aufgetreten ist.

Ich gebe ja zu, dass ich sehr dickfellig bin, was wiederholte Fehler angeht usw., aber ich meine - korrigiert mich, wenn ich mich irre - wenn ein Schüler etwas nicht tut (z.B. eine Korrektur einbaut), dann hat er etwas noch nicht verstanden. Und ich sage Dinge dann auch dreimal.
Lateinhelfer hat mich mal darauf hingewiesen, dass man hier in wenigen Stunden etwas nicht nachholen kann, was in zwei, drei Jahren Lateinunterricht nicht gelernt wurde - ich sehe aber nicht, ob wir hier dann nicht nur noch Korrekturen machen sollten, keine „Geburtshilfe“ (auch bei partus oblongati) mehr vornehmen sollten. Ich bin, nach wie vor, dafür!

Was meint Ihr? Kann man, und wenn ja, wie, etwas verbessern?
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
John am 3.5.09 um 22:36 Uhr (Zitieren) I
Als nur gelegentlicher, aber in gewisser Weiser regelmäßiger Besucher und Student, der mit den Alten Sprachen nach wie vor zu tun hat, finde ich, dass ein Forum, welches „Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache“ hegt, natürlich immer auch von Schülern frequentiert wird, die schnelle und bequeme Hilfe suchen. Damit muss man einfach rechnen.
Hinweise auf Dinge, die nicht gelernt wurden, sollten eben Hinweise bleiben. „Hey, schau dir in deiner Grammatik nochmal Folgendes an.“
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 3.5.09 um 22:40 Uhr (Zitieren) I
In diesem Falle haben wir, glaube ich jedenfalls, einen Menschen mit einer anfangs doch arg negativen Einstellung zur lateinischen Sprache, verbunden mit großen Defiziten, doch dazu gebracht, an einem Text zu arbeiten bis ...
Dafür nehme ich vor lauter Konzentration langsam eine eher dunkelrote Farbe an.

Auch bin ich sicher, daß die Ahnungslose wenigstens für die deutsche Sprache ein gutes Gespür hat.
Ob was davon hängenbleiben wird? Daß Latein doch nicht so schlimm ist ...?
Ich weiß es nicht. Hoffen kann man es ja.

Daß sich jetzt ein superschlauer Trittbrettfahrer aus der Gruppe da angehängt hat, stört mich weniger. Immerhin zeigt es, daß es die von der Ahnungslosen erwähnte Gruppe gab, und offenbar hat sie deren Mitgliedern dann signalisiert:
Könnt ihr es nich selbst übersetzen?


Es hat nur extrem viel Zeit gekostet. Darüber muß dann jeder selbst entscheiden - je nach Person und je nach Situation.
Absolut sicher weiß man sowieso nie, ob man etwas richtig macht. Bzw. die Leute, die es (regelmäßig) wissen, sind mir verdächtig.
Ex parte enim cognoscimus ...
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Lateinhelfer am 3.5.09 um 22:51 Uhr (Zitieren) I
@Arborius:
Lateinhelfer hat mich mal darauf hingewiesen, dass man hier in wenigen Stunden etwas nicht nachholen kann, was in zwei, drei Jahren Lateinunterricht nicht gelernt wurde


Helfen kann hier jeder solange er will, wenn er Zeit hat und auch mit der Geduld, die er jeweils hat. Ich habe damals nur gemeint, wenn man hilft und merkt, dass die Hilfen nicht ankommen, weil die Grundlagen einfach fehlen, dann wird es sehr schwierig und es kann ein „partus prolongatus“ werden.
Aber ich denke jeder Helfer sollte das selbst bei jeder Frage individuell entscheiden, was er macht...dafür haben wir ja eine große Auswahl an Helfern.

Schönen Abend an alle!
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Arborius am 3.5.09 um 22:52 Uhr (Zitieren) I
Hm.
Machen wir also mit ungebrochener Motivation weiter!
Porro, commilitones!
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Arborius am 3.5.09 um 22:53 Uhr (Zitieren) I
Bonam noctem.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
nero am 4.5.09 um 14:40 Uhr (Zitieren) I
wer immer du bist graeculus:
1. in den forumregeln zum thema Grds. steht: Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.
2. wieso sollte ich im falschen film sein ???
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 4.5.09 um 14:53 Uhr (Zitieren) I
Wie kannst Du am 3.5. um 10.06 Uhr behaupten, wir hätten der Ahnungslosen nicht geholfen? Da waren wir doch bereits stundenlang an der Arbeit mit ihr und gerade fertiggeworden!
Tja, da hatte (und habe) ich das Gefühl, daß wir in unterschiedlichen Realitäten (= falscher Film) leben.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Graeculus am 4.5.09 um 14:53 Uhr (Zitieren) I
Um 19.06 Uhr!
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
nero am 4.5.09 um 15:10 Uhr (Zitieren) I
das ding is das ...
als ich mir diesen beitrag angefangen hab durchzulesen da war er schon ziemlich „voll“. und da hatte ich keine lust mir alles durchzulesen. deshalb habe ich nicht gesehen, dass schon geholfen wurde.
und außerdem: ich habe geschrieben: [...] ihr nicht geholfen !wurde! [...]!!!!
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
nero am 4.5.09 um 15:14 Uhr (Zitieren) II
und an dich anonym^^, was meinst du mit: naja...ganz schlimm ist aus unserer klasse auch keiner...
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Anonym^^ am 4.5.09 um 17:20 Uhr (Zitieren) I
sagen wir es mal so...
ich bin zufällig in einer klasse in der heute eine arbeit geschrieben wurde, bei der genau dieser text gebraucht wurde, welcher sämtlichen leuten der klasse im voraus klar war, außerdem habe ich auch einen lateinlehrer, keine lehrerin, was bei der ahnungslosen auch der fall ist. Ein weiterer Punkt ist, dass unsere klasse von unserem lateinlehrer bestimmte lehrnvokabeln, von denen ahnungslose zwischendurch auch geredet hat, bekommen hat. Jetzt liegt die Vermutung natürlich ziemlich nahe, dass Ahnungslose in meine Klasse geht, oder? Und da ich die Noten meiner Klasse kenne, weiß ich, dass vor allem von den Mädchen keiner wirklich sehr schlecht in Latein ist.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Anonym^^ am 4.5.09 um 17:21 Uhr (Zitieren) I
Und wenn du es noch genauer haben willst..damit meine ich, dass die meisten dieser klasse in der lage sein sollten den text zu übersetzen wenn sie sich anstrengen würden.
Re: Dringend!: Metamorphosen II, 208ff.
Anonym^^ am 4.5.09 um 17:43 Uhr (Zitieren) I
:D okay, ich bin mir, nachdem ich alle einträge gelesen hab vollkommen sicher dass es sich um wen aus meiner klasse handelt :D Woran ich die Person erkannt hab verrat ich nich *grins*...
und...unser lehrer gibt uns nur lernvokabeln und den autor, mehr nich...aba er weiß tatsächlich dass wir den text suchen...und wir sind auf einer Schule die reintheoretisch einen guten Ruf hat...
 
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.
  • Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Schwert
    Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.