Latein Wörterbuch - Forum
Geht nicht, gibt’s nicht! — 609 Aufrufe
Factotum5.0 am 24.2.20 um 14:44 Uhr (Zitieren)
Hi, Lateinfreaks

Wie sagt man auf Latein für „ Geht nicht, gibt’s nicht!“

Habt ihr das was Passendes in euerer Schublade? Freue mich auf
knackige Ideen und sage Danke im Voraus.

Beste Grüße
Lenny
Re: Geht nicht, gibt’s nicht!
adiutor am 24.2.20 um 14:47 Uhr (Zitieren)
It non, dat non!
Re: Geht nicht, gibt’s nicht!
Klaus am 24.2.20 um 15:12 Uhr, überarbeitet am 24.2.20 um 17:17 Uhr (Zitieren)
NIHIL EST QUOD FIERI NEQUIT

https://www.albertmartin.de/latein/forum/?view=6283

Vor Jahren ging es hier auch schon lebhaft zu!
Re: Geht nicht, gibt’s nicht!
Tolina am 24.2.20 um 15:16 Uhr (Zitieren)
Ne dixeris aliquid fieri non posse!
Re: Geht nicht, gibt’s nicht!
Rumor am 24.2.20 um 16:38 Uhr, überarbeitet am 24.2.20 um 17:08 Uhr (Zitieren)
Geht nicht, gibt’s nicht

NIHIL EST QUOD FIERI NEQUIT

@Klaus
Deine Lösung entspricht nicht dem vorgegebenen Satz.
„Geht nicht, gibt’s nicht“ bedeutet doch:
Sage nicht/niemals: „Das geht nicht.“---> Noli umquam dicere: „Ea fieri non possunt.“
Re: Geht nicht, gibt’s nicht!
Klaus am 24.2.20 um 17:10 Uhr, überarbeitet am 24.2.20 um 17:12 Uhr (Zitieren)
Zum Rosenmontag passt der Vorschlag des Trolls. Es ist perfektes Küchenlatein,--> It non, dat non!
Re: Geht nicht, gibt’s nicht!
filix am 24.2.20 um 17:21 Uhr (Zitieren)
Alle Vorschläge verfehlen die Parataxe zweier typischer Weisen der Umgangssprache, eine Absage zu erteilen.
Re: Geht nicht, gibt’s nicht!
Rumor am 24.2.20 um 17:40 Uhr, überarbeitet am 24.2.20 um 17:51 Uhr (Zitieren)
https://wortwuchs.net/stilmittel/parataxe/
Als Parataxe wird ein Stilmittel bezeichnet. Die Parataxe beschreibt eine Aneinanderreihung von selbständigen Sätzen, also Hauptsätzen.

Geht nicht, gibt’s nicht.

ist m.M.n. keine Parataxe. „Geht nicht“ ist das Subjekt
Ich und auch Tolina haben, so meine ich, nichts verfehlt.
Re: Geht nicht, gibt’s nicht!
Graeculus am 24.2.20 um 18:43 Uhr (Zitieren) I
Dann ist das Komma fehl am Platze:
„[Ein] geht nicht gibt es nicht.“
Re: Geht nicht, gibt’s nicht!
? am 24.2.20 um 18:47 Uhr (Zitieren)
„Geht nicht" gibt es nicht.

Ein „Geht nicht“ gibt es nicht. ?
Re: Geht nicht, gibt’s nicht!
Graeculus am 24.2.20 um 19:14 Uhr (Zitieren)
Oder so. Auf keinen Fall mit Komma. Dadurch kommt man auf die Parataxe.
Re: Geht nicht, gibt’s nicht!
Rumor am 24.2.20 um 19:29 Uhr (Zitieren)
VENI, VIDI, VICI. ist eine...
Re: Geht nicht, gibt’s nicht!
Q.E. am 24.2.20 um 19:38 Uhr (Zitieren)
VENI, VIDI, VICI.

