α β γ δ ε ζ η θ ι κ λ μ ν ξ ο π ρ ς σ τ υ φ χ ψ ω Α Β Γ Δ Ε Ζ Η Θ Ι Κ Λ Μ Ν Ξ Ο Π Ρ C Σ Τ Υ Φ Χ Ψ Ω Ἷ Schließen Bewegen ?
Altgriechisch Wörterbuch - Forum
Vom Wert des Argumentierens (93 Aufrufe)
Γραικίσκος schrieb am 06.09.2019 um 12:57 Uhr (Zitieren)
Einmal sah ein Wolf ein Lamm, das sich von seiner Herde entfernt hatte; anstatt aber auf es zuzustürmen und es mit Gewalt zu ergreifen, suchte er nach einem plausiblen Vorwurf, um seine Feindseligkeit zu rechtfertigen.
"Vor einem Jahr hast du mich beleidigt, auch wenn du noch klein warst."
"Ich dich vor einem Jahr? Ich bin noch nicht einmal ein Jahr alt."
"Aber weidest du nicht auf dem Feld, das mir gehört?"
"Ich habe noch kein Gras gegessen und weide auch noch nicht."
"Und du hast nicht aus der Quelle getrunken, aus der nur ich trinken darf?"
"Die mütterlichen Zitzen tränken mich bis jetzt."
Daraufhin packte er das Lamm, und während er es fraß, sagte er: "Du wirst den Wolf nicht seines Abendmahls berauben, auch wenn du alle meine Vorwürfe einfach zunichtemachst." [ἀλλ' οὐκ ἄδειπνον τὸν λύκον θήσεις, κἂν εὐχερῶς μου πᾶσαν αἰτίην λύσῃς.]

(Babrios: Fabeln 89)
Re: Vom Wert des Argumentierens
Γραικίσκος schrieb am 06.09.2019 um 13:07 Uhr (Zitieren)
Vgl. Äsop Fabel 155
Re: Vom Wert des Argumentierens
Γραικίσκος schrieb am 06.09.2019 um 13:17 Uhr (Zitieren)
Hier ist die Urform der Fabel bei Äsop:
Ein Wolf sah, wie ein Lamm aus irgendeinem Fluß trank. Er suchte einen vernünftigen Anlaß, um es zu fressen. Deshalb stellte er sich weiter oben an das Ufer und warf dem Lamm vor, daß es das Wasser trübe mache und ihn nicht trinken lasse. Als das Lamm entgegnete, daß es am Ufer stehe und trinke und es auch nicht möglich sei, daß jemand, der weiter unten stehe, das Wasser oberhalb dieser Stelle durcheinanderbringe, ließ der Wolf von dieser Begründung ab und sagte: „Aber du hast im vorigen Jahr meinen Vater beleidigt.“ Als das Lamm entgegnete, es sei noch nicht einmal ein Jahr als, sagte der Wolf zu ihm: „Auch wenn du in der Lage bist, dich geschickt zu rechtfertigen, werde ich dich deshalb etwa nicht fressen?“
Re: Vom Wert des Argumentierens
Γραικίσκος schrieb am 06.09.2019 um 13:19 Uhr (Zitieren)
ein Jahr als --> ein Jahr alt
Re: Vom Wert des Argumentierens
Γραικίσκος schrieb am 06.09.2019 um 15:03 Uhr (Zitieren)
Es ist dies eigentlich auch die Tendenz des Melier-Dialogs bei Thukydides, der hier schon mehrfach, wenn auch nur kurz, angesprochen worden ist, z.B.:
https://www.albertmartin.de/altgriechisch/forum/?view=341

Äsop ist freilich älter als Thukydides, und er macht den Gedanken leicht faßlich.
 
Antwort
Titel:
Name:
E-Mail:
Eintrag:
Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Gebirge

Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.