Latein Wörterbuch - Forum
Innere Abhängigkeit — 585 Aufrufe
Gast von heute am 25.7.20 um 20:39 Uhr (Zitieren)
Salvete miteinander!

Ich habe eine Frage zu den o.g. Thema:

Warum gelten die Sätze ....

- Consul interrogat, num legatus venturus sit.

- Legati missi sunt, ut oraculum consulerunt


aber ....

Magistra discipulas laudat, cum bene discant.

.... nicht?

Danke für eine Erklärung.
Re: Innere Abhängigkeit
Gast von heute am 25.7.20 um 20:55 Uhr (Zitieren)
.... warum gelten die beiden ersten Sätze <b> als innerlich </b> abhängig. Da fehlte ein Teil. :-(
Re: Innere Abhängigkeit
q p g c i am 26.7.20 um 5:16 Uhr (Zitieren)
Hier findest du die Antwort auf deine Frage:
http://www.latein-imperium.de/include.php?path=content&mode=print&contentid=211

- Legati missi sunt, ut oraculum consulerunt

Er muss consulerent lauten.
Re: Innere Abhängigkeit
Klaus am 26.7.20 um 11:18 Uhr, überarbeitet am 26.7.20 um 11:38 Uhr (Zitieren)
Hallo Gast,woher hast du die Behauptung , dass dieser Satz
Magistra discipulas laudat, cum bene discant.

nicht innerlich abhängig sei?
Re: Innere Abhängigkeit
Klaus am 26.7.20 um 15:58 Uhr, überarbeitet am 26.7.20 um 15:59 Uhr (Zitieren)
@Gast von heute : Es wäre wirklich nett, wenn du schreiben würdest, woher die Beispielsätze hast.
Re: Innere Abhängigkeit [...]
anti-spam am 26.7.20 um 18:32 Uhr (Zitieren)
[Der Beitrag wurde wegen seines Inhalts entfernt. Halten Sie sich bitte an die Forenregeln.]
Re: Innere Abhängigkeit
filix am 28.7.20 um 11:28 Uhr (Zitieren)
Die Ansicht, beim cum causale liege keine innerliche Abhängigkeit vor, beruht wahrscheinlich auf der durchaus überprüfenswerten Einschätzung, der Einsatz der Konjunktion sei auf den Ausdruck der Meinung des Sprechers oder „objektiver“ Gründe beschränkt (einschlägige, offensichtlich aus dem 19. Jhdt. geerbte Formulierungen finden sich auch bei BMS: „cum mit Konjunktiv [da, weil] bezeichnet den logischen, d.h. nach dem Urteil des Sprechers oder unter Berücksichtigung der Verhältnisse maßgebenden Grund“). Folglich könne der so eingeleitete Nebensatz kein Referat einer vom Sprecher unterschiedenen Person enthalten.
Der Modus fällt als sicheres Indiz für innerliche Abhängigkeit dabei grundsätzlich aus, da er schon die Semantik der Konjunktion reguliert (vgl. den Unterschied zum Dt. „Herrchen gibt Hund im Tierheim ab, weil er zu hässlich ist/sei“.)
Re: Innere Abhängigkeit
K.E.G. am 28.7.20 um 11:59 Uhr (Zitieren)
vgl:
cum (»da«, läßt einen Grund zu einer Folge als unbezweifeltes Faktum voraussetzen).

Re: Innere Abhängigkeit
filix am 28.7.20 um 13:20 Uhr, überarbeitet am 28.7.20 um 15:02 Uhr (Zitieren)
Diese Auffassung gründet wohl darin, dass der Modus bei „cum“ schon bedeutungsregulierend funktioniert, also nicht mehr bloß Referatscharakter anzeigen kann. Vgl. im Unterschied dazu:


Magister puerum vituperavit, quod eum fefellerat. Der Lehrer tadelte den Knaben, weil er ihn getäuscht hatte. (Tatsache: objektiv - nicht innerlich abhängig - Indikativ)
Magister puerum vituperavit, quod se fefellisset. Der Lehrer tadelte den Knaben, weil er ihn getäuscht hätte (korrekter: habe, da der nicht zwingende Wechsel in den Konj. II das Referat eigentlich zusätzlich kommentiert, also wieder eine Wertung des Sprechers einführt). (Ansicht des Lehrers: subjektiv - innerlich abhängig - Konjunktiv)



Die Aufladung der Konjunktion mit Geltungsansprüchen ist natürlich überzogen („Tatsache“, „objektiv“, „unbezweifeltes Faktum“).

