Latein Wörterbuch - Forum
Zeitverhältnis — 434 Aufrufe
pal am 25.1.24 um 16:13 Uhr (Zitieren)
Ich frage mich, ob ich das mit dem Zeitverhältnis richtig verstanden habe.

Also:
1. Troia deleta Graeci domum ierunt.

Nachdem Troia zerstört worden war, gingen die Griechen nach Hause. (Plusquamperfekt = vorzeitig, da Hauptsatz im Perfekt - richtig?)

2. Troia deleta Graeci domum eunt.
a. Nachdem Troia zerstört wurde, gehen die Griechen nach Hause.
oder b. Nachdem Troia zerstört worden ist, gehen die Griechen nach Hause.
??
(Perfekt richtig, da Hauptsatz im Präsens - aber was ist hier der Perfekt? 2a oder b oder geht beides?)


3. Ganz allgemeine Frage: Wann benutzt man in der deutschen Übersetzung Perfekt und wann Präteritum als Vergangenheitsform für die Übersetzung aus dem Lateinischen?


Tut mir leid, Deutsch ist nicht meine Muttersprache.

Danke im Voraus :)
Re: Zeitverhältnis
hs35 am 25.1.24 um 16:52 Uhr (Zitieren) I
1. Im Schrift-Dt. nimmt man bei Erzählungen das Imperfekt/Präteritum.
Perfekt wird nicht mehr als Fehler gewertet.
Im Zweifel Lehrer:in fragen!


2. Die Vorzeitigkeit zum Präsens ist das Perfekt. Imperfekt ist eher Umgangssprache,
wird heute nicht mehr als Fehler gewertet, soweit ich weiß.

Kauf dir eine gute dt. Grammatik.
Du bist aber recht fit im Dt.
Ich würde keinen Fehler anstreichen, auch wenn ich das Gesagte für besser halte.


vgl:
https://mein-deutschbuch.de/tempus.html

https://www.latein-grammatik.at/Partizip.htm

Im Dt. erzähltman im Imperfekt, in Süddeutschland trifft man oft Perfekt an v.a. in Bayern.
Re: Zeitverhältnis
pal am 25.1.24 um 19:39 Uhr (Zitieren)
Danke!

Und was ist der Unterschied zwischen Übersetzung 2a und 2b? Ist es nicht beides Perfekt, nur anders ausgedrückt?
Re: Zeitverhältnis
hs35 am 26.1.24 um 8:01 Uhr, überarbeitet am 26.1.24 um 8:05 Uhr (Zitieren) I
2a: Imperfekt - Präsens

2b) Perfekt - Präsens

Es ginge auch:
Nachdem/Weil Troja zerstört ist (Zustandsperfekt) , gehen ...

https://www.deutschesinstitut.it/passiv/

Imperfekt = Präteritum (< lat: praeteritum = das Vergangene)

Perfekt < lat: perfectum = das Vollendete, oft mit Gegenwartsbezug
Beispiel:
Schau, ich habe das Auto gewaschen (= jetzt ist es sauber),
betont das Ergebnis (resultatives Perfekt)

vgl. im Englischen:
I washed the car yesterday.

Look, I have washed the car!

Im Deutschen ist Perfekt oft möglich, wo es im Engl. oder Lat. nicht möglich ist.

https://www.albertmartin.de/latein/grammatik/doku.php/tempusgebrauch

https://www.taratalla.de/grammatik/index.php?a=satzlehre&z=A412
Re: Zeitverhältnis
pal am 26.1.24 um 14:27 Uhr (Zitieren)
Wow, ich habe es endlich verstanden! Vielen vielen Dank!! :)
 
Um einen Text zu verfassen, müssen Sie zunächst über eine Plattform der Wahl Ihre Identität mit einem Klick bestätigen. Leider wurde durch das erhöhte Aufkommen von anonymen Spam und Beleidigungen diese Zusatzfunktion notwendig. Auf der Seite werden keine Informationen der sozialen Netzwerke für andere sichtbar oder weitergegeben. Bestätigung über Google Bestätigung über Facebook Bestätigung über AmazonBei dem Verfahren wird lediglich sichergestellt, dass wir eine eindeutige nicht zuordnebare Identität erhalten, um Forenmissbrauch vorzubeugen zu können.
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.