Latein Wörterbuch - Forum
Dialog zwischen Hannibal und Scipio | Übersetzung — 448 Aufrufe
Oswin am 22.5.23 um 11:13 Uhr (Zitieren)
P. Scipio cum Hannibale, quem apud Zamam proelio vicerat, sermonem habuit:
Publius Scipio führte mit Hannibal, den er in der Schlacht von Zama besiegt hatte, ein Gespräch:

Scipio: Quem tu, Hannibal, maximum imperatorem putās?
Scipio: Hannibal, wen hältst du für den bedeutendsten Feldherren?

Hannibal: Alexandrum, regem Macedonum, maximum imperatorem puto.
Hannibal: Ich halte Alexander, den makedonischen König, für den bedeutendsten Feldherren.

Paucis enim militibus multos hostes fudit.
Er schlug nämlich mit wenigen Soldaten viele Feinde in die Flucht.

Scipio: Nisi Alexander iudicio tuo maximus imperator esset, quem maximum imperatorem appellares, Hannibal?
Scipio: Wenn deiner Meinung nach Alexander nicht der größte Feldherr wäre, wen würdest du dann als größten Feldherren benennen, Hannibal?

Hannibal: Pyrrhum, illum regem Molossōrum, maximum appellarem, quod prudenter homines sibi conciliavit.
Hannibal: Ich würde Pyrrhos, jenen König der Molosser, als Größten benennen, weil die Menschen klug für sich gewann.

Qua de causă multae gentes Italicae imperium eius anteposuerunt imperio Romanōrum.
Aus diesem Grund zogen viele Völker Italiens sein Reich vor vor dem Römischen Reich.

Praeterea duobus proeliis Pyrrhus vos vicit.
Außerdem besiegte Pyrrhos euch in zwei Schlachten.

Neque certe proelio tertio victus esset, si maiōres copias habuisset.
Und er wäre sicher nicht in der dritten Schlacht besiegt worden, wenn er größere Truppen gehabt hätte.

Scipio: Si Alexander et Pyrrhus nobis ignōti essent, quis à te maximus imperator nominārētur?
Scipio: Wenn Alexander und Pyrrhos uns nicht bekannt wären, wer würde dann von dir als fähigster Feldherr ernannt werden?

Hannibal: Me ipsum ita nominārem.
Hannibal: Unter diesem Umstand würde ich mich selbst nennen.

Scipio: At apud Zamam ā mē victus es.
Scipio: Aber du bist doch von mir in Zama besiegt worden.

Hannibal: Ita est. Si vero ego te vicissem, ō Scipio, mē scilicet non post Alexandrum Pyrrhumque, sed ante eōs
nomināvissem.
Hannibal: Allerdings. Wenn ich dich aber besiegt hätte, o Scipio, so würde ich mich selbstverständlich nicht hinter Alexander und Pyrrhos nennen, sondern vor diesen.

His verbis auditis Scipiō māgnā laetitia affectus est.
Nachdem Scipio diese Aussagen gehört hatte, war er in einem Zustand von großer Freude.

Nam intellexerat se quoque ipsum iudicio Hannibalis imperatorem egregium esse.
Denn er erkannte, dass er selbst trotz jeder Meinung des Hannibals ein ausgezeichneter Feldherr ist.

Frage
Um was für einen Ablativ handelt es sich bei „iudicio“?
Re: Dialog zwischen Hannibal und Scipio | Übersetzung
hs35 am 22.5.23 um 11:37 Uhr (Zitieren)
Paucis enim militibus multos hostes fudit.
Er zerstreute nämlich mit wenigen Soldaten viele Feinde.

Hannibal: Pyrrhum, illum regem Molossōrum, maximum appellarem, quod prudenter homines sibi conciliavit.
Hannibal: Ich würde Pyrrhos, jenen König der Molosser, als Größten bezeichnen, weil die Menschen klug/raffiniert für sich gewann.

Qua de causă multae gentes Italicae imperium eius anteposuerunt imperio Romanōrum.
Aus diesem Grund zogen viele Völker Italiens seine Herrschaft der Herrschaft der Römer vor.

Scipio: Si Alexander et Pyrrhus nobis ignōti essent, quis à te maximus imperator nominārētur?
Scipio: Wenn Alexander und Pyrrhos uns nicht bekannt wären, wer würde dann von dir als größter Feldherr genannt werden?

Hannibal: Me ipsum ita nominārem.
Hannibal: Unter diesen Umständen/in diesem Fall würde ich mich selbst nennen.

Scipio: At apud Zamam ā mē victus es.
Scipio: Aber du bist doch von mir bei Zama besiegt worden.

Hannibal: Ita est. Si vero ego te vicissem, ō Scipio, mē scilicet non post Alexandrum Pyrrhumque, sed ante eōs nomināvissem.
Hannibal: Allerdings./Ja. Wenn ich dich aber besiegt hätte, o Scipio, so würde ich mich selbstverständlich nicht hinter Alexander und Pyrrhus nennen, sondern vor diesen.

His verbis auditis Scipiō māgnā laetitia affectus est.
Nachdem Scipio diese Aussagen gehört hatte, wurde er von großer Freude ergriffen.

Nam intellexerat se quoque ipsum iudicio Hannibalis imperatorem egregium esse.
Denn er hatte erkannt, dass auch er selbst nach Meinung Hannibals ein ausgezeichneter Feldherr ist.

Frage
Um was für einen Ablativ handelt es sich bei „iudicio“?
abl. limitationis

https://www.latein-grammatik.at/Ablativ.htm#Ablativus_limitationis
Diese knappe Grammatik sollest du vlt. auch abspeichern.
Re: Dialog zwischen Hannibal und Scipio | Übersetzung
Oswin am 22.5.23 um 12:05 Uhr (Zitieren)
Danke.
 
Um einen Text zu verfassen, müssen Sie zunächst über eine Plattform der Wahl Ihre Identität mit einem Klick bestätigen. Leider wurde durch das erhöhte Aufkommen von anonymen Spam und Beleidigungen diese Zusatzfunktion notwendig. Auf der Seite werden keine Informationen der sozialen Netzwerke für andere sichtbar oder weitergegeben. Bestätigung über Google Bestätigung über Facebook Bestätigung über AmazonBei dem Verfahren wird lediglich sichergestellt, dass wir eine eindeutige nicht zuordnebare Identität erhalten, um Forenmissbrauch vorzubeugen zu können.
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.