Latein Wörterbuch - Forum
Fidionum — 513 Aufrufe
Dr. Michael Redeker am 7.3.24 um 18:19 Uhr (Zitieren)
Vielen Dank für jede Hilfe im Voraus
Ist meine Übersetzung richtig?

Codex apud Teutones celebris membranaceus bene et ordinate scriptus in pergameno minus albo. Exemplar harum Fidionum cum illo Las̄bergii est omnium vetustissimum, et hinc pretosissimum.

Der bei den Teutonen berühmte Codex, auf Häute von guter Qualität und ordentlich geschrieben, ist auf weniger weißem Pergament. Das Exemplar dieses Zeugen ist zusammen mit dem von Laßberg das älteste von allen und daher besonders wertvoll.

Ich habe ein Problem mit Fidionum. Heißt das vielleicht Zeugnis, Original oder Textzeuge?
Re: Fidionum
hs35 am 8.3.24 um 12:28 Uhr (Zitieren)
Stell die Frage auch hier:
https://www.albertmartin.de/altgriechisch/

Vlt. kann dir filix helfen.
Re: Fidionum
Graeculus am 8.3.24 um 13:45 Uhr (Zitieren)
„harum Fidionum“ ist Genitiv Plural. Da müßte das Ausgangnomen „fidio“ heißen. Das kenne ich freilich nicht.
Re: Fidionum
Graeculus am 8.3.24 um 13:46 Uhr (Zitieren)
Ausgangsnomen
Re: Fidionum
hs35 am 8.3.24 um 15:02 Uhr, überarbeitet am 8.3.24 um 15:03 Uhr (Zitieren)
Ich bin auch beim Googeln gescheitert.
Vlt. lautet das Wort anders? Oder ist es definitiv richtig?

Vermutung:
horum Fidelium = von diesen Zuverlässigen
Re: Fidionum
Michael Redeker am 8.3.24 um 15:08 Uhr (Zitieren)
Vielen Dank für die freundlichen Antworten.

Kann es von Fidius, dem Gott der Treue abgeleitet sein? Müsste es dann aber Gen. Pl. nicht <Fidiorum> heißen?

Redeker
Re: Fidionum
Michael Redeker am 8.3.24 um 15:09 Uhr (Zitieren)
Vielen Dank für die freundlichen Antworten.

Kann es von Fidius, dem Gott der Treue abgeleitet sein? Müsste es dann aber Gen. Pl. nicht <Fidiorum> heißen?

Redeker
Re: Fidionum
hs35 am 8.3.24 um 15:15 Uhr (Zitieren)
Fidiorum, Komparativ käme infrage: von diesen ziemlich Zuverlässigen
Es muss dann aber horum lauten, weil codex Maskulinum ist

fīdus, a, um (fīdo), dem man trauen kann, verlässig, zuverlässig, sicher,
Re: Fidionum
Michael Redeker am 8.3.24 um 17:33 Uhr (Zitieren)
Ich muss mich entschuldigen. Ich habe Mühe, Sütterlin zu lesen: das heißt NICHT <Fidionum>, sondern offenbar <Fictionum>! Dann heißt der übersetzte Text: Der bei den Teutonen berühmte Codex, auf Häute von guter Qualität und ordentlich geschrieben, ist auf weniger weißem Pergament. Das Exemplar dieser Dichtungen ist zusammen mit dem von Laßberg das älteste von allen und daher besonders wertvoll.
Re: Fidionum
hs35 am 8.3.24 um 18:09 Uhr (Zitieren)
daher besonders wertvoll.

der wertvollste ?
Ich würde omnium auch hier weiterwirken lassen.
Re: Fidionum
Michael Redeker am 8.3.24 um 18:33 Uhr (Zitieren)
Danke, der Superlativ ist angemessen.
Re: Fidionum
hs35 am 8.3.24 um 18:53 Uhr (Zitieren)
Dann ist auch diese Kuh vom Eis. Deo vel deis gratias!
 
Um einen Text zu verfassen, müssen Sie zunächst über eine Plattform der Wahl Ihre Identität mit einem Klick bestätigen. Leider wurde durch das erhöhte Aufkommen von anonymen Spam und Beleidigungen diese Zusatzfunktion notwendig. Auf der Seite werden keine Informationen der sozialen Netzwerke für andere sichtbar oder weitergegeben. Bestätigung über Google Bestätigung über Facebook Bestätigung über AmazonBei dem Verfahren wird lediglich sichergestellt, dass wir eine eindeutige nicht zuordnebare Identität erhalten, um Forenmissbrauch vorzubeugen zu können.
Antwort
  • Titel:
  • Name:
  • E-Mail:
  • Bei freiwilliger Angabe der E-Mail-Adresse werden Sie über Antworten auf Ihren Beitrag informiert. Dies kann jederzeit beendet werden. Kontrollieren Sie ggf. den Spam-Ordner.
  • Eintrag:
  • Grundsätzliches: Wir sind ein freies Forum, d.h. jeder Beteiligte arbeitet hier unentgeltlich. Uns eint das Interesse an der Antike und der lateinischen Sprache. Wir gehen freundlich und höflich miteinander um.

    Hinweise an die Fragesteller:

    1. Bitte für jedes Anliegen einen neuen Beitrag erstellen!
    2. Bei Latein-Deutsch-Übersetzungen einen eigenen Übersetzungsversuch mit angeben. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um Hausaufgaben oder Vergleichbares handelt.
      Eine übersichtliche Gliederung erleichtert den Helfern die Arbeit.
      Je kürzer die Anfrage ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass schnell geantwortet wird.
    3. Bei Deutsch-Latein-Übersetzungen bitte kurz fassen. Für die Übersetzung eines Sinnspruchs wird sich immer ein Helfer finden.