= Vinai, vaidai, vicai. (Anglice) :)
Re: Geht nicht, gibt’s nicht!
filix am 24.2.20 um 21:37 Uhr, überarbeitet am 24.2.20 um 22:19 Uhr (Zitieren)
„Geht nicht, gibt’s nicht!“

„Geht nicht“ ist das Subjekt



Subjekt ist im zweiten Satz immer noch das obligatorische „es“ („'s“), die „Es gibt“-Konstruktion im Dt. erfordert ein obligatorisches Objekt („Es gibt leckeren Reis, Baby“). Bei „<Das> geht nicht“ handelt es sich um einen (verkürzten) Hauptsatz, dessen Abhängigkeitsbeziehung zu „gibt’s nicht“, ein ebensolcher, mangels typischer Subordinationsmarker (Subjunktion, Verbstellung) m.E. nicht als Hypotaxe beschrieben werden kann. Die Lit. sieht das Phänomen irgendwo zwischen Parataxe und Hypotaxe angesiedelt. Im besonderen Fall kommt hinzu, dass eine hypotaktische Umformung schon im Dt. (anders als bei vergleichbaren Fällen) sinnunterminierend wirkt (z.B. „Beim Sohn würde man sagen, er war noch zu klein“, -> „... würde man sagen, dass er noch zu klein war“. Aber kaum: „Geht nicht, gibt’s nicht“ -> *„Dass das nicht geht, gibt es nicht“.), sodass sich die Analyse der Beziehung komplizierter darstellt als gedacht. Ähnliches gilt für das Lat.
Re: Geht nicht, gibt’s nicht!
Rumor am 24.2.20 um 22:08 Uhr, überarbeitet am 24.2.20 um 22:08 Uhr (Zitieren)
Entschuldige, filix. Ich hab' einen unverzeihlichen Fehler begangen. Das Subjekt mit dem Objekt verwechseln ( oder umgekehrt), das gehört schon zu den ganz großen Aussetzern.
Re: Geht nicht, gibt’s nicht!
Tarzan am 25.2.20 um 8:46 Uhr (Zitieren)
@Rumor:
Interdum silva non videtur propter arbores. :)
Re: Geht nicht, gibt’s nicht!
Rumor am 25.2.20 um 9:47 Uhr (Zitieren)
silva nimis densa arboribus fuit
Re: Geht nicht, gibt’s nicht!
ascia domestica am 25.2.20 um 13:53 Uhr (Zitieren)
In dubio pro ascia adhibenda! :)
Re: Geht nicht, gibt’s nicht!
Klaus am 26.2.20 um 10:18 Uhr (Zitieren)
Fieri non posse dicere non licet.
Re: Geht nicht, gibt’s nicht!
Rumor am 26.2.20 um 11:17 Uhr (Zitieren)
@ Klaus
Sollte nach/vor DICERE nicht ein AcI stehen? via lignaria?
Re: Geht nicht, gibt’s nicht!
Klaus am 26.2.20 um 11:36 Uhr (Zitieren)
via lignaria?

Id fieri non posse dicere non licet.
Re: Geht nicht, gibt’s nicht!
Rumor am 26.2.20 um 12:35 Uhr (Zitieren)
@Klaus

Sumne in via lignaria?
Re: Geht nicht, gibt’s nicht!
canis am 26.2.20 um 12:46 Uhr (Zitieren)
Re: Geht nicht, gibt’s nicht!
Klaus am 26.2.20 um 13:07 Uhr, überarbeitet am 26.2.20 um 13:42 Uhr (Zitieren)
@Rumor: Tu non es in via lignaria, sed ego fui!
Re: Geht nicht, gibt’s nicht!
Rumor am 26.2.20 um 13:49 Uhr (Zitieren)
@Klaus

Ich hab mich selbst gefragt.

Ich würde dem „dicere non licet“ ein „nemo dicat“ vorziehen.
Re: Geht nicht, gibt’s nicht!
filix am 26.2.20 um 13:50 Uhr (Zitieren) II
Id fieri non posse dicere non licet.


Wer hier käme, ohne den Kontext, dem diese Übersetzung entsprungen ist, zu kennen, auf den Sinn der Vorlage? Ich wenigstens nicht.


Bei Plautus (Ps. 236) gibt es eine Dialogsequenz, in der der Absage aus angeblichem Unvermögen eine Zurückweisung erteilt wird, an die man eventuell anknüpfen könnte: „Cal. Non possum. Ps. Fac possis.“

 
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.
  • Spamschutz - klicken Sie auf folgendes Bild: Sonnenuntergang
    Aktivieren Sie JavaScript, falls Sie kein Bild auswählen können.