Dennoch sollte man überprüfen, ob der Referatscharakter nicht beim cum causale noch auf andere Weise (ind. Reflexivität, adverbiale Ergänzungen) hergestellt werden könnte.
Re: Innere Abhängigkeit
Sarah am 28.7.20 um 19:21 Uhr (Zitieren)
Hallo,
ich bin Schülerin und hätte eine Frage:
In der Schule lernt man quod, quia, cum in der Bedeutung weil.
Wo liegen die Unterschiede? Wann nimmt man was?
Re: Innere Abhängigkeit
K.E.G. am 29.7.20 um 10:07 Uhr (Zitieren)
weil, quia (»weil«, gibt den rein tatsächlichen, den Inhalt des Hauptsatzes erklärenden Grund an). – quod, verstärkt propterea quod (»insofern, daß«, bezeichnet einen Grund, der für die im Hauptsatz enthaltene Handlung als bestimmend anzusehen ist). – quoniam (»sintemal, dieweil«, gibt einen Grund an, der von Umständen der Gegenwart hergenommen ist). – cum (»da«, läßt einen Grund zu einer Folge als unbezweifeltes Faktum voraussetzen).


siehe auch hier:
http://www.latein-imperium.de/include.php?path=content&type=&contentid=69

https://www.albertmartin.de/latein/forum/?view=37420

http://www.taratalla.de/grammatik/index.php?a=satzlehre&z=A465#kausal
Re: Innere Abhängigkeit [...]
informer am 29.7.20 um 18:08 Uhr (Zitieren)
[Der Beitrag wurde wegen seines Inhalts entfernt. Halten Sie sich bitte an die Forenregeln.]
Re: Innere Abhängigkeit [...]
anti-fake am 29.7.20 um 18:23 Uhr (Zitieren)
[Der Beitrag wurde wegen seines Inhalts entfernt. Halten Sie sich bitte an die Forenregeln.]
Re: Innere Abhängigkeit [...]
anti-fake am 29.7.20 um 18:37 Uhr (Zitieren)
[Der Beitrag wurde wegen seines Inhalts entfernt. Halten Sie sich bitte an die Forenregeln.]
Re: Innere Abhängigkeit [...]
adiutor am 29.7.20 um 18:38 Uhr (Zitieren)
[Der Beitrag wurde wegen seines Inhalts entfernt. Halten Sie sich bitte an die Forenregeln.]
Re: Innere Abhängigkeit [...]
anti-spam am 29.7.20 um 18:45 Uhr (Zitieren)
[Der Beitrag wurde wegen seines Inhalts entfernt. Halten Sie sich bitte an die Forenregeln.]
Re: Innere Abhängigkeit
Sarah am 29.7.20 um 19:00 Uhr (Zitieren)
Was ist denn hier los? Ein Tollhaus?
Danke für die Info. Da scheint wirklich ein Irrer unterwegs zu sein.
Unglaublich!
Schönen Abend trotzdem an den echten Helfer.

 
Um einen Text zu verfassen, müssen Sie zunächst über eine Plattform der Wahl Ihre Identität mit einem Klick bestätigen. Leider wurde durch das erhöhte Aufkommen von anonymen Spam und Beleidigungen diese Zusatzfunktion notwendig. Auf der Seite werden keine Informationen der sozialen Netzwerke für andere sichtbar oder weitergegeben. Bestätigung über Google Bestätigung über Facebook Bestätigung über Amazon Bei dem Verfahren wird lediglich sichergestellt, dass wir eine eindeutige nicht zuordnebare Identität erhalten, um Forenmissbrauch vorzubeugen zu können.
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.